.
  

Bewerbung für Masterprogramme ab 15. März

Die Bewerbungsphase für die Masterstudiengänge der Universität Mannheim mit Start im Herbst beginnt am 15. März. Für die Bachelorstudiengänge ist die Online-Bewerbung vom 15. Mai bis 15. Juli freigeschaltet. Zur Zulassungsstelle

 

EU-Förderung für Mannheimer Volkswirtin

Einen ERC-Grant über 1,2 Mio. Euro hat Prof. Michelle Sovinsky für ihr Projekt Forensics erhalten. Darin untersucht sie das Verhalten von Konsumenten und Unternehmen auf unbeobachteten Märkten. Mehr

 

MCEI Seed Award für Startup PulseShift

Die jungen Gründer von PulseShift haben den erstmalig vergebenen Seed Award des Mannheimer Center for Entrepreneurship and Innovation gewonnen. Sie bieten Lösungen für das Transformation-Management. Mehr

 

Uni-Scouts für Studieninteressierte

Fragen zum Studium? Unsere Uni-Scouts geben Studieninteressierten gern Auskunft! Die Studentinnen und Studenten vermitteln einen Einblick in die Studienfächer und beantworten Fragen rund ums Studentenleben. Zu den Scouts

 

Prof. Homburg auf Platz zwei im Ranking der American Marketing Association

Im aktuellen Ranking der American Marketing Association, das die publikationsstärksten Marketingforscher in den einschlägigen Fachzeitschriften bewertet, belegt Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Christian Homburg den zweiten Platz. Die Vereinigung zählte insgesamt 22 Veröffentlichungen in den beiden führenden Fachzeitschriften Journal of Marketing und Journal of Marketing Research.  Homburg, der  an der Universität Mannheim den Lehrstuhl für Business-to-Business Marketing, Sales and Pricing innehat, ist der einzige deutsche Betriebswirt unter den Top 10.

Weitere Informationen

 

Summer School der Philosophischen Fakultät

Unter dem Themenschwerpunkt „Cultural Plurality: Language, Literature, Media“ findet vom 22. Juli bis zum 12. August 2017 die diesjährige Summer School der Philosophischen Fakultät statt.  Es können bis zu drei aus insgesamt fünf verschiedenen Kursen belegt werden, die alle in englischer Sprache von renommierten internationalen GeisteswissenschafterInnen unterrichten werden. Studierende haben so die Möglichkeit, in den Semesterferien zusätzlich ECTS-Punkte zu erwerben und mit KommilitonInnen und ProfessorInnen aus der ganzen Welt in Kontakt zu kommen.
Anmeldungen sind noch bis zum 2. April 2017 möglich!

Weitere Informationen

 

Vortrag zum Ausgang und den Konsequenzen der US-Wahl

Zum Thema "Post-Election Analysis: Understanding the Outcome and Consequences of the 2016 U.S. Elections" hält Professor Paul Freedman, Associate Chair in the Department of Politics, University of Virginia, auf Einladung des US Generalkonsulates am 1. März um 13:45 Uhr im Fuchs-Petrolub-Festsaal (O138, Schloss Ost) einen Gastvortrag. Nach dem Vortrag beantwortet er Fragen im Rahmen der Diskussion. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Campus-TV im Februar

Von Beiträgen über Trilaterale Partnerschaften und die Übernahme einer angeschlagenen Privatuni durch die SRH bis hin zu einem Bericht über die Dirigentenausbildung an der Musikhochschule Mannheim reicht die Palette der neuen Sendung von Campus-TV. Über Antenne und in den Kabelnetzen in der „Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar“ spricht Campus-TV im Rhein-Neckar Fernsehen außerdem mit dem Virusforscher Professor Ralf Bartenschlager über seinen Kampf gegen Hepatitis C.

