.
  

Bescheidversand für Bachelorzulassung

Der Versand der Zulassungsbescheide für die ersten Fachsemester der Bachelorstudiengänge erfolgt in der Regel ab Anfang August, das Nachrückverfahren beginnt Mitte August. Vorlesungsbeginn ist am 4. September. Mehr

 

Neue Studie: Kinder mit ausländischen Wurzeln werden nach dem Übergang auf das Gymnasium im Fach Mathe schlechter benotet – auch wenn sie in standardisierten Tests die gleichen Leistungen erzielen wie ihre Mitschüler. Mehr

 

Unterkünfte für internationale Studierende

Die Universität bittet private Vermieter, sich beim Studierendenwerk Mannheim zu melden, wenn es ihnen möglich ist, internationalen Studierenden ab August oder September für mehrere Monate ein Zimmer anzubieten. Mehr

 

CHE-Ranking: Hervorragende Bewertungen

Im aktuellen Ranking des Centrum für Hochschulentwicklung ist die Universität Mannheim erneut überaus erfolgreich: In VWL erhält sie die bundesweit besten Bewertungen; mit den Fächern BWL und Jura liegt sie in der Spitzengruppe. Mehr

 

Sprachpreis der Universität Mannheim an Dr. jur. Alexander Putz

Gewinner des diesjährigen, seit 2003 ausgeschriebenen „Preises der Universität Mannheim für Sprache und Wissenschaft“ ist Dr. jur. Alexander Putz. In seiner Dissertation „Das Eigentumsrecht in Deutschland und der Volksrepublik China“ ist es ihm gelungen, eine komplexe juristische Problematik von supranationaler Bedeutung in auch dem interessierten Laien verständlicher Sprache darzustellen, ohne je die wissenschaftliche Seriosität aufzugeben.

Zur Pressemitteilung

 

Neues Vorlesungsprogramm für Gasthörer und Seniorenstudierende erschienen

Das Vorlesungsprogramm der Universität Mannheim für Gasthörer und Seniorenstudierende im Herbst/Winter liegt auf. Auch in diesem Semester wird wieder ein vielfältiges Programm mit rund 300 Lehrveranstaltungen aus allen Fachbereichen der Universität angeboten. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Zur Pressemitteilung

 

Trauer um Ehrenbürger der Universität Mannheim Dr. Carl Anton Reichling

Die Universität Mannheim und die Freunde der Universität Mannheim trauern um Dr. Carl Anton Reichling, der am 10. Juli 2017 verstorben ist. Wir verlieren mit ihm einen hoch geschätzten Förderer und Unterstützer der Universität, der bis zuletzt als Ehrenmitglied der Freunde der Universität Mannheim aktiv war.

Zur Pressemitteilung

 

Margarete von Wrangell-Fellowship für Mannheimer Psychologin Dr. Monika Undorf

Dr. Monika Undorf, Mitarbeiterin am Lehrstuhl Kognitive Psychologie und Differentielle Psychologie von Prof. Dr. Edgar Erdfelder, hat ein Margarete von Wrangell-Fellowship erhalten. Die Forscherin bekommt Fördermittel für ihr Habilitationsprojekt zum Thema Meta-Gedächtnis. Die Psychologin beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Wissen von Menschen über ihre eigenen Lern- und Erinnerungsprozesse.

Zur Pressemitteilung

 

Wenn die Kinderseele leidet

In der Psychologischen Ambulanz der Universität Mannheim werden Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen wie Aufmerksamkeitsdefizit, Ess- oder Angststörungen behandelt.
In der Ambulanz sind Therapeutinnen beschäftigt, die Kinder mit behandlungsbedürftigen Problemen betreuen. In Kooperation mit dem Zentrum für Psychologische Psychotherapie Mannheim werden hier zudem angehende Therapeuten ausgebildet. Auch die enge Verknüpfung von Praxis und Forschung zeichnet das Modell des OSI aus.

Zur Pressemitteilung

 

Mannheimer Lingustin ausgezeichnet als eine von "25 Frauen, deren Erfindungen unser Leben verändern"

Für ihre Arbeit zu Cyberlinguistik und Cybermobbing wurde die Mannheimer Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Konstanze Marx am 22. Juni mit dem „25 Frauen Award“ ausgezeichnet. Das Online-Magazin EDITION F und die Kooperationspartner Handelsblatt, ZEIT Online und Gründerszene würdigten mit dem Preis 25 Wissenschaftlerinnen, Entwicklerinnen und Künstlerinnen, die mit ihren Erfindungen und Ideen entscheidend dazu beitragen, die Gesellschaft und den Planeten zum Positiven zu verändern.

Zur Pressemitteilung

 

Amtswechsel an der Spitze der Unibibliothek

Der leitende Direktor der Universitätsbibliothek Mannheim, Christian Benz, geht nach 22 Jahren in den Ruhestand. Seine Verabschiedung und die Amtsübergabe an die Bibliothekarin Dr. Sabine Gehrlein fanden gestern in der Universitätsbibliothek statt. Die Amtsgeschäfte übernimmt Dr. Gehrlein zum 1. Juli.

