Logo

Ontario Baden-Württemberg Faculty Mobility Program

03.06.2015

Das Ontario Baden-Württemberg Faculty Mobility Program ist ein Stipendienprogramm, welches WissenschaftlerInnen aller neun baden-württembergischen Universitäten Forschungsaufenthalte an einer von zwölf Partneruniversitäten in der Provinz Ontario, Kanada ermöglicht.

Die Stipendien sind zur Durchführung eines Projektes eigener Wahl in Kooperation mit einem wissenschaftlichen Gastgeber an einer Partneruniversität in Ontario bestimmt. Teilnehmende Universitäten und detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite von OBW: http://obw.ouinternational.ca/

Die Stipendien werden an erfahrene Wissenschaftler aller Fachgebiete vergeben und dienen zur Deckung der Reisekosten und des Lebensunterhaltes im Ausland. Der Schwerpunkt des Aufenthaltes sollte in der Anbahnung oder der Durchführung eines Forschungsvorhabens liegen, Lehrtätigkeit und/oder Gastvorträge sind möglich. Für eine ausführliche Programmausschreibung lesen Sie bitte die angehängten Programmrichtlinien.

Die gesamte Ausschreibung finden Sie ebenfalls auf der Seite des Auslandsreferats der Universität Konstanz, die als koordinierende Stelle arbeitet:

http://www.international.uni-konstanz.de/konstanzer-wissenschaftler-mitarbeiter/ausschreibungen/

Faculty Mobility Stipendien werden für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten vergeben. Der monatliche Stipendienbetrag beträgt 1.200 Euro zuzgl. einer einmaligen Reisekostenpauschale i.H.v. 1.200 Euro.

Bewerbungsfrist für Aufenthalte in 2016 ist der 15. September 2015.

Der elektronische Antrag ist an die Universität Konstanz zu stellen: Universität Konstanz, Auslandsreferat, z.Hd. Faculty Mobility Koordination, unter exchange.programs@uni-konstanz.de

 

(USA-) Stipendien der Fulbright-Kommission für das Studienjahr 2016/17

13.05.2015

Für das Studienjahr 2016-2017 schreibt die Fulbright-Kommission Studienstipendien zur (teilweisen) Finanzierung eines Studienaufenthalts an einer Graduate School in den USA aus.

 

>Neuerung:

Beginnend mit dem Stipendienjahr 2016-2017 erweitert die Fulbright-Kommission ihre Studienförderung und unterstützt Studienvorhaben von vier- bis neunmonatiger Studiendauer. Zur anteiligen Finanzierung eines solchen Studienvorhabens stellt die Kommission ein Stipendium in Höhe von bis zu US-Dollars 3.850 pro Studienmonat bereit.

 

Stipendienzweck:

Die Stipendien dienen der Vertiefung des fachlichen Studiums an anerkannten (akkreditierten) amerikanischen Hochschulen in den USA auf dem Niveau der Graduate Studies (Master/PhD).

 

Zielgruppe:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen im August 2016 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den traditionellen Studiengängen nachweisen. Bei BewerberInnen, die bereits einen Hochschulabschluss besitzen, darf dieser nicht vor dem 1. April 2014 liegen.

 

Bewerbungsunterlagen:

Auf der Fulbright-Internetseite: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien/studierende-uni/ sind die die aktuellen „Stipendienrichtlinien“, „Bestimmungen zum Bewerbungsverfahren“ und das neue Fulbright-Bewerbungsformular hinterlegt.

 

Bewerbungsort:

1.            Akademisches Auslandsamt/International Office:

Dort reichen die BewerberInnen ihren Stipendienantrag ein, die zum Zeitpunkt der Stipendienbewerbung an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind (auch Master-Studierende). Beim Akademischen Auslandsamt/International Office reichen auch die BewerberInnen ihren Stipendienantrag ein, die zum Zeitpunkt der Stipendienbewerbung im Rahmen eines von ihrer deutschen Hochschule organisierten Studienaustauschs oder integrierten Auslandsstudiums im Ausland studieren.

