Forschung an der Universität Mannheim



Milliardenschaden durch Cum-Cum-Deals

Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu seinem Vorgehen bei so genannten Cum-Cum-Geschäften der Banken befragt. Dabei sichern sich ausländische Firmen Steuervorteile, die ihnen im Grunde nicht zustehen. Der Mannheimer Wirtschaftsexperte Prof. Dr. Christoph Spengel schätzt den Schaden für den deutschen Staat auf fünf bis sechs Milliarden Euro jährlich.
Zum Artikel im Stern



Imagepflege für XXXL Mann Mobilia

Ein Urlaubstag zum Geburtstag ist Teil eines neuen Bonusprogramms der Möbelgruppe XXXL in Deutschland. Mit dem Paket will das Unternehmen bei der Öffentlichkeit punkten nachdem es 2016 viel Kritik einstecken musste. Damals wurden 99 Mitarbeiter in Mannheim mit sofortiger Wirkung entlassen. Auf das Image von XXXL dürfte sich das neue Bonuspaket allerdings kaum auswirken, erklärt Prof. Dr. Michaela Wänke.
Zum Artikel im Mannheimer Morgen





Neuer Markenauftritt für ABB

Der Elektrotechnikkonzern ABB hat mehr als 1000 Marken – darunter etwa die ABB-Töchter Busch-Jaeger oder Stotz-Kontakt aus dem Raum Rhein-Neckar. Künftig sollen die regionalen Marken in den Hintergrund treten –zugunsten der globalen ABB-Marke. Das sei aus verschiedenen Gründen sinnvoll, meint der Mannheimer Marketing-Experte Prof. Dr. Florian Stahl.
Zum Artikel im Mannheimer Morgen



Eine Krise der Demokratie?

Was bedeutet es für die Demokratie, wenn die Bürger eines Staates mit demokrati- schen Mitteln autoritäre Ideen unterstüt- zen?  Die Gleichstellung von Demokratie und Mehrheitsregel sei nur in Gesell-schaften ohne andauernde Konflikte und Rifts unproblematisch, meint der Mannhei- mer Politologe Prof. Dr. Jan W. van Deth. Mehrheitsentscheidungen seien nur dann sinnvoll, wenn die Chancen, einer Mehrheit anzugehören gleichmäßig über die gesamte Bevölkerung verteilt sind,
Zum Blog bei Oxford University Press





Die Macht der Vorurteile

Woher kommen Vorurteile? Und wie gefährlich ist es für die Demokratie, wenn Vorurteile in Ressentiments umschlagen? Der Mannheimer Historiker Prof. Dr. Philipp Gassert diskutiert mit einem Konfliktforscher und einem Kommunikationsexperten über die Macht der Vorurteile. 
Zum Bericht bei SWR2


Frischer Wind für Gründer

Verglichen mit anderen Ländern, sind die Deutschen bei Unternehmensgründungen eher zurückhaltend – aus vielfältigen Gründen. Gleichzeitig sind Migranten, die aus Staaten wie Syrien oder Irak nach Deutschland ausgewandert sind,  umso gründungsfreudiger. Das sind die Ergebnisse einer Studie von Dr. René Leicht und Stefan Berwing vom Mannheimer Institut für Mittelstandsforschung.
Zum Artikel in The Economist






Wahlkampf des Front National

Auf dem Parteitag des rechtspopulisti- schen Front National (FN) in Frankreich stellte Marine Le Pen das Wahlprogramm für den kommenden Präsidentschafts-wahlkampf vor. Wie die Partei genau funktioniert, erklärt der Mannheimer Romanist Prof. Dr. Frank Baasner im heute.de-Interview.
Zum Interview auf heute.de

Expertendatenbank

Termine & Ausschreibungen

Post-Doc Fellowship for Women an der WU Wien Bewerbungsschluss: 27. Februar 2017

Mehr
 

Vergabe des Klaus O. Fleck-Preises Bewerbungsschluss: 24. Februar 2017

Mehr
 

Klaus Tschira Preis Bewerbungsschluss: 28. Februar 2017

Mehr
 

Deutscher Studienpreis 2017 Bewerbungsschluss: 1. März 2017

Mehr
 

Workshop zum Thema Wissenschaftssprache und leserorientierter Stil im Rahmen des DOC Writing Lab am 9. und 10. März 2017

Mehr
 

ANR-DFG-Förderprogramm für gemeinsame deutsch-französische Forschungsprojekte in den Geistes- und Sozialwissenschaften Stichtag für Förderanträge: 15. März 2017

Mehr
 

Weitere Kanäle

1-2-Wissen
Das multimediale Wissensformat der Uni Mannheim
FORUM Online - Forschung
Interviews und Features zu Forschung an der Universität Mannheim
YouTube - Kanal
Filme zu Forschung & Wissen an der Universität Mannheim
Forschung erleben
Das Portal für sozialwissenschaftliche Themen