Schattenwirtschaft

Die Mannheimer Volkswirtin Prof. Michelle Sovinsky, Ph.D., hat einen der begehrten Consolidator Grants des European Research Council (ERC) der Europäischen Union für ihr Projekt FORENSICS erhalten. Darin untersucht sie das Verhalten von Unternehmen und Konsumenten in Bezug auf Märkte, zu denen es nur begrenzt Zugang und Informationen gibt – wie Märkte für Produktfälschungen oder Drogen. Mehr




Hochburg der Migrationsforschung

Bei Themen wie Migration, Integration und Partizipation zählt die Universität Mannheim mit dem Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung zu den Top- Adressen für Forscher aus Europa und darüber hinaus. Ende 2016 gingen in Mannheim gleich drei hochkarätig besetzte internationale Konferenzen über die Bühne.  Mehr




Mit Migration Wahlkampf machen

Die Mannheimer Politikwissenschaftler Prof. Dr. Marc Debus und Dr. Christian Stecker untersuchen in ihrer Forschung, wie die Parteien die Themen Integration und Migration in ihren Wahlprogrammen aufgreifen und welche Rolle sie in der Bevölkerung spielen. Mehr




Im Reich der Trolle: Warum Twitter kaum für politische Diskussionen taugt

Politiker meiden bei Twitter die Diskussion mit dem Bürger, um nicht zur Zielscheibe für so genannte Trolle zu werden – also Personen, die nicht diskutieren, sondern lediglich beleidigen und spotten. Das hat ein internationales Forscher-Team des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES) herausgefunden. Mehr




Mehr Elektor-Autos durch intelligente Navis?

Ein Forscherteam der Universität Mannheim ist an der Entwicklung eines Navigationssystems für Elektrofahrzeuge beteiligt, das nicht nur die Lebensdauer der Autobatterien verlängern, sondern auch die Nutzung erneuerbarer Energien fördern soll. Das auf drei Jahre angelegte Projekt wird im Rahmen des EU-Programms „Horizon 2020“ mit 630.000 Euro gefördert.  Mehr




Chirurgie am menschlichen Genom – erlauben oder nicht?

Die neuesten Entdeckungen der Biotechnologen erlauben tiefgreifende Veränderungen des menschlichen Genoms. Doch die Eingriffe sind umstritten. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bewertet der Mannheimer Medizinrechtler Prof. Dr. Jochen Taupitz, der bis 2016 auch Mitglied im Deutschen Ethikrat war, die neue Technologie aus juristischer Sicht. Mehr


Neue Projekte an der Universität Mannheim

Hohe Lehrqualität von Dozenten ist ein zentraler Maßstab dafür, wie gut eine Hochschule ist. Doch wie wichtig ist es den Lehrenden, die eigenen Lehrtechniken zu verbessern, ihre Kompetenz zu stärken und Weiterbildungsangebote anzunehmen? Mehr