2.            Fulbright-Kommission:

BewerberInnen, die zum Zeitpunkt der Stipendienbewerbung ein vollständiges Studienprogramm im Ausland absolvieren oder nicht mehr an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind, senden ihre vollständigen Unterlagen direkt an die Fulbright-Kommission: Fulbright-Kommission, Lützowufer 26, 10787 Berlin.

 

Bewerbungsfrist: 

ist für alle Bewerber der 22. Juni 2015.

 

Neue Vortragsreihe alumni@work startet

21.05.2015

alumni@work - Challenges and opportunities in the global labor market

Im Frühlingssemester 2015 wurde mit der englischsprachigen Vortrags- und Diskussionsreihe Alumni@work ein neues Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen.  Die Reihe wird organisiert vom Akademischen Auslandsamt, ABSOLVENTUM MANNHEIM sowie den fünf Fakultäten der Universität Mannheim und fokussiert auf den Kontakt mit den internationalen Alumni aller Fakultäten.

Da durch die von ABSOLVENTUM MANNHEIM geleistete Alumni-Arbeit bereits eine enge Zusammenarbeit mit den deutschen Alumni besteht, stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe die im Ausland tätigen internationalen Absolventen und Absolventinnen der Universität. Die Universität Mannheim freut sich sehr, das Band mit ihren internationalen Absolventen und Absolventinnen zu stärken und diese für einen Vortrag an ihrer Alma Mater zu gewinnen, in dem sie über ihren ganz persönlichen Karriere- und Berufsweg in den globalen Jobmarkt und ihre Erfahrungen in der internationalen Arbeitswelt berichten. 

Alumni@work ist an alle internationalen Studierende und Austauschstudierende gerichtet sowie an alle, die aus erster Hand mehr über die Möglichkeiten und Herausforderungen erfahren wollen, die der internationale Arbeitsmarkt bietet.

 

Nach jedem Vortrag laden wir zu Getränken und Snacks und persönlichem Austausch ein.

 

Letzter Vortrag:

 

12.Mai 2015, 19:00 Uhr in A5, B144
Julia Mendak

 

Die nächsten Vorträge finden ab September 2015 statt.

 

Alumni@work wird vom DAAD gesponsert und von Absolventum Mannheim unterstützt.

 

 

Praktikumsangebote der Universität Autonoma de Madrid, Spanien

23.06.2015

Ausschreibung 1: Research assistant to the Vice Dean for International and Institutional Affairs.
Ausschreibung 2: Research assistant to Departamento Análisis Económico: Economía Cuantitativa. 

Ausschreibung von Baden-Württemberg Stipendien an der Andrássy Universität Budapest 2015/16: Outgoing

20.01.2015

Flyer zum Programm

Studien- und Forschungsaufenthalte an polnischen Hochschulen für deutsche Studierende und Graduierte

12.06.2014

 

Die diesjährige Stipendienausschreibung umfasst:

 

Stipendien (1-9 Monate) für Studierende, Graduierte und DoktorandInnen der Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften sowie für Graduierte aller Fachrichtungen, deren Studienabschluss nicht länger als 6 Jahre zurückliegt

 

Semesterstipendien (vier Monate) für Slavisten (Studierende, Graduierte, DoktorandInnen und WissenschaftlerInnen) für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an den Polonistik-Abteilungen polnischer Universitäten

 

Kurzstipendien (1-3 Monate) für WissenschaftlerInnen aller Fachrichtungen

 

Bewerbungstermin: 3 Monate vor Stipendienbeginn, in Ausnahmefällen weniger als 3 Monate

 

Details zur Ausschreibung finden Sie hier.

 

Sprachen lernen mit TANDEM Sprachpartner

24.06.2015

Sie möchten Ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern? Mit  der online TANDEM-Börse des Akademischen Auslandsamtes können Sie nach Sprachpartnern suchen und selbst Angebote einstellen: 

http://www.uni-mannheim.de/aaa/tandem

 

Das Akademische Auslandsamt wünscht Ihnen viel Spaß beim Sprachen lernen!


 
 
HomeEnglishDruckenSuche
 
Austauschstudium in MannheimStudium für Ausländer in MannheimStudium im AuslandWissenschaftler & MitarbeiterKontakt