Universität Mannheim / Homepage / Pressemitteilungen / 2017 / Januar / Flüchtlingslager als Städte der Zukunft

Flüchtlingslager als Städte der Zukunft?

Videos zur Tagung der Alliance of Leading Universities on Migration (ALUM). Vorträge der Keynote-Referenten Kilian Kleinschmidt und Prof. Dr. Christian Dustmann sind jetzt auf YouTube erhältlich. Der hochkarätig besetzte ALUM-Workshop fand im November an der Universität Mannheim statt.

Pressemitteilung vom 3. Januar 2017
Druckversion (PDF)



Flüchtlingslager als Städte der Zukunft?

Kilian Kleinschmidt arbeitete 25 Jahre in den schlimmsten Krisenregionen der Welt. Zuletzt leitete er das Flüchtlingslager Za‘atari in Jordanien mit mehr als 100 000 Bewohnern. Als Manager des Camps ist es ihm dabei gelungen, eine funktionierende Stadt zu erschaffen: mit einer Haupteinkaufsstraße, Geschäften und einem florierenden Dienstleistungssektor. Seine These: Flüchtlingslager sind die Städte der Zukunft. Die durchschnittliche Verweildauer dort beträgt 17 Jahre – also beinahe die Länge einer Generation.  Sein Keynote-Vortrag beim ALUM-Workshop in voller Länge (auf Englisch) ist erhältlich unter: https://youtu.be/_SKSkyq5ygQ

Migrationspolitik im europäischen Vergleich
Prof. Dr. Christian Dustmann vom University College London spricht über ein Thema, das er seit 25 Jahren erforscht und das seit einiger Zeit die europäische Politik beherrscht: die Ökonomie und Politik der Migration. Er gilt als ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet. In seinem Vortrag geht er auf Fragen ein wie: Wie unterschiedlich definieren die EU-Länder ein sicheres Herkunftsland? Was bedeutet das für die gemeinsame europäische Politik? Und wie unterschiedlich handhaben europäische Länder den Zugang der Migranten zum Arbeitsmarkt? Mit welchen Konsequenzen?
Sein Keynote-Vortrag in voller Länge (in englischer Sprache) ist einsehbar unter: https://youtu.be/5FGNc366Ibc

Migration als Forschungsschwerpunkt der Universität Mannheim
Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, Rektor der Universität Mannheim, spricht in einem zweiminütigen Interview über Migration im Forschungsspektrum der Universität, über die Geschichte der Flüchtlingsströme in Mannheim und darüber wie akademische Forschung die Politiker unterstützen kann: https://www.youtube.com/watch?v=W7lrIDnY2NI

Ein Überblick über die Themen des ALUM-Workshops mit O-Tönen der Referenten ist als Video einsehbar unter:  https://www.youtube.com/watch?v=IiBppRo0ZcI

Zum Bild: Kilian Kleinschmidt bei seinem Keynote-Vortrag während der ALUM-Workshops

Kontakt:
Katja Bär
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Universität Mannheim
Tel. +49 (0) 621 / 181-1013
baer@uni-mannheim.de