Universität Mannheim / Homepage / Pressemitteilungen / 2017 / Februar / Trauer um Dr. Fritz Staubach

Trauer um Akademischen Direktor an der Universität Mannheim Dr. Fritz Staubach

Pressemitteilung vom 8. Februar 2017
Druckversion (PDF)

Die Universität Mannheim trauert um Dr. Fritz Staubach. Wir verlieren mit ihm einen hoch geschätzten Kollegen, der sich für die Belange der Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre und der Universität gerade in deren Gründungsjahren außerordentlich eingesetzt hat.

Herr Dr. Staubach, Jahrgang 1934, der in Köln und Freiburg Rechtswissenschaften studierte und dort auch promovierte, zeichnete seit 1961 an der ehemaligen Schlosshochschule und späteren Universität Mannheim bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1998 für die rechtswissenschaftliche Ausbildung der Wirtschaftswissenschaftler verantwortlich. Dabei hat er über 30.000 angehende Betriebswirte, Volkswirte und Wirtschaftspädagogen in den Fächern Zivil- und Handelsrecht ausgebildet. Darüber hinaus war er in dieser Zeit in nahezu sämtlichen Bereichen der akademischen Selbstverwaltung tätig, angefangen vom Fakultätsrat über den damals Großen und Kleinen Senat bis hin zum Hochschulrat. Dabei hatte er sich stets mit außergewöhnlichem persönlichen Engagement für die Entwicklung der Fakultät und Universität eingesetzt. Für diese Leistungen wurde ihm die Ehrenbürgerwürde der Universität Mannheim und eine Dankesurkunde des Wissenschaftsministeriums verliehen.

Herr Dr. Staubach ist nach längerer Krankheit am 27. Januar 2017 im Alter von 82 Jahren verstorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Tochter und den weiteren Angehörigen.

Kontakt:
Katja Bär
Universität Mannheim
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Tel.: 0621/181-1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de