.
  

Ringvorlesung Ökonomien der Romania

Das Romanische Seminar der Universität veranstaltet in diesem Semester eine Ringvorlesung über romanische Wirtschaftsräume. Die Vorträge finden jeweils donnerstags um 10.15 Uhr in der Aula statt. Weitere Informationen

 

3. Mannheim Forum

Vom 5.-7. März 2015 findet der von Studierenden der Universität Mannheim organisierte Kongress Mannheim Forum statt. Zum Thema ZeitFragen diskutieren u.a. der Philosoph Peter Sloterdijk und der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki. Mehr

 

Universitätsteams beim Marathon

Zum dritten Mal organisiert das Institut für Sport unter dem Motto "Wir laufen ohne" (gegen Schmerzmittelmissbrauch) die Teilnahme von Uni-Teams beim SAP Arena Marathon am 9. Mai. Hier geht es zur Anmeldung.

 

BASF SE fördert die Stiftung Universität Mannheim mit Spende

Die BASF SE wird die Stiftung Universität Mannheim mit einem Betrag in Höhe von insgesamt 10 Millionen Euro über zehn Jahre unterstützen. Die Spende ist im Rahmen des Stiftungszwecks ungebunden; die Stiftung entscheidet frei über deren Verwendung zur Förderung der wissenschaftlichen Exzellenz der Universität Mannheim.

Zur Pressemitteilung

 

Neue „KTC-Stiftungsprofessur Corporate Social Responsibility“

Der Textilhersteller KTC Limited stiftet eine Professur auf dem Forschungsgebiet Corporate Social Responsibility innerhalb der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Die zunächst auf fünf Jahre befristete W3-Professur soll noch dieses Jahr besetzt werden. Das Unternehmen KTC, mit Sitz in Hongkong, engagiert sich bereits seit Jahrzehnten für eine stärkere Verantwortung von Unternehmen den Mitarbeitern und der Umwelt gegenüber. 

Zur Pressemitteilung

 

Multimedia-Zentrum informierte über neue Ansätze in der Lehre

Am 23. Februar 2015 fand die zweite Veranstaltung des Multimedia-Zentrums (MMZ) der Universität Mannheim statt. Das Multimedia-Zentrum ist ein Zusammenschluss aus Universitätsbibliothek, Hochschuldidaktik und Rechenzentrum und fördert die Umsetzung von eLearning an der Universität Mannheim.  Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Ilias und Inverted Classroom“.

Zum Artikel bei FORUMonline

 

Podiumsdiskussion zur Regierungspolitik Obamas

"Challenges and Constraints of Presidential Power: Domestic and Foreign Policy" - in einer Podiumsdiskussion debattieren Jeffrey Hill, Leiter der Abteilung Press and Cultural Affairs des Amerikanischen Generalkonsulats Frankfurt, Prof. Dr. Philipp Gassert (Universität Mannheim, Lehrstuhl für Zeitgeschichte) und Girma Parris (Politikwissenschaftler der Johns Hopkins University, Baltimore) über die beiden kommenden Jahre der Präsidentschaft Obamas. Im Anschluss an die Diskussionsrunde werden weitere Fragen zur amerikanischen Innen- und Außenpoltik beantwortet. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 3. März, um 17:15 Uhr in SN 163 (Schloss, Schneckenhof, 1. OG).
 

Neufassung der Grundordnung der Universität

Am 04. März 2015 befasst sich der Senat in öffentlicher Sitzung unter Tagesordnungspunkt 5 mit der neuen Grundordnung  der Universität Mannheim. Die Neufassung ist notwendig, da im vergangenen Jahr das neue Landeshochschulgesetz in Kraft getreten ist und dieses wesentliche Auswirkungen auf viele Bereiche der Universitäten in Baden-Württemberg hat. Die neue Grundordnung wird gegen 15 Uhr behandelt. Interessierte Personen werden gebeten, sich einige Minuten vorher vor dem Senatssaal einzufinden. Die Tür wird dann für den öffentlichen Tagesordnungspunkt geöffnet.

