.
  

34. Romanistentag an der Universität Mannheim

Vom 26.-29. Juli findet unter dem Motto "Romanistik und Ökonomie" der 34. Deutsche Romanistentag statt. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wird zudem ein neues Institut Franҫais in Mannheim gegründet. Pressemitteilung und Video

 

Bestes Team in Deutschland

Das Mannheimer Team der weltweiten Studierendeninitiative Enactus hat den Landeswettbewerb aller deutschen Enactus Teams gewonnen und damit sein Ticket für den „Enactus World Cup“ in Johannesburg gelöst. Artikel bei FORUMonline

 

Uni-Scouts für Studieninteressierte

Fragen zum Studium? Unsere Uni-Scouts geben Studieninteressierten gern Auskunft! Die Studentinnen und Studenten geben einen Einblick in die Studienfächer und beantworten Fragen rund ums Studentenleben. Zu den Scouts

 

Das gibt dir Mannheim

Größtes Barockschloss Deutschlands, Musikhauptstadt, Shoppingparadies und kulturelles Zentrum ... Mannheim hat einiges zu bieten. Mit ihrer aktuellen Kampagne macht die Stadt auf ihre Vielseitigkeit aufmerksam. Mehr

 

Neues Vorlesungsprogramm für Gasthörer und Seniorenstudierende

Das Vorlesungsprogramm der Universität Mannheim für Gasthörer und Seniorenstudierende für das Herbstsemester ist ab sofort erhältlich. Auch Anmeldungen sind bereits möglich. Das Programmheft ist erhältlich bei der Buchhandlung Bender in Mannheim in O 4, 2 und im Büro für das Gasthörer- und Seniorenstudium in L 1,1, Raum 159. 

Zur Pressemitteilung

 

Buddies für internationale Studierende gesucht

Die Studierendeninitiative VISUM e.V. ist eine Studenteninitiative an der Uni Mannheim und vermittelt jedes Semester 300 bis 600 Patenschaften zwischen Austauschstudenten an der Uni MA und Mannheimer Studenten. Für das kommende Herbstsemester und die neu anreisenden internationalen Studierenden werden noch Mannheimer Studentinnen und Studenten gesucht, die die Neuankömmlinge beim Start in Mannheim unterstützen.

Zur Anmeldung

 

Stimme des Mittelbaus: Der akademische Konvent


Mit dem akademischen Konvent verfügt der akademische Mittelbau der Universität Mannheim über ein zentrales Sprachrohr sowie über eine Plattform, um untereinander in Dialog zu treten.

Zum Artikel bei FORUMonline

 

Neuer Hochleistungsrechencluster der Universitäten Mannheim und Heidelberg gehört zu schnellsten Supercomputern der Welt

Mit einem neuen Hochleistungsrechencluster haben sich die Universität Heidelberg und die Universität Mannheim für die Top-500-Liste der schnellsten Supercomputer der Welt qualifiziert. Der sogenannte bwForCluster MLS&WISO, der in den molekularen Lebenswissenschaften (MLS) sowie den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WISO) eingesetzt wird, steht mit seinem Produktionsteil auf Platz 297 und dem Entwicklungsteil auf Platz 331 einer aktuellen Rangliste, die kürzlich auf der International Supercomputing Conference 2015 in Frankfurt vorgestellt wurde. Das System, das auch zur Methodenentwicklung im Bereich des Wissenschaftlichen Rechnens zum Einsatz kommt, wurde mit fünf Millionen Euro vom Land Baden-Württemberg und der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie aus Universitätsmitteln finanziert.

Zur Pressemitteilung

 

Universitätsbibliothek hält gutes Ergebnis im BIX Bibliotheksrating

Die Universitätsbibliothek Mannheim schneidet mit dreieinhalb von möglichen vier Sternen im Bibliotheksrating BIX 2015 wieder gut ab. In den Kategorien Angebot, Entwicklung und Nutzung liegt die Mannheimer UB in der Spitzengruppe. Bei der Effizienz belegt die UB einen Platz im oberen Mittelfeld.

Zur Pressemitteilung

 

Preis für hervorragende Publikationen im Gender- und Diversitybereich

Die Senatskommission für Gleichstellung zeichnet mit dem Woven Publish Preis in diesem Semester die Diplompsychologin Sara Köser und die Gemeinschaftsarbeit des Betriebswirts Dr. Jan-Philipp Ahrens und des Ökonomen Dr. Andreas Landmann aus. In ihren Arbeiten beschäftigen sie sich mit femininen bzw. maskulinen Gesichtszügen und deren Einfluss auf die Neueinstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Frage, wie Nachfolgeentscheidungen in Familienunternehmen getroffen werden.

Zur Pressemitteilung

 

Studie zur Arbeit im Dienstleistungsbereich

Psychologinnen der Universität Mannheim untersuchen, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienstleistungsbereich schwierige Situationen mit Kunden bewältigen. Um mehr über Arbeitsstress und Wohlbefinden im Dienstleistungsbereich zu erfahren, werden in einer Online-Studie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Banken, in Versicherungen, im Einzelhandel und anderen Dienstleistungsbereichen befragt. Gesucht werden Personen, die im Dienstleistungsbereich tätig sind, täglich mindestens sechs Stunden arbeiten und auch regelmäßigen Kundenkontakt haben. In einem selbst gewählten Zeitraum von zwei Arbeitswochen werden sie mehrmals zu ihrem Arbeitstag und ihrem Feierabend befragt.

