"1-2-Wissen" ist das multimediale Wissensformat der Universität Mannheim. Hier erklären Mannheimer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in kurzen Video-Clips und längeren Interviews Ergebnisse und Thesen aus ihrer Forschung.

Bereits erschienene Folgen

28. Juli 2015: Jugendsprache

„Hast du Handy?“, „Lass ma Kino“ und „Ich geh ma Uni“. Wie eine Jugendsprache entsteht, inwiefern sie für die Identität ihrer Sprecher von Bedeutung ist und wie sie auch unsere Gesellschaft verändert – darüber sprach 1-2-Wissen-Reporterin Alexandra Stolz mit Prof. Dr. Arnulf Deppermann. Er ist Leiter der Abteilung "Pragmatik" am Institut für Deutsche Sprache, lehrt an der Uni Mannheim und beschäftigt sich unter anderem mit Phänomenen der Jugendsprache.


13. Juli 2015: 34. Romanistentag und Gründung eines neuen Institut Franҫais in Mannheim

Vom 26.-29. Juli findet an der Universität Mannheim der 34. Romanistentag statt. Aus diesem Anlass hat 1-2-Wissen-Reporterin Yvonne Sobotko die Mannheimer Romanistikprofessorin und Vorsitzende des Deutschen Romanistenverbands, Prof. Dr. Eva Martha Eckkrammer, für eine neue Folge 1-2-Wissen interviewt. Im Video stellt sie auch das neue Institut Franҫais Mannheim vor, das im Rahmen des Romanistentags gegründet wird.


19. Dezember 2014: Die Zukunft der Künstlichen Intelligenz

Wie sieht die Zukunft der Künstlichen Intelligenz aus? Müssen wir überhaupt noch an die Uni, wenn wir uns einen Chip mit dem gesamten Weltwissen einpflanzen können? Sind wir irgendwann sogar in der Lage für Maschinen Gefühle zu entwickeln und verlieben uns irgendwann in Siri? 1-2-Wissen-Reporterin Alexandra Stolz hat diese Fragen dem Mannheimer Informatik-Professor Heiner Stuckenschmidt gestellt. Er ist Leiter der Data and Web Science Research Group der Universität Mannheim und beschäftigt sich in seiner Forschung vor allem mit Künstlicher Intelligenz.


08. Dezember 2014: Unternehmen ohne Verantwortung?

Pferdefleisch in der Lasagne, Giftstoffe in der Kleidung und unmenschliche Arbeitsbedingungen in Textilfabriken - mit Verantwortung scheinen es viele Unternehmen nicht all zu ernst zu nehmen. Ob Unternehmensskandale in den vergangenen Jahren tatsächlich zugenommen haben, ob wir als Kunden daran mit schuld sind und wie Corporate Social Responsibilty (CSR) stärkeren Einzug in die Unternehmenskultur halten kann - darüber spricht 1-2-Wissen-Reporterin Alexandra Stolz mit dem Mannheimer BWL-Professor und Nachhaltigkeitsforscher Nick Lin-Hi. Er arbeitet derzeit an einem Projekt in einer chinesischen Textilfabrik, wo er versucht CSR-Maßnahmen zu implementieren.



12. Mai 2014: Das mehrsprachige Klassenzimmer


In deutschen Großstädten wächst mittlerweile jedes zweite Kind mit einer anderen Muttersprache als Deutsch auf. Viele von ihnen kommen mit geringen Deutschkenntnissen in die Kindergärten und Schulen. Von Eltern, Lehrern und Erziehern wird diese Situation häufig als Last empfunden. Dabei ist Mehrsprachigkeit kein Störfall, sondern ein absoluter Glücksfall, sagt die Mannheimer Linguistin Prof. Dr. Rosemarie Tracy. Alexandra Stolz, Politik-Studentin an der Uni Mannheim, hat sie zu ihrer Forschung im unieigenen Kindergarten "Campus Kids" interviewt, wo ein zweisprachiges Konzept verfolgt wird.