 

"Lange Nacht der ungeschriebenen Hausarbeit"

Schreibblockaden, Aufschieberitis – für alle, die diese Probleme nur zu gut kennen, richtet die Universität in Kooperation mit dem Studierendenwerk Mannheim die „Lange Nacht der ungeschriebenen Hausarbeit“ aus. Das Projekt, das bereits zum dritten Mal an der Universität Mannheim stattfindet und von Schreibberaterin Dr. Lydia Prexl geleitet wird, ist Teil einer bundesweiten Aktion. Auf dem Programm stehen Workshops rund ums Thema Schreiben, Vorträge und Einzelberatungen. Die Schreibnacht beginnt am Donnerstag, 5. März, um 16 Uhr in der Mensa, voraussichtliches Ende ist um 24 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Menschen mit sozialer Angst gesucht

Fällt es Ihnen schwer, auf andere Menschen zuzugehen und stehen Sie nicht gerne im Mittelpunkt? Haben Sie immer wieder die gleichen Gedanken, wie: Mögen mich andere Menschen überhaupt? Ich werde bestimmt etwas Falsches sagen und mich blamieren! Vermeiden Sie soziale Situationen, weil Sie Angst haben, dass Sie nicht interessant genug sind oder nicht akzeptiert werden? Für eine Studie der Universität Mannheim werden Personen gesucht, die sich in dieser Beschreibung wiederfinden.

Zur Pressemitteilung

 

Geld verdienen mit Experimenten

Das Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung der Universität Mannheim eröffnet ein neues Forschungslabor für sozialwissenschaftliche Experimente zum Entscheidungsverhalten. In einer ersten Studie unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Thomas Gautschi soll erforscht werden, wie Menschen in sozialen Interaktionssituationen Entscheidungen treffen. Hierfür werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht, die bereit sind, an verschiedenen Experimenten teilzunehmen. Die Experimente werden ab dem Frühjahrssemester in A5 durchgeführt und dauern in der Regel nicht länger als eine Stunde. Als Aufwandsentschädigung erhalten die Teilnehmer in Abhängigkeit von dem jeweiligen Experiment rund 12 Euro pro Stunde.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Campus TV im Februar

Von Berichten über ein neues Gerät im Kampf gegen Hirntumore über die Kinder-Uni in Heidelberg bis hin zu einem Interview, in dem es um die Bedeutung von „Big Data“ geht, reicht die Palette der Themen der neuen Sendung von Campus-TV. Über den Satelliten Astra und in den Kabelnetzen in der „Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar“ stellt Campus-TV außerdem zur besten Sendezeit im Rhein-Neckar Fernsehen die Klaus Tschira Stiftung vor, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert.

Zur Pressemitteilung

 

Prof. Homburg einer der drei führenden Marketingforscher weltweit

Wer sind die publikationsstärksten Marketingforscher in den international renommiertesten Fachzeitschriften? Zum zweiten Mal schafft es mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg ein deutscher Betriebswirt auf Platz 1. Die American Marketing Association (AMA) hat für dieses Ranking alle Publikationen der letzten fünf Jahre in den zwei führenden Fachzeitschriften Journal of Marketing und Journal of Marketing Research analysiert. 

Zur Pressemitteilung

 

Summer School der Philosophischen Fakultät

„Crossing Cultures: Interdisciplinary Approaches to Language, Literature and Migration“- unter diesem Motto findet die diesjährige Summer School der Philosophischen Fakultät statt. Bachelor- und Lehramtsstudierende können im August ECTS Punkte sammeln, Kurse von renommierten Gastwissenschaftlern besuchen und Teilnehmer aus aller Welt kennenlernen. Die Anmeldung ist ab dem 1. Februar freigeschaltet.