Zur Pressemitteilung

 

Mannheimer Studierende nehmen beim Hult Prize teil

50 000 Bewerber aus über hundert Ländern stellen sich einem globalen sozialen Problem, darunter auch die Mannheimer Studierenden Nahid Memarzadeh, Fabian Nagel, Albert Erasmus Grafe und Max A. Wosnitza. Sie nehmen am diesjährigen Hult Prize, dem größten Studierendenwettbewerb weltweit, teil. Ziel des Wettbewerbs ist es, wirtschaftlich nachhaltige Lösungen für soziale Probleme zu finden.  Die Mannheimer Studierenden sind als einziges deutsches Team unter die 250 Finalisten gekommen und treten im März bei den Regional Finals in London an.

Zum Artikel bei FORUMonline

 

Trauer um Dr. Fritz Staubach

Die Universität Mannheim trauert um Dr. Fritz Staubauch. Wir verlieren mit ihm einen hoch geschätzten Kollegen, der sich für die Belange der Fakultät und der Universität gerade in deren Gründungsjahren außerordentlich eingesetzt hat. Er starb am 27. Januar 2017 im Alter von 82 Jahren.

Zur Pressemitteilung

 

Deutsche Stiftung Friedensforschung beruft Prof. Dr. Philipp Gassert

Der Mannheimer Zeithistoriker Prof. Dr. Philipp Gassert wurde in den Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Stiftung Friedensforschung (DSF) berufen. Die DSF ist eine Stiftung des Bundes, die mit dem Zweck gegründet wurde, „die Friedensforschung ihrer außen- und sicherheitspolitischen Bedeutung gemäß insbesondere in Deutschland dauerhaft zu stärken und zu ihrer politischen und finanziellen Unabhängigkeit beizutragen.“ Er berät in dieser Funktion die Stiftungsorgane insbesondere in Fragen der Gestaltung der Förderangebote und der thematischen Leitlinien der Forschungsförderung.

Zur Pressemitteilung

 

500 Jahre Reformation: Ausstellung in der UB

Unter der Überschrift "Die letzte Flamme und der erste Funke. Reformation und Medienrevolution" zeigt die Universitäts-bibliothek bis zum 31. März 2017 eine von Studierenden gestaltete Ausstellung mit alten Drucken.

Weitere Informationen

 

CSR-Wochenende an der Universität Mannheim

Vom 31. März bis zum 01. April 2017 findet das nächste CSR-Wochenende an der Universität Mannheim statt. Vertreter aus Unternehmen, NGOs und anderen wichtigen Institutionen berichten dabei über ihre Erfahrungen mit Corporate Social Responsibility. Neben Vorträgen am ersten Tag, können Studierende am zweiten Tag zwischen verschiedenen Workshops auswählen. Die Anmeldung findet ab Februar über das Portal 2 statt.

Mehr Informationen zum nächsten CSR-Wochenende

 

Neues Vorlesungsprogramm für Gasthörer und Seniorenstudierende ist erschienen

Das Vorlesungsprogramm der Universität Mannheim für Gasthörer und Seniorenstudierende im Frühjahr/Sommer liegt auf. Auch in diesem Semester gibt es wieder ein vielfältiges Programm mit rund 250 Lehrveranstaltungen aus allen Fachbereichen der Universität. Vorlesungsbeginn ist am 13. Februar, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Zur Pressemitteilung

 

„Forschen in Europa“: Informationstag zu internationalen Karrieremöglichkeiten

Zum 40. Mal insgesamt und zum ersten Mal an der Universität Mannheim fand der Informationstag „Forschen in Europa“ statt. Rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich über Forschungs- und Förderorganisationen informiert.

