Erfahrungsberichte internationaler Studierender

Jedes Herbstsemester kommen mehr als 1.200 internationale Studierende an die Universität Mannheim. Welche Eindrücke sie hier sammeln, könnt Ihr in der Artikelserie Als Austauschstudent an der Uni Mannheim des Mannheimer Morgen nachlesen.


16. Dezember, Mannheimer Morgen
Indische Weihnachten (Rajat, 25, aus Indien)

"Hattest du Vorstellungen von Weihnachten in Deutschland, bevor du zu deinem Auslandsaufenhalt aufgebrochen bist?
[...] Ich wusste, dass Weihnachten zu den größten Festen in Deutschland gehört und daher ein wichtiger Teil der Kultur ist. [...] Besonders schön finde ich jedoch die Weihnachtsmärkte in der Umgebung. Die Atmosphäre ist toll und es macht mir immer wieder Spaß, all die glücklichen Menschen zu sehen". [...] Weiterlesen

Foto: © lam, Mannheimer Morgen


9. Dezember, Mannheimer Morgen
Freunde fürs Leben (Luyao, 25, aus Shanghai)

"Was gefällt dir an Mannheim? Hast du bereits eine außergewöhnliche Erfahrung gemacht?"
Generell finde ich es in Mannheim und Deutschland beeindruckend, wie offen und interessiert die Menschen an uns Internationals sind". [...] Weiterlesen

Foto: © ljo, Mannheimer Morgen

18. November, Mannheimer Morgen
Entspannung auf Deutsch (Dina, 21, aus Kanada)

"Was ist der größte Unterschied zu deutschen Studierenden?

[...] Ich würde die Mentalität der Länder mit folgendem Motto vergleichen: Die Deutschen arbeiten, um zu leben, während die Kanadier leben, um zu arbeiten". Weiterlesen

Foto: © hst, Mannheimer Morgen

11. November, Mannheimer Morgen
Sein Magen tickt anders (Roman, 21, aus Spanien)

"Was sind die größten Unterschiede zu deutschen Studierenden?
Spanische und deutsche Studierende sind sich sehr ähnlich. Mir ist jedoch gleich aufgefallen, dass hier in Deutschland mehr Fahrrad gefahren wird. Das ist ziemlich cool". [...] Weiterlesen

Foto: © lam, Mannheimer Morgen
4. November, Mannheimer Morgen
Am Ende der Komfortzone  (Iva und Emanuil, beide 19, aus Bulgarien)

"Was gefällt euch an Mannheim? Habt ihr hier bereits eine außergewöhnliche Erfahrung gemacht?
[...] Emanuil: Viele Menschen finden Mannheim nicht schön. Diese Meinung teile ich allerdings nicht. In Mannheim habe ich gute Freunde kennengelernt". [...] Weiterlesen

Foto: © yyi, Mannheimer Morgen
28. Oktober, Mannheimer Morgen
Offene Türen im Jungbusch
(Victor, 21 aus Spanien)

"Hast du bereits eine witzige oder außergewöhnliche Erfahrung gemacht?
Zwei Tage nachdem ich hier ankam, bin ich mit Freunden in den Jungbusch gegangen. Wir haben sofort viele Internationale kennengelernt. Deutsche, Italiener, Leute aus aller Welt. Und einige Jungs, die auch in den Jungbusch kamen, haben uns sofort zu sich nach Hause eingeladen, ohne uns überhaupt zu kennen". [...] Weiterlesen

Foto: © rso, Mannheimer Morgen

21. Oktober, Mannheimer Morgen
Von Ampeln und Keksen 
(Clément, 22, aus Paris)

"Welche Vorurteile hattest du gegenüber dem Studieren in Deutschland?
Da ich in meiner Jugend schon einmal eine deutsche Schule besuchte, hatte ich nicht besonders viele Vorurteile. Was mich allerdings am deutschen Unisystem überrascht hat war, dass in vielen Seminaren nicht nur Frontalunterricht gehalten wird, wie er bei uns in Frankreich stattfindet". [...] Weiterlesen

Foto: © chf, Mannheimer Morgen

14. Oktober, Mannheimer Morgen
Das Klopf-Phänomen
(Francisco, 22, aus Lissabon)

"Welche Vorurteile hattest du gegenüber dem Studieren in Deutschland?
[...] Ich habe [...] gedacht, dass die deutschen Studierenden sehr abweisend zu Auslandsstudenten sind. Tatsächlich sind sie jedoch sehr hilfsbereit und freundlich". [...] Weiterlesen

Foto: © mjk, Mannheimer Morgen

7. Oktober 2015, Mannheimer Morgen
"Vorurteile hat jeder"
(Sinan, 21, aus Istanbul)

"Welche Vorurteile hattest du gegenüber dem Studieren in Deutschland?
Ich denke, Vorurteile hat jeder. Und so war es bei mir auch. Allerdings waren meine Vorurteile eigentlich durchweg positiv und wurden jetzt auch zum größten Teil bestätigt". [...] Weiterlesen

Foto: © kst, Mannheimer Morgen



25. November, Mannheimer Morgen
Spiel mit Sprachen (Stela, 22, aus Tirana, Albanien)

"Welche Vorurteile hattest du gegenüber dem Studieren in Deutschland?"
"Ich war mir nicht sicher, ob die Leute hier freundlich sind. Erwartet habe ich, dass die Studierenden in Deutschland nett, diszipliniert und hilfsbereit sind. Diese Erwartungen haben sich dann auch bestätigt. Bereits vor meinem Auslandsstudium wurde mir sehr vom International Office geholfen. Meine Kommilitonen sind nett und interessiert an meiner Herkunft und meiner Sprache. Außerdem helfen sie mir sehr dabei, Deutsch zu lernen [...]". Weiterlesen