.
  

Absolventen weiterhin bei Personalern beliebt

In einer Umfrage der Zeitschrift Wirtschaftswoche gaben Personalveranwortliche an, dass sie im Bereich BWL am liebsten Graduierte der Uni Mannheim einstellen. Auch Absol- venten der VWL und Wirtschaftsinformatik sind begehrt. Mehr

 

UB schneidet im Ranking hervorragend ab

Die Universitätsbibliothek Mannheim hat im BIX 2014, dem deutschen Bibliotheksrating, erneut einen Spitzenplatz errungen. Gemessen und verglichen werden die Dimensionen Angebot, Nutzung, Effizienz und Entwicklung. Mehr

 

Uni-Scouts für Studieninteressierte

Fragen zum Studium? Unsere Uni-Scouts geben Studieninteressierten gern Auskunft! Die Studentinnen und Studenten geben einen Einblick in die Studienfächer und beantworten Fragen rund ums Studentenleben. Zu den Scouts

 

Das gibt dir Mannheim

Größtes Barockschloss Deutschlands, Musikhauptstadt, Shoppingparadies und kulturelles Zentrum ... Mannheim hat einiges zu bieten. Mit ihrer aktuellen Kampagne macht die Stadt auf ihre Vielseitigkeit aufmerksam. Mehr

 

Wahl zum Sportstipendiaten des Jahres

Neben dem Studium, in dem sie sehr gute Noten erzielen, sind sie Europameisterin im Weitsprung und Deutscher Meister im Gewichtheben. Malaikha Mihambo und Ingolf Keba sind unter den Top 5 bei der Wahl zum Sport-Stipendiaten des Jahres. Bis zum 22. August kann noch für sie abgestimmt werden.

Zur Abstimmung auf www.sportstipendiat.de

 

Neue Folge des Wissenschaftsformats "1-2-Wissen"

Ob Ukraine, Syrien oder Irak - in vielen Ländern der Erde gibt es derzeit Konflikte, die bereits eskaliert sind oder zu eskalieren drohen. „1-2-Wissen"-Reporterin Alexandra Stolz hat darüber mit der Menschenrechts- und Konfliktforscherin Prof. Dr. Sabine Carey gesprochen. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für Politische Wissenschaft IV der Universität Mannheim und beschäftigt sich vor allem mit Milizen, die an der Seite der Regierung gegen die eigene Bevölkerung kämpfen.

Zum Video

 

Patenprogramm für internationale Erstsemester

Das Patenprogramm für internationale Studierende an der Universität Mannheim wird vom Akademischen Auslandsamt organisiert und soll internationalen Vollzeitstudierenden den Einstieg in Mannheim erleichtern. Gesucht werden „Paten" (buddy), die die internationalen Studentinnen und Studenten beim Einleben in Mannheim und an der Universität unterstützen. Das Patenprogramm ist gleichzeitig eine gute Gelegenheit, Kontakte zu internationalen Studierenden zu knüpfen und somit andere Kulturen näher kennen zu lernenk, sowie die eigene zu vermitteln.

Weitere Informationen beim Auslandsamt

 

Welcome Center erhält Förderung für Forscher-Alumni-Strategie

Wie gelingt es Universitäten, internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch nach ihrem Forschungsaufenthalt einzubinden? Die besten Ideen dafür hat die Alexander von Humboldt-Stiftung jetzt im Wettbewerb „Forscher-Alumni-Strategien“ 2014 gekürt. Das internationale Netzwerk "University of Mannheim Research Alumni (MaRA)" gehört zu den Preisträgern und wird ab Oktober 18 Monate lang mit einer Gesamtsumme von 30.000 Euro unterstützt. Ziel des Programms der Humboldt-Stiftung ist es, den Austausch unter ehemaligen Forscherinnen und Forschern zu intensivieren und damit die weltweite Scientific Community noch besser zu vernetzen.

Zur Pressemitteilung

 

Mannheimer Fakultät für Sozialwissenschaften verabschiedet Absolventen

Insgesamt 683 Absolventen, davon 669 Studierende und 14 Doktoranden, haben an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim im Abschlussjahrgang 2013/14 ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Mit  nahezu 700 Abschlüssen verzeichnet die Fakultät einen neuen Rekord. Auf den festlichen Absolventenfeiern am Donnerstag- und Freitagnachmittag verabschiedete der Dekan Prof. Dr. Michael Diehl die jungen Akademikerinnen und Akademiker aus zehn Studiengängen der drei Fachbereiche Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie der Fakultät mit einer Abschlussurkunde. Weiterhin wurden 17 herausragende Nachwuchswissenschaftler und Studierende mit Preisen ausgezeichnet.