Zum Artikel bei FORUMonline

 

Studie zu gesunder Ernährung und Sport: Noch Teilnehmer gesucht

Zum Jahreswechsel nehmen es sich viele Menschen aufs Neue vor, gesünder zu essen und mehr Sport zu treiben. Aber gerade im hektischen Arbeitsalltag ist es nicht einfach, gesund zu leben: Trotz guter Vorsätze greifen viele Berufstätige bei Stress zu ungesunden Snacks oder entspannen abends vor dem Fernseher statt noch eine Runde laufen zu gehen. Psychologinnen und Psychologen der Universität Mannheim untersuchen nun, wie smarte Technologien Berufstätigen dabei helfen, im Arbeitsalltag gesünder zu leben. Für die zweiwöchige Studie suchen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiterhin Berufstätige im Alter von 18 bis 65 Jahren aus der Region Mannheim.

Zur Registrierung:  www.uni-mannheim.de/smartjob

Weitere Informationen zur Studie: www.uni-mannheim.de/psf

Zur Pressemitteilung

 

Digitale Semesterapparate: Vorläufige Einigung mit VG Wort

Die Kultusministerkonferenz, die Hochschulrektorenkonferenz sowie die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) haben sich geeinigt, die pauschale Abgeltung von Ansprüchen der VG Wort zunächst bis zum 30. September 2017 fortzuführen. Die geplante Archivierung bzw. Sperrung von ILIAS-Kursen über den Jahreswechsel 2016/2017 entfällt damit. Vorerst können Lehrende urheberrechtlich geschützte Textauszüge auch weiterhin für Studierende auf ILIAS bereit stellen.

Weitere Informationen


 

Lehrpreis der Universität Mannheim

Das Rektorat hat zum dritten Mal den Lehrpreis der Universität Mannheim ausgelobt. Der Preis würdigt Dozentinnen und Dozenten, die sich durch beispielgebende Maßnahmen qualitätsvoller Lehre an der Universität Mannheim ausgezeichnet haben – insbesondere durch Lehrveranstaltungen mit besonders hohem persönlichen Einsatz und/oder besonders hoher didaktischer Qualität. Dabei können auch etwa Projekte, die eLearning-Formate erproben und anwenden, besondere Berücksichtigung finden.

Die Preisverleihung erfolgt in zwei Kategorien:
• Kategorie 1: Professor/inn/en
• Kategorie 2: Juniorprofessor/inn/en und promovierter Mittelbau.

Das Preisgeld beträgt für jede Kategorie 5.000 Euro; es kann geteilt werden und wird zweckgebunden für Studium und Lehre zugewiesen.

Vorschläge können von den Fakultäten/Abteilungen oder den Fachschaften eingebracht werden. Die Fakultäten und Abteilungen werden gebeten, in jeder Kategorie eine/n Bewerber/in zu nominieren und dem Vorschlag eine Stellungnahme der jeweiligen Fachschaft beizufügen. Auch eigenständige Vorschläge von Seiten der jeweiligen Fachschaften sind willkommen.

Weitere Informationen

 

Exzellente Studienbedingungen an der Universität Mannheim

Universität befragte gut 1000 Absolventinnen und Absolventen / 80 Prozent gaben an, mit dem Studium zufrieden oder sehr zufrieden zu sein / große Zahl der Bachelor-Absolventen schließt Masterstudium an / Übergang in den Beruf erfolgreich

Zur Pressemitteilung

 

Rektor-Interview zur Exzellenzinitiative

Die nächste Runde der Exzellenzinitiative soll 2019 starten. Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden hat mit dem Mannheimer Morgen über die Ansätze der Bundesregierung und die Pläne der Universität Mannheim gesprochen.

Zum Interview im Mannheimer Morgen

 

QS Subject Rankings 2016: Abteilung VWL der Universität Mannheim zählt zu den 50 besten weltweit

In dem am 22. März veröffentlichten Fächerranking „QS World University Ranking by Subject“ konnte die Abteilung Volkswirtschaftslehre im Bundesvergleich den ersten Platz erzielen – weltweit rangiert sie unter den besten 50.

