Universität Mannheim / Homepage / Renovierungen / Hasso-Plattner-Bibliothek

Renovierung der Hasso-Plattner-Bibliothek

Mit der Hasso-Plattner-Biblitothek besitzt die Universität seit 2006 eine der modernsten Bibliothek einer deutschen Universität. Die Bibliothek entstand in dem wiederaufgebauten Mansarddach des Schloss-Mittelbaus. Hasso Plattner ermöglichte den Bau mit einer Spende von 10 Millionen Euro. Plattner ist einer der Gründer der SAP AG.

Parallel zur Renovierung der Außenfassade des Mittelbaus entstand im Inneren die neue Bibliothek - hier dominieren im Gegensatz zur historischen Außenansicht moderne Glas-Stahlkonstruktionen und roter Teppichboden, kombiniert mit schwarzem Naturstein-Belag. Die Fachbibliotheken für Geographie, Geschichte, Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehren sind hier auf rund 4.700 Quadratmetern unter einem Dach untergebracht - insgesamt verfügt die Bibliothek über 540 Arbeitsplätze und rund 300.000 Bücher.

Geplant wurde die Bibliothek von den Architekten Blocher, Blocher, Partners aus Stuttgart, realisiert vom Mannheimer Unternehmen Bilfinger Berger.

Der Stiftungsgründer Professor Dr. h.c. Hasso Plattner ist der Universität Mannheim eng verbunden: "Mannheim ist für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften die beste Universität in ganz Deutschland, ich möchte mit meiner Spende dazu beitragen, dass sie diese Position vor allem auch in der internationalen Konkurrenz weiter ausbauen kann," begründete er sein Engagement.

Die Hasso-Plattner-Bibliothek in Bildern

 
20080424_142816.jpg
 
20080424_14285602.jpg
 
20080424_142954.jpg
 
20080424_14424302.jpg
 
20080424_14525201.jpg
 
bild_162.jpg
 
bild_165.jpg
 
bild_171.jpg
 
bild_175.jpg
 
bild_205.jpg
 
bild_248.jpg
 
bild_252.jpg
 
bild_287.jpg
 
bild_291.jpg
 
bild_320.jpg
 
bild_329.jpg
 
bild_413.jpg
 
dsc00856.jpg
 
dsc00910.jpg
 
einzug03.jpg
 
hpb_arbeitsplatz_wm.jpg
 
hpb_i_wm.jpg
 
hpb_ii_wm.jpg
 
hpb_pcs_iii_wm.jpg
 
hpb_regale_ii_wm.jpg
 
schloss_2006.jpg
 
schloss_2008.jpg
 
schloss_bis_2002.jpg