Universität Mannheim / Forum / Schwerpunkt / Ausgabe 2/2014: Lehrtypen – Lerntypen

Lehrtypen – Lerntypen

Wie sich Lehre und Lernen an der Uni Mannheim verändern

Inverted Classroom, Rollenspiele, Praxisprojekte - die Methoden in der Lehre sind vielfältiger geworden. Denn jeder lernt anders. Das digitale Zeitalter unterstützt diesen Trend. Wie sich Lehre und Lernen an der Universität Mannheim verändern, davon handelt diese Ausgabe.  Mehr


Im Hörsaal der Zukunft

Kreide und Tafel waren gestern. Statt Frontalunterricht setzen Professorinnen und Professoren der Universität Mannheim verstärkt auf interaktive Lehrmethoden wie Rollenspiele, Onlinevideos oder Lernspiele. Gelernt wird in realen und in virtuellen Räumen. Mehr


"Echte Typen statt Kleiderständer"

Wann ist Lehre „gute Lehre“? Diese Frage stellen sich Studierende ebenso wie Dozenten. FORUM hat mit zwei Mannheimer Professoren gesprochen, die dazu etwas zu sagen haben – dem Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Dr. Thomas Puhl, sowie dem Landeslehrpreisträger 2013, Prof. Dr. Oliver Brand. Mehr




Studieren mit Rundum-Blick

Der 2008 gestartete Bachelor „Unternehmensjurist/in“ ist einzigartig in Deutschland. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich bundesweit als einer der erfolgreichsten juristischen Studiengänge etabliert – davon zeugen die hohen Bewerberzahlen und die erstklassigen Absolventen. Mehr




Für die Personaler und Marketingmanager von morgen

BWL hat den Ruf, ein Fach zu sein, bei dem Vieles auswendig gelernt werden muss. Dass es auch anders geht, zeigen Professorinnen und Professoren der Universität Mannheim. Sie lehren Betriebswirtschaft mit Praxisbezug und bringen ihren Studierenden bei, ihr erworbenes Theoriewissen auch anzuwenden. Mehr




Raus aus dem Hörsaal, rein in die Gesellschaft

Seit 2003 unterstützen Studierende der Mannheimer Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Rosemarie Tracy Grundschüler mit Migrationshintergrund beim Deutschlernen. Nicht nur die Kinder entwickeln sich dabei weiter, sondern auch die Studierenden. Mehr




"Die Hochschulen müssen ihre Freiheiten entdecken und nutzen"

Oliver Dickhäuser ist Professor für Pädagogische Psychologie an der Universität Mannheim und erforscht unter anderem Lehr- und Lernprozesse. Woher die Motivation zum Lernen kommt und wie sie bei Studierenden gefördert werden kann, darüber hat FORUM mit ihm gesprochen.  Mehr




Nachgefragt

Gute Lehre soll Studierende begeistern, sie neugierig auf ihr Fach machen und zum Lernen motivieren. Kritisiert wird schnell, Lob kommt seltener. FORUM hat sich unter den Studierenden umgehört, welchen Dozentinnen und Dozenten sie gerne mal ein Lob für ihre Lehre aussprechen wollen. Mehr



Im MBA Wirtschaft mit Verantwortung

Wenn gestandene Führungskräfte nochmals die Uni besuchen, haben sie einen anderen Anspruch an die Lehre und das Lernen: Die klassische Vorlesung spielt nicht mehr die Hauptrolle. An der Mannheim Business School verlassen die Studierenden auch den Hörsaal, um ihr Wissen direkt in Projekten anzuwenden. Mehr




Mehr im Kopf als gute Noten

Sie verlegen Kochbücher, korrigieren Motivationsschreiben oder kämpfen gegen Vorurteile: Vielen Mannheimer Studierenden ist stures Büffeln nicht genug. Sie engagieren sich in insgesamt 42 Hochschulinitiativen, um neben dem Studium auch fürs Leben zu lernen. Eine der erfolgreichsten Initiativen ist Enactus Mannheim, die auch in diesem Jahr wieder für den Enactus World Cup nominiert war. Mehr