Logo

PROMOS-Stipendium


Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) stellt den deutschen Hochschulen Mittel zur Förderung kürzerer Auslandsaufenthalte im Rahmen des Programms PROMOS (Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden) zur Verfügung. Bei der Ausgestaltung dieses Programms sind die Hochschulen angehalten, eigene Schwerpunkte in der Förderung zu setzen.

 

Das Bewerbungsverfahren für Studierende der Universität Mannheim für PROMOS-Stipendien


Zielgruppe:

Die Universität Mannheim schreibt die PROMOS-Stipendien für Semesteraufenthalte von Bachelor-Studierenden aus, die einen Auslandsaufenthalt in einem außereuropäischen Land (inkl. Russland) im Herbstsemester und/oder im Frühjahrssemester anstreben.

 

Stipendienmöglichkeiten für Master-, Diplom- und Staatsexamens-Studierende der Universität Mannheim finden Sie hier.

 

Auslandsaufenthalte in europäischen Ländern können von Seiten der Universität Mannheim nur durch das Erasmus-Programm gefördert werden.

 

Bewerbungsvoraussetzung:

Neben deutschen Studierenden bzw. diesen nach § 8 BAföG gleichgestellten Personen können ebenfalls nichtdeutsche Studierende, wenn sie in einem Studiengang an der Universität Mannheim eingeschrieben sind mit dem Ziel, den Abschluss an der Universität Mannheim zu erreichen, gefördert werden. Aufenthalte im Heimatland sind von der Förderung ausgeschlossen.


Bewerbung:

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bewerbungstermine:

 

31. März 2017: Bewerbungsschluss für Studierende, die einen Auslandsstudienplatz mit Studienbeginn im Herbstsemester 2017/18 in den außereuropäischen Austauschprogrammen erhalten haben oder einen Free-Mover-Aufenthalt in einem außereuropäischen Land für diesen Zeitraum planen.

 

15. Oktober 2017: Bewerbungsschluss für Studierende, die einen Auslandsstudienplatz mit Studienbeginn im Frühjahrssemester 2018 in den außereuropäischen Austauschprogrammen erhalten haben oder einen Free-Mover-Aufenthalt in einem außereuropäischen Land für diesen Zeitraum planen.

 

Die Bewerbung für das PROMOS-Stipendium ist fristgerecht mit folgenden Unterlagen im Akademischen Auslandsamt der Universität Mannheim einzureichen:

 


  • Lebenslauf (tabellarisch, in deutscher Sprache; ohne zusätzliche Dokumente/Nachweise)

  • Motivationsschreiben (1 DIN A 4 Seite - i.d.R. in deutscher Sprache)

    Bitte gehen Sie in Ihrer Bewerbung kurz auf das Stipendium bzw. den Stipendiengeber ein.

    Free Mover: Sie sollten im Motivationsschreiben auch den Stand Ihrer Bemühungen um eine Zulassung an der gewünschten Institution und ggf. Alternativ-Pläne beschreiben.

  • Aktueller Notenauszug (in deutscher oder englischer Sprache)

  • Nachweis ihrer Sprachkenntnisse für das entsprechende Zielland (uni-interner Sprachnachweis/Language Certificate, TOEFL oder IELTS). Eine Kopie ist ausreichend.

Diese Unterlagen sind vollständig zum jeweiligen Bewerbungstermin einzureichen, auch wenn sie bereits zu einem früheren Zeitpunkt mit der Bewerbung um einen Austauschplatz im Akademischen Auslandsamt eingereicht wurden. Es werden nur vollständige Unterlagen bearbeitet.

 

 

Sortieren Sie die Bewerbungsunterlagen bitte in der oben angegebenen Reihenfolge – unsortierte Unterlagen haben negative Auswirkungen auf Ihre Bewerbungschancen. Legen Sie die Unterlagen in eine an zwei Seiten offene Klarsichthülle – keine sonstigen Hüllen, Bewerbungsmappen o.ä. verwenden. Teure Bewerbungsmappen verbessern Ihre Chancen nicht und sind hinderlich für die weitere Bearbeitung.

 

Geben Sie Ihre Bewerbung spätestens am Stichtag entweder persönlich am Express-Service im Erdgeschoss in L1,1 ab oder schicken Sie sie rechtzeitig per Post (es gilt das Datum des Poststempels).

 

Öffnungszeiten Express-Service

 

Postadresse:

Universität Mannheim

Akademisches Auslandsamt

68131 Mannheim

 

 

Auswahlverfahren und Kriterien

Eine Vergabeentscheidung wird innerhalb von zwei Monaten nach dem Bewerbungstermin getroffen. Für die Auswahl der Stipendiaten werden diejenigen Kriterien herangezogen, nach denen bereits die Platzierungen der Bewerber innerhalb der verschiedenen Austauschprogramme vorgenommen wurden. Dazu zählen die Qualifikation und bisherigen Studienleistungen, die Sinnhaftigkeit des geplanten Auslandaufenthaltes sowie die Sprachkenntnisse, die zur Durchführung des Aufenthaltes notwendig sind. Ergänzt wird dies durch die Beurteilung des Lebenslaufs, aus dem außercurriculare Aktivitäten hervorgehen sollten.

 

Stipendienleistungen

Ausgezahlt wird eine monatliche Teilstipendienrate.

 

Dauer und Höhe der Stipendien:

 

  • Stipendiendauer i.d.R. 4 Monate (ggf. kürzer bei kürzeren Aufenthalten)
  • monatliche Teilstipendienrate laut DAAD-Ländersätzen (300€ pro Monat, Ausnahmen: USA 400€ pro Monat sowie Japan 500€ pro Monat)

Eine gesamte oder teilweise Erstattung der ausländischen Studiengebühren ist nicht möglich (Free Mover).

 

Zum Abschluss des Förderzeitraumes ist ein Erfahrungsbericht über den Studienaufenthalt zu erstellen.

 

Kombination mit anderen Stipendien ab FSS2016

Soll der Auslandsaufenthalt durch weitere öffentliche Mittel aus Deutschland gefördert werden, ist es für die Frage der Kombinierbarkeit maßgeblich, welcher Förderzweck verfolgt wird. Der mit der PROMOS Teilstipendienrate verfolgte Förderzweck ist die Aufenthaltsförderung. Wenn mit einem anderen Stipendium z.B. ausschließlich Reisekosten gefördert werden, ist die Kombination mit einer PROMOS Teilstipendienrate möglich. Wenn mit einem anderen Stipendium jedoch derselbe Förderzweck (Aufenthaltsförderung) verfolgt wird, darf nicht zusätzlich mit einer PROMOS Teilstipendienrate gefördert werden. In diesem Fall müssen Sie sich für ein Stipendium entscheiden. Der Bezug von Auslands-BAföG ist hiervon nicht betroffen.

 

Eine Kombination von Stipendien aus privaten Mitteln mit PROMOS-Stipendien ist uneingeschränkt möglich.

 

Das von der Universität Mannheim ausgeschriebene PROMOS-Stipendium ist mit den Fulbright Reisestipendien kombinierbar.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie die PROMOS-Förderung immer auch bei dem anderen Stipendienträger angeben müssen.

 

 

Ansprechpartner

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Gela Wittenberg im Akademischen Auslandsamt zur Verfügung.

 

(Stand: 09.01.17)


 
 
HomeEnglishDruckenSuche
 
Internationale AustauschstudierendeInternationale VollzeitstudierendeStudium im AuslandWissenschaftler & MitarbeiterKontakt