Zur Pressemitteilung

 

Lorenz-von Stein-Preis vergeben

Wähler scheinen ihre Entscheidung für eine Partei oder einen Kandidaten heutzutage immer später zu treffen – diese These gehört derzeit zu den gängigsten Erklärungsansätzen von Politik, Medien und Meinungsforschung, wenn es gilt, unvorhergesehene Wahlergebnisse zu erklären. Doch stimmt das überhaupt? In seiner Dissertation „Wann Wähler entscheiden: Abläufe von Entscheidungsprozessen und der Zeitpunkt der Wahlentscheidung“ zeigt der 32-jährige Politikwissenschaftler Dr. Thomas Plischke unter anderem, dass der Trend zur späten Wahlentscheidung stark überschätzt wird und teilweise auf falschen Annahmen beruht.
Die Lorenz-von-Stein-Gesellschaft e.V. hat den Politikwissenschaftler am 26. Juni 2014 für die beste sozialwissenschaftliche Dissertation an der Universität Mannheim ausgezeichnet. Die Fördergesellschaft des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES) prämiert seit 1999 jährlich eine Doktorarbeit aus den Fächern Politikwissenschaft, Sozialpsychologie oder Soziologie. Der Lorenz-von-Stein-Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Zur Pressemitteilung

 

Horst Hamann-Ausstellung

Der Mannheimer Fotograf Horst Hamann, bekannt durch seine "New York Verticals", zeigt an 5 Stationen im Schloss rund 70 seiner Werke. Der internationale Durchbruch gelang Horst Hamann in New York mit „New York Vertical“: er fing die Metropole aus einer völlig neuen Perspektive ein. Das Panoramaformat - ob senkrecht oder horizontal - spielt eine ebenso wichtige Rolle in seinem Schaffen wie seine zweite Heimat USA. Die Ausstellung „5 Stationen“ an der Universität Mannheim zeigt einige seiner wichtigsten Panoramawerke. Sie geht zugleich zurück zu seinen Anfängen und zeigt auch Mannheim im extremen Bildformat. Die Ausstellung erstreckt sich über fünf Stationen im Schloss: im Ostflügel, im Mittelbau und in der Hasso-Plattner-Bibliothek. 

Flyer zur Ausstellung (PDF mit Lageplan)

Kunst an der Universität Mannheim

 

Politik-Student und Sportstipendiat Felix Landes bei Kanu-EM in Frankreich

Studium in Mannheim, Trainingslager in Duisburg, Europameisterschaft in Frankreich, Weltmeisterschaft in Ungarn – diese Stationen durchläuft Felix Landes derzeit. Der Sportstipendiat hat sich für die Europameisterschaft im Kanufahren qualifiziert, die Ende Juni in Mantes-en-Yvelines, Frankreich stattfindet. 

Zum Artikel bei FORUMonline

 

Ausbildung und duales Studium

Das Rechenzentrum der Universität Mannheim bietet ein Informatik-Studium und  auch eine duale Ausbildung im IT-Bereich an. Beides ist sehr beliebt. 

Artikel bei FORUMonline

 

Gutes Abschneiden der Universität Mannheim im ERASMUS Top 10-Ranking

Mit mehr als 600 Studierenden an europäischen Hochschulen konnte sich die Universität Mannheim für das Studienjahr 2012/2013 im deutschlandweiten ERASMUS-Ranking erstmals unter den Top 10 der international aktivsten Hochschulen platzieren. Die Universität erreichte den sechsten Rang – sowohl bei den absoluten Zahlen als auch bei den relativen Zahlen, die die Größe der Hochschulen berücksichtigen. 2012/2013 vermittelte die Universität Mannheim mehr ERASMUS-Studierende ins Ausland als die großen Universitäten in Berlin, Köln oder Heidelberg.

