Leitung & Organe

Universitätsleitung

Die Universität Mannheim hat im Jahr 1999 ihre Leitungs- und Entscheidungsstruktur gestrafft. Sie verfügt über drei zentrale Organe: Das Rektorat leitet die Universität. Der Universitätsrat ist Aufsichts- und Kontrollgremium der Hochschule. Der Senat ist das Entscheidungsgremium in akademischen Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung.

Rektorat   I   Universitätsrat   I   Senat

Stabsstellen

Die Universität hat drei Stabsstellen, die Stabsstelle Studium und Lehre, die Stabsstelle für Gleichstellung und soziale Vielfalt und die Stabsstelle für Qualitätsmanagement. Die Stabsstellen haben es sich zur Aufgabe gemacht die Exzellenz von Studium und Lehre an der Universität Mannheim zu erhalten und permanent zu verbessern.

Stabsstelle Studium & Lehre   I   Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt   I   Stabsstelle Qualitätsmanagement

Gremien & Beauftragte

Die zentralen Gremien Universitätsrat  und Senat werden durch weitere Kommissionen und Ausschüsse, wie dem Forschungsrat, der Senatskommission für Lehre oder dem Informationsausschuss beraten und unterstützt. Gremien sind Zusammenschlüsse von Personen in einer Gruppe (Ausschuss, Kollegien), die sich zum Zweck der Beratung über einen speziellen Themenkomplex bzw. der Beschlussfassung über diesen Themenbereich über einen längeren Zeitraum hinweg bildeten.

Kommissionen & Ausschüsse   I   Fakultätsrat   I   Beauftragte & Personalrat   I   Mittelbauorganisationen

Gremieninformationssystem

Ordnungen & Gesetze

Das Justitiariat ist als Rechtsabteilung mit der rechtlichen Beratung und gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung der Universität betraut. Auf seinen Seiten finden Sie Linklisten mit hochschulrelevanten Gesetzen und Verordnungen sowie Satzungen der Universität Mannheim.

Justitiariat   I   Grundordnung (pdf)   I   Hausordnung (pdf)