Campus-TV im Februar 2017

Pressemitteilung vom 13. Februar 2017
Druckversion (PDF)

Von Beiträgen über Trilaterale Partnerschaften und die Übernahme einer angeschlagenen Privatuni durch die SRH bis hin zu einem Bericht über die Dirigentenausbildung an der Musikhochschule Mannheim reicht die Palette der neuen Sendung von Campus-TV. Über Antenne und in den Kabelnetzen in der „Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar“ spricht Campus-TV im Rhein-Neckar Fernsehen außerdem mit dem Virusforscher Professor Ralf Bartenschlager über seinen Kampf gegen Hepatitis C.

Trilaterale Partnerschaften
Forschung kann Grenzen überschreiten. Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Russland und der Ukraine untersuchen Mannheimer Forscher am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim den Einfluss des sozialistischen Erbes auf die Innovationskraft in vier europäischen Ländern. Das auf zwei Jahre angelegte Gemeinschaftsprojekt wird von der Volkswagen Stiftung im Rahmen der Ausschreibung „Trilaterale Partnerschaften“ mit 249.000 Euro gefördert.

Erfolgreiche Hepatitis C Forschung
Hepatitis C gehört zusammen mit Hepatitis B und dem HI-Virus zu den chronischen Virusinfektionen. Im Gegensatz zu den anderen Erkrankungen jedoch kann Hepatitis C inzwischen mit einer 98 Prozent-Chance geheilt werden. An diesem medizinischen Erfolg ist Professor Ralf Bartenschlager, Virologe an der Universität Heidelberg, maßgeblich beteiligt. Er erforschte das vollständige Replikationssystem des Hepatitis-C-Virus, ohne das Forschung an Medikamenten nicht möglich gewesen wäre. Dafür wurde er nun mit dem Lasker-Award – der höchsten medizinisch-wissenschaftlichen Auszeichnung der USA – und dem mit 150.000 Euro dotierten Hector-Preis ausgezeichnet.

Dirigentenausbildung an der Mannheimer Musikhochschule
Seit Oktober 2015 ist die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim auch „Landeszentrum für Dirigieren“. Neu ist der Bereich Blasorchesterleitung, in dem sich Studierende jetzt ausbilden lassen können – ein in den Niederlanden, der Schweiz oder Österreich längst etablierter Studiengang. Und auch wenn die Zahl der großen Polizei- und Militärblasorchester rückläufig ist, steigt die Nachfrage im Amateurbereich. Denn immer mehr Musikschulen oder Vereine wollen ihre freien Dirigentenposten mit Profis besetzten.

SRH übernimmt EBS Universität
Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht mit Sitz in Wiesbaden und Oestrich-Winkel gilt seit Jahrzehnten als Elite-Schmiede für angehende Juristen und Betriebswirtschaftler. Zumal die Uni – bekannt unter dem Namen European Business School – großen Wert auf die Verknüpfung der beiden Studiengänge legt. Die EBS geriet vor Jahren ins Schlingern und in eine finanzielle Schieflage. Hinzu kam, dass die Universität die europäische Akkreditierung, das so genannte EQUIS-Gütesiegel verloren hat. Im Juli 2016 hat die SRH die Universität übernommen. Der Heidelberger Konzern will die EBS wieder ganz nach vorne bringen.

Zwischen Abi und Studium?
In unserer Sendereihe „Frag den Studi“ wollen wir erfahren, ob die Studierenden in dieser Zeit chillen oder arbeiten.

2017 neue Sendedaten für Campus-TV jede Woche: Donnerstag um 19 Uhr 30, Freitag um 23 Uhr 30 und Sonntag um 20 Uhr.

Die Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg, die SRH Heidelberg und die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Stuttgart.

Durch die Sendung führt Campus-TV Moderatorin Katrin Willert. Die Redaktion liegt bei Joachim Kaiser.

Campus-TV im Internet: www.campus-tv.eu

Kontakt:
Joachim Kaiser
Campus-TV
Wernerstr.6
68259 Mannheim
Tel. 0621 181 3341
E-Mail: campustv@uni-mannheim.de

Katja Bär
Universität Mannheim
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Tel.: 0621/181-1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de