Zur Pressemitteilung

 

Sperrung des Durchgangs Ehrenhof-Mensawiese

Aufgrund der Baustelle der Mannheim Business School im Bereich des alten Kohlenkellers beim Schlossflügel Ehrenhof West wird ab Montag, 16. November 2015, der Durchgang vom Ehrenhof zur Mensawiese gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Spätsommer 2016. Die Alternativroute führt vom Ehrenhof über den Gehweg an der Bismarckstraße durch den Durchgang im Westflügel.

Informationen zum Bau der Mannheim Business School (Pressemitteilung vom Mai 2015)

 

Informationen für Geflüchtete

Unter Leitung der Prorektorin für Forschung, Chancengleichheit und wissenschaftlichen Nachwuchs Prof. Dr. Rosemarie Tracy hat die Universität eine Arbeitsgruppe aus Beschäftigten und Studierendenvertretern gebildet, um die verschiedenen bestehenden Initiativen und Projekte im Bereich Flüchtlingshilfe zu koordinieren und neue Hilfsangebote zu entwickeln. Alle Informationen sind auf einer Website zusammengefasst, die erreichbar ist unter: www.uni-mannheim.de/fluechtlingshilfe. Die englische Seite finden Sie hier.

 

Gründungsberatung für Studentinnen

Gig7- das Gründerinnenzentrum in G7 bietet einmal im Monat bei der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt eine Erstberatung über 45 Minuten für gründungsinteressierte Studentinnen an. Dieses Beratungsangebot wird jeden vierten Montag im Monat um 14:00 Uhr stattfinden. Gründungsinteressierte erhalten wichtige Informationen über die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten in der Vorgründungsphase. Es wird die Gründungsidee besprochen und der Beratungsbedarf, sowie der Beratungsablauf geklärt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte schreiben bitte eine E-Mail an: kristina.scheuermann@uni-mannheim.de

 

Horst Hamann-Ausstellung

Der Mannheimer Fotograf Horst Hamann, bekannt durch seine "New York Verticals", zeigt an 5 Stationen im Schloss rund 70 seiner Werke. Der internationale Durchbruch gelang Horst Hamann in New York mit „New York Vertical“: er fing die Metropole aus einer völlig neuen Perspektive ein. Das Panoramaformat - ob senkrecht oder horizontal - spielt eine ebenso wichtige Rolle in seinem Schaffen wie seine zweite Heimat USA. Die Ausstellung „5 Stationen“ an der Universität Mannheim zeigt einige seiner wichtigsten Panoramawerke. Sie geht zugleich zurück zu seinen Anfängen und zeigt auch Mannheim im extremen Bildformat. Die Ausstellung erstreckt sich über fünf Stationen im Schloss: im Ostflügel, im Mittelbau und in der Hasso-Plattner-Bibliothek. 

Flyer zur Ausstellung (PDF mit Lageplan)

Kunst an der Universität Mannheim

 

Unterwegs immer informiert

Die Universität Mannheim hat in Zusammenarbeit mit dem Start-Up Unternehmen KLM Mobile Solutions der BWL-Studenten Felix Lander und Sebastian Klein eine App für die Universität entwickelt. Die sogenannte UMApp informiert Studierende, Beschäftigte und Gäste künftig über alles Wissenswerte rund um die Universität. Jeder, der ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android besitzt, kann die App kostenlos herunterladen.

App herunterladen

 

Ihre Termine einstellen

Die Universität Mannheim bietet für Einrichtungen der Universität zahlreiche Ankündigungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltungen. Über die Abteilung Kommunikation & Fundraising können Sie diese gerne nutzen. Ihre Kontaktadresse ist: Presseteam@verwaltung.uni-mannheim.de. Schreiben Sie uns einfach, welche Werbemöglichkeiten (nur im Intranet der Universität abrufbar) Sie nutzen wollen, und senden Sie uns die benötigten Informationen zu. 

Für externe Einrichtungen, wie Unternehmen oder andere Bildungsanbieter, stehen zahlreiche Werbemöglichkeiten offen, die von der universitätseigenen Service und Marketing GmbH angeboten werden.