Zur Pressemitteilung

 

Führungswechsel in den Dezernaten I und IV

Im Dezernat I – Planung und Forschungsförderung -  übernimmt zum 1. September Frau Andrea Borkenstein die Position des bisherigen Leiters, Alfred Geisberger, der in den Ruhestand geht. Seit Juni steht das Dezernat IV unter neuer Führung. In der Nachfolge von Frank Christmann leitet nun Oliver Mark Ganglbauer das Dezernat für Finanzen und Beschaffung. Beide neuen Dezernatsleitungen nahmen zuvor leitende Aufgaben in entsprechenden Abteilungen der Universität Heidelberg wahr.

 

Digitales Lernen - MoodleMoot 2017

Nicht ob, sondern wie man Tablet-Computer und Apps im Unterricht einsetzt, war die Frage während der zweitägigen Konferenz MoodleMoot 2017 Ende Juni an der Universität Mannheim. Im Fokus standen Innovationen rund um digitale Bildungstechnologien und mobiles Lernen. Mehr als 200 Teilnehmer durfte der Mannheimer Bildungsexperte und Veranstalter der Konferenz Prof Dr. Ifenthaler am Donnerstagmorgen begrüßen.

Zur Pressemitteilung

 

Tariforientierte Betriebe: Weit unter Tariflohn

Um 24,6 Prozent liegen die Löhne und Gehälter in tariforientierten Betrieben unter denen in tarifgebundenen Betrieben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Instituts für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim.

Zur Pressemitteilung

 

Deutsche Freunde, deutsche Identität?

Der Soziologe Dr. Lars Leszczensky hat den Zusammenhang zwischen den Freundschaftsnetzwerken und der nationalen Identifikation von Migrantenkindern untersucht – Auszeichnung für die beste Dissertation der Mannheimer Sozialwissenschaften.

Zur Pressemitteilung

 

Universität Mannheim zum vierten Mal als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet

Das Engagement der Universität Mannheim für Studierende und Beschäftigte mit Familienverantwortung konnte erneut überzeugen. Prof. Dr. Katharina Philipowski, zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Universität Mannheim, hat das Zertifikat „familiengerechte Hochschule“ aus den Händen der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Katarina Barley, bei einer Feier in Berlin überreicht bekommen.

Zur Pressemitteilung

 

Erfolgreiche Teilnahme sechs Mannheimer Jurastudierenden am Vis Moot Wettbewerb

Jedes Jahr nehmen rund 3000 Jura-Studierende von Universitäten aus der ganzen Welt am Vis Moot Wettbewerb teil – regelmäßig auch ein Sechser-Team von der Uni Mannheim. Die angehenden Juristinnen und Juristen setzten wochenlange Vorbereitung und ihr ganzes Herzblut daran, sich erfolgreich gegen ihre Konkurrenten durchzusetzen. Der Wettbewerb im internationalen Wirtschaftsrecht und der Schiedsgerichtbarkeit ist anspruchsvoll und erfordert viel Einsatz – bis hin zum Freisemester.

Zum Artikel bei FORUMonline

 

Ausstellung „Herbarium“ der Universitätsbibliothek

Am 21. Juni hat die Universitätsbibliothek im Bibliotheksbereich A3 die Ausstellung „Herbarium“ eröffnet. Alle Kunst-, Pflanzen- und Textfreunde sind herzlich zum Besuch der Ausstellung, die noch bis zum 30. August zu sehen ist,  eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Zur Pressemitteilung

 

Wenn Kinder unter Elternkonflikten leiden

Wie wirken sich Paarkonflikte auf das Stresslevel von Kindern aus? Wie reagieren Kinder, die immer wieder miterleben, wie ihre Eltern miteinander streiten? Die Familienpsychologin Prof. Dr. Martina Zemp von der Universität Mannheim führt derzeit eine Familienstudie dazu durch und sucht weitere Teilnehmer.

Zur Pressemitteilung

 

"Mannheimer Stadtgespräch"

Alltagsgespräche, die Menschen mit ihrer Familie, ihren Freunden, zu Hause, am Arbeitsplatz oder auf der Straße führen, gelten als grundlegendste Form des sozialen Engagements und als Basis des demokratischen Miteinanders. Gleichzeitig fühlen sich heute viele Menschen in ihrer freien Meinungsäußerung eingeschränkt oder beklagen eine sinkende Qualität der Alltagskommunikation. Die Studie „Mannheimer Stadtgespräch“ (ma∙s∙g) der Universität Mannheim hat das Ziel, mehr darüber zu erfahren, wie Demokratie von den Mannheimerinnen und Mannheimern gelebt wird. Welche Themen bewegen die Menschen, aus welchen Quellen informieren sie sich? Mit wem, wann und wo sprechen sie darüber? Und kann man in Zeiten von Fake-News und Hass-Postings überhaupt noch 'normal' über Politik diskutieren?

