ä

 

 

 

Politische Streitfragen in
zeitgeschichtlicher Perspektive

 

Prof. Dr. Egbert Jahn



Neu!
Im Oktober und Januar erschienen Bücher mit einer in den Vorlesungen mehrfach behandelten Thematik in deutscher Sprache:

Egbert Jahn (Hg.):
Nationalismus im spät- und postkommunistischen Europa,
Band 1: Der gescheiterte Nationalismus der multi- und teilnationalen Staaten,
Baden-Baden: Nomos, 401 S., 69,- €, ISBN 3-8329-3873-4
Band 2: Nationalismus in den Nationalstaaten,
Baden-Baden: Nomos, 657 S., 109,- €, ISBN 3-8329-3921-2 (erscheint im Januar 2009)
Band 3: Nationalismus in den nationalen Gebietseinheiten,
Baden-Baden: Nomos, 388 Seiten, 64,- €, ISBN 3-8329-3922-9
Gesamtpaket alle drei Bände: 1446 Seiten, 198,- €, ISBN 3-8329-3923-6 Inhaltsverzeichnis der drei Bände.

sowie in englischer Sprache:

Nationalism in Late and Post-Communist Europe,
Volume 1: The Failed Nationalism of the Multinational and Partial National States

Baden-Baden: Nomos, 367 S., 62,- €, ISBN 3-8329-3968-7
Volume 2: Nationalism in the Nation States,
Baden-Baden: Nomos, 633 S., 104,- €, ISBN 3-8329-3969-4 (erscheint im Januar 2009)
Volume 3: Nationalism in National Territorial Units,
Baden-Baden: Nomos, 359 Seiten, 59,- €, ISBN 3-8329-3970-0.
Gesamtpaket alle drei Bände: 1359 Seiten, 184,- €, ISBN 3-8329-3971-7
List of contents of the three volumes.

Im Januar erschienen
die bis September 2007 ausformulierten Vorlesungen in Buchform
unter dem Titel Politische Streitfragen

im VS-Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 216 Seiten,
ISBN: 978-3-531-15833-4 zum Preis von € 19,90.
Hier können Sie einen ersten Blick auf das Inhaltsverzeichnis werfen.


Termine für das Frühjahrssemester 2009

4. Mai 2009
Vorläufiges oder endgültiges Scheiterns des Zypern-Plans der Vereinten Nationen

2. März 2009
Bosnien-Herzegowina – die EU-Politik in der Sackgasse
Volltext
Gliederung


Termine für das Herbstsemester 2008

Die Vorlesungen finden in Raum O 138 im Zentralgebäude statt.

3. November 2008
*Geändertes Thema: Die neue Frontenbildung Rußlands und des Westens im Südkaukasus*

Volltext
Gliederung


8. Dezember 2008
Die 'Verteidigung Deutschlands am Hindukusch'. Die deutsche Rolle in Afghanistan

Volltext

Termine für das Frühjahrssemester 2008

3. März 2008
Die Rochade Wladimir Putins in den Präsidentenämtern

Volltext
Gliederung


7. April 2008
Tolerierter Vülkermord in Afrika - Von Ruanda nach Darfur

Volltext
Gliederung


Termine für das Herbstsemester 2007

5. November 2007
Das iranische Atomprogramm -- eine Herausforderung für die Stationierung von Abwehrraketen in Europa oder für eine neue militärische Intervention der USA?

Volltext
Gliederung


10. September 2007
Neue Perspektiven für die "eingefrorenen Konflikte" im Südkaukasus durch die "Europäische Nachbarschaftspolitik"?
Volltext
Gliederung

Termine  für  das Frühjahrssemester 2007

7. Mai 2007
Der jüdisch-arabische Konflikt um die Staatsbildung und –konsolidierung im Nahen Osten
Volltext
Gliederung

5. März 2007
Integration oder Assimilation ethnischer Minderheiten. Zur Zukunft dänischer, sorbischer, italienischer, türkischer, deutscher und anderer Deutschländer in der Bundesrepublik Deutschland
Volltext
Gliederung