Weitere Informationen

 

Gründungsberatung für Studentinnen

Gig7- das Gründerinnenzentrum in G7 bietet einmal im Monat bei der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt eine Erstberatung über 45 Minuten für gründungsinteressierte Studentinnen an. Dieses Beratungsangebot wird jeden vierten Montag im Monat um 14:00 Uhr stattfinden. Gründungsinteressierte erhalten wichtige Informationen über die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten in der Vorgründungsphase. Es wird die Gründungsidee besprochen und der Beratungsbedarf, sowie der Beratungsablauf geklärt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte schreiben bitte eine E-Mail an: kristina.scheuermann@uni-mannheim.de

 

Ausstellung "Es gibt Wunder" im Rektoratsflur

Im Rektoratsflur zeigt die Universität bis Ende März 2015 Fotografien des Mannheimer Künstlers Alexander Kästel. Entstanden sind sie bei der Aktion "Mannheimer Vesperkirche" im Januar 2014.

Informationen und Fotos

 

Horst Hamann-Ausstellung

Der Mannheimer Fotograf Horst Hamann, bekannt durch seine "New York Verticals", zeigt an 5 Stationen im Schloss rund 70 seiner Werke. Der internationale Durchbruch gelang Horst Hamann in New York mit „New York Vertical“: er fing die Metropole aus einer völlig neuen Perspektive ein. Das Panoramaformat - ob senkrecht oder horizontal - spielt eine ebenso wichtige Rolle in seinem Schaffen wie seine zweite Heimat USA. Die Ausstellung „5 Stationen“ an der Universität Mannheim zeigt einige seiner wichtigsten Panoramawerke. Sie geht zugleich zurück zu seinen Anfängen und zeigt auch Mannheim im extremen Bildformat. Die Ausstellung erstreckt sich über fünf Stationen im Schloss: im Ostflügel, im Mittelbau und in der Hasso-Plattner-Bibliothek. 

Flyer zur Ausstellung (PDF mit Lageplan)

Kunst an der Universität Mannheim

 

Prof. Dr. Ulrich Lichtenthaler verlässt Universität Mannheim

Herr Prof. Dr. Lichtenthaler hat dem Rektor der Universität Mannheim mitgeteilt, dass er zum 31.03.2015 die Universität Mannheim verlassen möchte. Das Land Baden-Württemberg hat dem Wunsch von Herrn Prof. Dr. Lichtenthaler entsprochen.

 

Mitbewohner für integratives Wohnen gesucht

Menschen mit geistiger Behinderung sind häufig von unserer Gesellschaft ausgeschlossen. Sie leben in speziellen Wohneinrichtungen, die häufig keinen Anschluss an die Gesellschaft bieten. Die Studierendeninitiative enactus hat gemeinsam mit der Diakonie ein Modell entwickelt, bei dem Studierende mit Menschen mit Behinderung in einem Haus zusammenleben. Die Studierenden zahlen keine Miete, im Gegenzug helfen sie bei der Betreuung der Bewohner. Aktuell werden im Haus in Mannheim-Käfertal neue studentische Mitbewohner gesucht.

Ausschreibung

 

Unterwegs immer informiert

Die Universität Mannheim hat in Zusammenarbeit mit dem Start-Up Unternehmen KLM Mobile Solutions der BWL-Studenten Felix Lander und Sebastian Klein eine App für die Universität entwickelt. Die sogenannte UMApp informiert Studierende, Beschäftigte und Gäste künftig über alles Wissenswerte rund um die Universität. Jeder, der ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android besitzt, hat die Möglichkeit, die App kostenlos herunterzuladen. Mehr als 2.500 Downloads in den ersten Tagen zeugen von einer positiven Resonanz.

Zur Pressemitteilung

App herunterladen

 

Ihre Termine einstellen

Die Universität Mannheim bietet für Einrichtungen der Universität zahlreiche Ankündigungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltungen. Über die Abteilung Kommunikation & Fundraising können Sie diese gerne nutzen. Ihre Kontaktadresse ist: Presseteam@verwaltung.uni-mannheim.de. Schreiben Sie uns einfach, welche Werbemöglichkeiten (nur im Intranet der Universität abrufbar) Sie nutzen wollen, und senden Sie uns die gewünschten Informationen zu. 

Für externe Einrichtungen, wie Unternehmen oder andere Bildungsanbieter, stehen zahlreiche Werbemöglichkeiten offen, die von der universitätseigenen Service und Marketing GmbH angeboten werden.