Zur Pressemitteilung

 

Beste deutsche Uni im weltweiten QS Ranking

Im aktuellen „QS World University Ranking by Subject“ erzielt die Universität Mannheim einen hervorragenden 65. Platz in der Kategorie Social Sciences and Management und ist damit die beste deutsche Universität.

Zur Pressemitteilung

 

Exzellente Studienbedingungen an der Universität Mannheim

Um die Studienbedingungen und die Qualität der Lehre zu evaluieren und weiterzuentwickeln, hat die Universität Mannheim mehr als 1000 Absolventinnen und Absolventen befragt, die von 2009 bis 2014 ihren Abschluss machten. Das Ergebnis der Studie zeigt: Die Absolventinnen und Absolventen sind mit den Inhalten ihres Studiums sehr zufrieden, sie bestätigen den Erwerb spezifischen, für den Arbeitsmarkt relevanten Fachwissens und schaffen gut den Einstieg in den Beruf.

Zur Pressemitteilung

 

Rektor-Interview zur Exzellenzinitiative

Die nächste Runde der Exzellenzinitiative soll 2019 starten. Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden hat mit dem Mannheimer Morgen über die Ansätze der Bundesregierung und die Pläne der Universität Mannheim gesprochen.

Zum Interview im Mannheimer Morgen

 

Informationen für Geflüchtete

Unter Leitung der Prorektorin für Forschung, Chancengleichheit und wissenschaftlichen Nachwuchs Prof. Dr. Rosemarie Tracy hat die Universität eine Arbeitsgruppe aus Beschäftigten und Studierendenvertretern gebildet, um die verschiedenen bestehenden Initiativen und Projekte im Bereich Flüchtlingshilfe zu koordinieren und neue Hilfsangebote zu entwickeln. Alle Informationen sind auf einer Website zusammengefasst, die erreichbar ist unter: www.uni-mannheim.de/fluechtlingshilfe. Die englische Seite finden Sie hier.

 

Gründungsberatung für Studentinnen

Gig7- das Gründerinnenzentrum in G7 bietet einmal im Monat bei der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt eine Erstberatung über 45 Minuten für gründungsinteressierte Studentinnen an. Dieses Beratungsangebot wird jeden vierten Montag im Monat um 14:00 Uhr stattfinden. Gründungsinteressierte erhalten wichtige Informationen über die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten in der Vorgründungsphase. Es wird die Gründungsidee besprochen und der Beratungsbedarf, sowie der Beratungsablauf geklärt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte schreiben bitte eine E-Mail an: kristina.scheuermann@uni-mannheim.de

 

Horst Hamann-Ausstellung

Der Mannheimer Fotograf Horst Hamann, bekannt durch seine "New York Verticals", zeigt an 5 Stationen im Schloss rund 70 seiner Werke. Der internationale Durchbruch gelang Horst Hamann in New York mit „New York Vertical“: er fing die Metropole aus einer völlig neuen Perspektive ein. Das Panoramaformat - ob senkrecht oder horizontal - spielt eine ebenso wichtige Rolle in seinem Schaffen wie seine zweite Heimat USA. Die Ausstellung „5 Stationen“ an der Universität Mannheim zeigt einige seiner wichtigsten Panoramawerke. Sie geht zugleich zurück zu seinen Anfängen und zeigt auch Mannheim im extremen Bildformat. Die Ausstellung erstreckt sich über fünf Stationen im Schloss: im Ostflügel, im Mittelbau und in der Hasso-Plattner-Bibliothek. 

Flyer zur Ausstellung (PDF mit Lageplan)

Kunst an der Universität Mannheim

 

Unterwegs immer informiert

Die Universität Mannheim hat in Zusammenarbeit mit dem Start-Up Unternehmen KLM Mobile Solutions der BWL-Studenten Felix Lander und Sebastian Klein eine App für die Universität entwickelt. Die sogenannte UMApp informiert Studierende, Beschäftigte und Gäste künftig über alles Wissenswerte rund um die Universität. Jeder, der ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android besitzt, kann die App kostenlos herunterladen.

App herunterladen

 

Ihre Termine einstellen

Die Universität Mannheim bietet für Einrichtungen der Universität zahlreiche Ankündigungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltungen. Über die Abteilung Kommunikation & Fundraising können Sie diese gerne nutzen. Ihre Kontaktadresse ist: Presseteam@verwaltung.uni-mannheim.de. Schreiben Sie uns einfach, welche Werbemöglichkeiten (nur im Intranet der Universität abrufbar) Sie nutzen wollen, und senden Sie uns die benötigten Informationen zu. 

Für externe Einrichtungen, wie Unternehmen oder andere Bildungsanbieter, stehen zahlreiche Werbemöglichkeiten offen, die von der universitätseigenen Service und Marketing GmbH angeboten werden.