Universität Mannheim / Homepage / Pressemitteilungen / 2015 / Juni / Unterkünfte für Internationals gesucht

Universität Mannheim sucht Unterkünfte für internationale Studierende

Studierendenwerk koordiniert Zimmerangebote von Privatpersonen

Pressemitteilung vom 09. Juni 2015
Druckversion (PDF)

Für ein Semester ins Ausland – das ist nicht nur der Traum von vielen Mannheimer Studierenden, sondern auch von Gaststudenten, die nach Mannheim kommen. Kommendes Herbstsemester werden wieder 1.200 internationale Studierende erwartet. Damit sie sich, fern von der Heimat, wohl fühlen und ein neues Zuhause finden, braucht es vor allem eines: eine Unterkunft. Deshalb ermutigt die Universität jetzt private Vermieter, sich beim Studierendenwerk Mannheim zu melden, wenn es ihnen möglich ist, internationalen Studierenden ab August oder September für mehrere Monate ein Zimmer anzubieten.

Schon für die deutschsprachigen Erstsemester erweist sich der Mannheimer Wohnungsmarkt als problematisch. Während diese jedoch den Vorteil haben, vor Ort verschiedene Wohnungen besichtigen zu können, gestaltet sich die Wohnungssuche für internationale Studierende häufig als mühsam. Oft müssen sie sich vom Ausland aus um eine Unterkunft bemühen. Wenn es schlecht läuft, haben sie auch zu Studienbeginn noch keine Bleibe und müssen die ersten Wochen in einem Hotel überbrücken. „Ich habe mich sehr über meine Zusage für ein Studium an der Universität Mannheim gefreut“, erzählt Can, Austauschstudent aus Istanbul. „Weniger schön war die zweimonatige Suche nach einem Zimmer“.

Neben der Möglichkeit, in eine private Wohngemeinschaft von Studierenden zu ziehen, bietet das Studierendenwerk Mannheim aktuell 3.200 Zimmer in 18 Wohnheimen an. Diese Zahl mag im ersten Moment beeindrucken, doch angesichts der 5.000 Anfragen, mit denen das Studierendenwerk auch dieses Jahr wieder rechnet, ist der Wohnungsmarkt zeitweise extrem angespannt. „Schon heute wohnen über 1.000 Studierende aus aller Welt in Häusern des Studierendenwerks“, erklärt Dr. Jens Schröder, Geschäftsführer des Studierendenwerks Mannheim. „Gerade im August und September explodiert die Nachfrage jedoch“. Umso mehr würden in Mannheim gerade in diesen Monaten private Anbieter gebraucht, die jungen Studierenden ein sauberes Zimmer mit guter Verkehrsanbindung vermieten können, so Schröder.

Für die Universität Mannheim ist der rege Austausch mit Partneruniversitäten sehr wertvoll. Aktuell bestehen rund 650 Auslandsprogramme und Kooperationen weltweit. „Um weiterhin starke Partnerschaften mit Universitäten pflegen zu können, reicht es nicht, wenn unsere Mannheimer Studierende ins Ausland gehen. Es ist genauso wichtig, ein guter Gastgeber für internationale Studierende zu sein“, betont Professor Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, Rektor der Universität Mannheim „Die positiven Erinnerungen an die Universität und die Stadt Mannheim werden nach ihrer Rückkehr schließlich auch in die Heimatstadt der internationalen Studierenden getragen“. Im Idealfall werden dann die Wohnungssuchenden von heute zu Botschaftern der Stadt und der Universität Mannheim, so von Thadden.

Kontakt:

Kathrin Fischer
Studierendenwerk Mannheim, Abteilung Wohnen
Telefon: 0621 / 490 72 802
E-Mail: fischer@stw-ma.de

Katja Bär
Universität Mannheim
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Rektorat
Universität Mannheim
Tel. 0621 / 181 - 1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de