Universität Mannheim / Homepage / Pressemitteilungen / 2013 / Dezember / Landeslehrpreis 2013 geht an Jura-Professor der Universität Mannheim

Landeslehrpreis 2013 geht an Jura-Professor der Universität Mannheim

Prof. Dr. Oliver Brand erhält 50.000 Euro Preisgeld für sein Lehrkonzept „RechtSchaffen“

Pressemitteilung vom 05. Dezember 2013
Druckversion (PDF)

Mit dem Landeslehrpreis würdigt das Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg den Mannheimer Juristen Prof. Dr. Oliver Brand für seine „hervorragende Lehre und sein außergewöhnliches Engagement“. Wissenschaftsministerin Theresia Bauer überreichte den Preis am gestrigen Mittwoch im Rahmen einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart. Brand ist seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Privatversicherungsrecht, Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Mannheim.

„Professor Brand ist ein herausragender Dozent, der sich in allen Bereichen motiviert für die Lehre und die Studierenden einsetzt“, so die Jury des Wissenschaftsministeriums. Sein Lehrkonzept „RechtSchaffen“ soll Studierende in praxisnahen Beispielen auf den späteren Berufsalltag in Unternehmen oder am Gericht vorbereiten.

Die Studierenden sollen nicht nur Rechtsvorschriften auswendig lernen, sondern auch eigene Gedanken entwickeln, erklärt Brand. „Jura ist letztendlich ein Meinungskampf. Um sich daran beteiligen zu können, müssen die Studenten bereits im ersten Semester lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden.“ Dazu setzt der 39-jährige Jurist verschiedene Methoden ein: Planspiele zu konkreten Fällen aus der Praxis, Gewinnspiele in Form von Knobelaufgaben oder Aufsatzwettbewerbe.

„Die Universität Mannheim freut sich sehr über die Auszeichnung von Professor Brand. Der Landeslehrpreis ist ein weiterer Beleg für die exzellente Lehre an unserer Universität. Ein Beispiel für den Erfolg innovativer Programme ist der Studiengang Unternehmensjurist“, sagt Prof. Dr. Thomas Puhl, Prorektor für Studium & Lehre an der Universität Mannheim.

Auch außerhalb des Hörsaals engagiert sich Brand: So veranstaltet er gemeinsam mit der Fachschaft Jura ein Begrüßungswochenende für Erstsemester oder trifft sich mit internationalen Studierenden, um ihnen den Studienstart fern der Heimat zu erleichtern. „Mir ist es wichtig, mich als Professor für die Studierenden über den Vorlesungsstoff hinaus einzusetzen“, sagt Brand. Das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro soll unter anderem für Exkursionen eingesetzt werden, damit die Studierenden weitere Praxiserfahrung sammeln können.

Über den Landeslehrpreis:

Der Landeslehrpreis wurde in den 1990er Jahren vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ins Leben gerufen. Seit 2009 erhalten die besten Lehrenden aller Hochschularten jeweils 50.000 Euro Preisgeld, das zweckgebunden der Lehre zugutekommt. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury aus Fachleuten aus Baden-Württemberg, Experten anderer Bundesländer sowie Studierende.

Weitere Informationen: www.landeslehrpreis.de

Kontakt:

Prof. Dr. Oliver Brand, LL.M.
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Privatversicherungsrecht, Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung
Universität Mannheim
Telefon: +49 (0) 621 - 181 1363
E-Mail: versicherungsrecht@uni-mannheim.de
Internet: http://brand.uni-mannheim.de

Katja Bär
Universität Mannheim
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Tel. ++49 (0) 621 / 181 - 1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de