Termine 2006

6. November 2006
Der zweite Demokratisierungsversuch in Serbien, Georgien und der Ukraine
Volltext
Gliederung

11. September 2006
Eskalation des Koreakonflikts durch nukleare Aufrüstung? Oder Aussichten auf nationale Wiedervereinigung?
Volltext
Gliederung

3. Juli 2006
Die Rache des Sowjetsozialismus: die Bürokratisierung des deutschen Hochschulstudiums
Gliederung

12. Juni 2006
Denglisch statt deutsch? Zur Veränderung des Sprachverhaltens in Deutschland
Volltext
Gliederung

22. Mai 2006
Die Globalisierung des dänischen Karikaturenstreits
Volltext
Gliederung

6. Februar 2006
Erinnerung an Völkermord als politische Waffe in der Gegenwart. Das Beispiel des osmanischen Genozids an den Armeniern
Volltext
Gliederung

9. Januar 2006
Konfliktregulierung und Friedenskonsolidierung auf dem Balkan
Volltext

Gliederung

Termine 2005

5. Dezember 2005
Deutschland - ständiges Sicherheitsratsmitglied? Zu den Bemühungen um eine Reform der Vereinten Nationen
Volltext

Gliederung

7. November 2005
Vorteile und Risiken mehrfacher Staatsangehörigkeit
Gliederung

5. Juli 2005
Konflikt- und Kooperationsstrukturen im Osten Europas

Gliederung

6. Juni 2005
Die Grenze zukünftiger Erweiterungen der Europäischen Union. Zur umstrittenen Mitgliedschaft der Türkei, der Ukraine und anderer Staaten

Gliederung

2. Mai 2005
Nochmals: Niederlage oder Befreiung Deutschlands am 8. Mai 1945

Gliederung

7. Februar 2005
Weltpolitische Dimensionen der permanenten Irakkrise

Gliederung

10. Januar 2005
Der europäische Verfassungsvertrag: Die Europäische Union auf dem Weg zum Bundesstaat?

Gliederung

Termine 2004

6. Dezember 2004
"Multikulturalismus" oder deutsche "Leitkultur" als Maximen der "Integration" von Ausländern

Gliederung

8. November 2004
Kosovo und anderswo. Militärinterventionen zum Schutze der Menschenrechte ("humanitäre Interventionen")

Gliederung

5. Juli 2004
Putins Siege: Niederlagen der Demokratie in Rußland?

Volltext
Gliederung

7. Juni 2004
"Tätervolk" und "Tätervölker". Zum Verhältnis zwischen Antisemitismus und übermäßigem Anti-Antisemitismus am Beispiel der Hohmann-Affäre
Gliederung

3. Mai 2004
Der Kopftuchstreit. Zum Konflikt zwischen staatlichem Laizismus und religiöser Toleranz
Volltext
Gliederung
 

Politische Streitfragen. Zum Sinn und Zweck einer politikwissenschaftlichen Vorlesungsreihe zur Zeitgeschichte
Volltext
Gliederung


Gegenstand der Vorlesung sind aktuelle politische Streitfragen, die in Hinblick auf ihren gesellschaftlichen und politischen Kontext, ihre zeithistorischen Entstehungsbedingungen und ihre voraussichtlichen Folgen analysiert werden.

Die Vorlesung bezieht sich nicht auf bestimmte Anforderungen der Prüfungs- und Studienordnung, sondern bezweckt eine Stärkung der aufgeklärten politischen Urteilskraft. Nach einem etwa 45-minütigen Vortrag stehen weitere 45 Minuten zur Diskussion zur Verfügung.

Die Vorlesung findet nur einmal im Monat statt, in der Regel am ersten Montag eines Monats, sofern dieser Montag in die Vorlesungszeit fällt.

Ihre Kommentare, Anregungen, Kritik senden Sie bitte an
streitfragen@uni-mannheim.de

Termin: Zweimal im Semester an einem ersten Montag in einem ausgewählten Monat von 17:15 bis 18:45 Uhr

Ort: Raum O 138 im Zentralgebäude

 

Empfohlen für Studierende aller Semester!


© 13.11.08 Karin Weisbrod