Zur Pressemitteilung


 

Klaus O. Fleck-Preis für Sozialwissenschaftler Dr. Christian Hunkler

Die von Professor Dr. Frank Kalter betreute Dissertation von Dr. Christian Hunkler mit dem Titel "Fehlende Ressourcen oder Diskriminierung? Ethnische Ungleichheit beim Zugang zu den Ausbildungsplätzen im dualen System" wurde mit dem Klaus O. Fleck-Preis der IHK Rhein-Neckar zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Höhe von 5.000 € prämiert. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Veranstaltung "Wirtschaft und Wissenschaft - Heidelberger Abend der IHK Rhein-Neckar" am 3. Juni 2014 in der Stadthalle Heidelberg statt. Im Video gibt es ab 1:03 Min. einige Bilder zur Preisverleihung sowie ein Kurzinterview mit Christian Hunkler.

 

Mitbewohner für integratives Wohnen gesucht

Menschen mit geistiger Behinderung sind häufig von unserer Gesellschaft ausgeschlossen. Sie leben in speziellen Wohneinrichtungen, die häufig keinen Anschluss an die Gesellschaft bieten. Die Studierendeninitiative enactus hat gemeinsam mit der Diakonie ein Modell entwickelt, bei dem Studierende mit Menschen mit Behinderung in einem Haus zusammenleben. Die Studierenden zahlen keine Miete, im Gegenzug helfen sie bei der Betreuung der Bewohner. Aktuell werden im Haus in Mannheim-Käfertal neue studentische Mitbewohner gesucht.

Ausschreibung

 

Programm- oder Systemakkreditierung für die Universität?

Seit 1998 sind Hochschulen zur sogenannten Akkreditierung ihrer Studiengänge verpflichtet. Bisher wurden die Studiengänge der Universität Mannheim nach dem Verfahren der Programmakkreditierung überprüft. Nachdem mittlerweile aber alle Studiengänge dieses Verfahren mindestens einmal erfolgreich durch laufen haben, stellt sich nun die Frage, ob in Zukunft auf die „Systemakkreditierung“ umgestellt werden soll. Zusammen mit Prorektor Prof. Dr. Thomas Puhl informierten Daniel Lehnert und Dr. Simone Unger (Stabstelle für Qualitätsmanagement) in einer universitätsweiten Veranstaltung über die verschiedenen Verfahren.

Artikel bei FORUMonline

Interview mit Prof. Puhl, Frau Dr. Unger und Herrn Lehnert

 

Neuer Romanistik-Bachelor ab Herbst

Zum Herbstsemester 2014 bietet die Universität Mannheim einen neuen Bachelorstudiengang in Romanistik an. Es ist der erste vierjährige Bachelor an der Universität Mannheim.

Zur Pressemitteilung

 

"Mannheim ist auf dem richtigen Weg"

Für die Hochschulen wird es ernst. Derzeit verhandeln sie mit dem Land über die Finanzierung in den kommenden Jahren. Noch läuft der Solidarpakt, doch ab 2015 ist alles offen. Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, Rektor der Universität Mannheim, fürchtet um die Qualität der Hochschulen - und wirbt für seine Universität als "Kraftwerk". 

Zum Interview beim Mannheimer Morgen

Zum Interview bei Campus TV

 

Neuer Service: Arbeitsplatz-Ampel

Die Mannheimer Studentinnen und Studenten kennen und schätzen sie schon, die Ampeln auf den Webseiten der Universitätsbibliothek. Diese Ampeln helfen dabei, auch zu Stoßzeiten freie Arbeitsplätze in den Bibliotheksbereichen zu finden.

Zur Pressemitteilung

 

Ihre Termine einstellen

Die Universität Mannheim bietet für Einrichtungen der Universität zahlreiche Ankündigungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltungen. Über die Abteilung Kommunikation & Fundraising können Sie diese gerne nutzen. Ihre Kontaktadresse ist: Presseteam@verwaltung.uni-mannheim.de. Schreiben Sie uns einfach, welche Werbemöglichkeiten (nur im Intranet der Universität abrufbar) Sie nutzen wollen, und senden Sie uns die gewünschten Informationen zu. 

Für externe Einrichtungen, wie Unternehmen oder andere Bildungsanbieter, stehen zahlreiche Werbemöglichkeiten offen, die von der universitätseigenen Service und Marketing GmbH angeboten werden.