Zur Pressemitteilung

 

Mannheimer Fakultät für Sozialwissenschaften verabschiedet Absolventen

Insgesamt 376 Absolventen, darunter 26 Doktoranden, haben an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim im Abschlussjahrgang 2014/15 ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Absolventenfeiern wurden drei Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie vierzehn Studierende für herausragende Leistungen ausgezeichnet.

Zur Pressemitteilung

 

Crashkurse für Fremdsprachen und IT

In der ersten Septemberwoche bietet das Studium Generale wieder Crashkurse für Sprachen und IT-Themen an. In einer Intensivwoche vom 31. August bis 4. September kann man sowohl seine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen oder erweitern als auch in ein- bis zweitägigen IT-Workshops seine Kenntnisse in Word, Excel, Access und PowerPoint intensivieren. Die An- und Abmeldung ist online bis zu 6 Tagen vor Kursbeginn möglich.Teilnehmen können alle Studierenden, Mitarbeiter der Universität Mannheim und des Studierendenwerks sowie ABSOLVENTUM-Mitglieder und Externe.

IT-Kurse

Sprachkurse

 

Sportangebot Juni-August

In der vorlesungsfreien Zeit ändert sich auch das Angebot des Hochschulsports. Eine Übersicht findet ihr in der Broschüre des Instituts für Sport.

zur Broschüre "Sportprogramm in der vorlesungsfreien Zeit" (01.06.15 – 30.08.15)

Das Programm für das kommende Herbstsemester 2015/2016 wird Mitte August veröffentlicht.

 

Lorenz-von-Stein-Preis für Doktorarbeit zur sozialen Ungleichheit in der Erwerbstätigkeit

Ist der deutsche Arbeitsmarkt überreguliert? Wie wirkt sich Arbeitsmarktpolitik auf die Beschäftigungschancen in Europa aus? Und welche Rolle spielen Alter, Geschlecht und Bildung? Diesen Fragen ist der Soziologe Dr. Thomas Biegert in seiner Doktorarbeit mit dem Titel „Patterns of Non-employment: How Labour Market Institutions Shape Social Inequality in Employment Performance in Europe“ nachgegangen. Die Lorenz-von-Stein-Gesellschaft e.V. hat den 33-Jährigen für die beste sozialwissenschaftliche Dissertation an der Universität Mannheim des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Die Fördergesellschaft des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES) prämiert seit 1999 jährlich eine Doktorarbeit aus den Fächern Politikwissenschaft, Sozialpsychologie oder Soziologie. Der Lorenz-von-Stein-Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Zur Pressemitteilung

 

Gründungsberatung für Studentinnen

Gig7- das Gründerinnenzentrum in G7 bietet einmal im Monat bei der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt eine Erstberatung über 45 Minuten für gründungsinteressierte Studentinnen an. Dieses Beratungsangebot wird jeden vierten Montag im Monat um 14:00 Uhr stattfinden. Gründungsinteressierte erhalten wichtige Informationen über die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten in der Vorgründungsphase. Es wird die Gründungsidee besprochen und der Beratungsbedarf, sowie der Beratungsablauf geklärt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte schreiben bitte eine E-Mail an: kristina.scheuermann@uni-mannheim.de

 

Ausstellung "Es gibt Wunder" im Rektoratsflur

Im Rektoratsflur zeigt die Universität Fotografien des Mannheimer Künstlers Alexander Kästel. Entstanden sind sie bei der Aktion "Mannheimer Vesperkirche" im Januar 2014.

Informationen und Fotos

 

Horst Hamann-Ausstellung

Der Mannheimer Fotograf Horst Hamann, bekannt durch seine "New York Verticals", zeigt an 5 Stationen im Schloss rund 70 seiner Werke. Der internationale Durchbruch gelang Horst Hamann in New York mit „New York Vertical“: er fing die Metropole aus einer völlig neuen Perspektive ein. Das Panoramaformat - ob senkrecht oder horizontal - spielt eine ebenso wichtige Rolle in seinem Schaffen wie seine zweite Heimat USA. Die Ausstellung „5 Stationen“ an der Universität Mannheim zeigt einige seiner wichtigsten Panoramawerke. Sie geht zugleich zurück zu seinen Anfängen und zeigt auch Mannheim im extremen Bildformat. Die Ausstellung erstreckt sich über fünf Stationen im Schloss: im Ostflügel, im Mittelbau und in der Hasso-Plattner-Bibliothek. 

Flyer zur Ausstellung (PDF mit Lageplan)

Kunst an der Universität Mannheim

 

Unterwegs immer informiert

Die Universität Mannheim hat in Zusammenarbeit mit dem Start-Up Unternehmen KLM Mobile Solutions der BWL-Studenten Felix Lander und Sebastian Klein eine App für die Universität entwickelt. Die sogenannte UMApp informiert Studierende, Beschäftigte und Gäste künftig über alles Wissenswerte rund um die Universität. Jeder, der ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android besitzt, kann die App kostenlos herunterladen.

App herunterladen

 

Ihre Termine einstellen

Die Universität Mannheim bietet für Einrichtungen der Universität zahlreiche Ankündigungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltungen. Über die Abteilung Kommunikation & Fundraising können Sie diese gerne nutzen. Ihre Kontaktadresse ist: Presseteam@verwaltung.uni-mannheim.de. Schreiben Sie uns einfach, welche Werbemöglichkeiten (nur im Intranet der Universität abrufbar) Sie nutzen wollen, und senden Sie uns die benötigten Informationen zu. 

Für externe Einrichtungen, wie Unternehmen oder andere Bildungsanbieter, stehen zahlreiche Werbemöglichkeiten offen, die von der universitätseigenen Service und Marketing GmbH angeboten werden.