Universität Mannheim / Homepage / Pressemitteilungen / 2017 / August / Internationale Sommerakademie

Internationale Sommerakademie 2017

Heute startet vierwöchiger Sprach- und Kulturkurs für internationale Studierende

Pressemitteilung vom 1. August 2017
Druckversion (PDF)

Gut 200 junge Menschen sind nach Mannheim gekommen, um an der Universität im Rahmen der Internationalen Sommerakademie vier Wochen lang ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Rund 80 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Austausch- und Programmstudierende der Universität Mannheim und werden ein oder Semester hier leben. Sie nutzen die Sommerakademie, um einen ersten Eindruck von Land und Leuten zu bekommen und um organisatorisch alles auf den Weg zu bringen, bevor die Vorlesungszeit beginnt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus 38 Ländern. Auf Platz 1 der Herkunftsländer liegt dabei China, von wo 34 Studentinnen und Studenten angereist sind. Die Plätze zwei und drei belegen die USA mit 23 und Norwegen mit 18 Teilnehmern.

Die Studierenden erwartet ein ambitioniertes Programm: Morgens stehen als Pflicht  fünf Unterrichtsstunden Deutsch auf dem Stundenplan, nachmittags kann (freiwillig) das am Morgen erworbene Wissen in Übungen zu Grammatik, Phonetik oder Mündlicher Kommunikation, in historischen oder literaturwissenschaftlichen Seminaren vertieft werden. Auch im Umgang mit der fremden deutschen Kultur werden die Teilnehmer in diversen interkulturellen Trainings fit gemacht: eine „Tour de Müll“, die auch auf den „Monte Scherbelino“ führt,  macht mit grüner Tonne und gelbem Sack vertraut. Bei der „Natur-Tour“ entdecken die Studierenden die heimische Flora. Außerdem werden sportliche Aktivitäten angeboten wie Zumba, Lauftreff, Fußball auf der Mensawiese oder Wanderungen in die Pfalz und den Odenwald.

Zusätzlich vermittelt das studentische HUGO-Team (HuGO = Hilfs- und Gesellschaftsorganisator/in) Kenntnisse über das Leben in der Stadt und zeigt auch, wo es sich am Abend gut feiern lässt. Die Studierendeninitiative VISUM ergänzt das Programm mit zusätzlichen Angeboten. Geplant sind Exkursionen nach Heidelberg, Frankfurt, Rothenburg o.T., oder in den Schwarzwald (natürlich mit Verzehr eines Stückes Schwarzwälder Kirschtorte). Darüber hinaus stehen eine Weinprobe und ein Brauereibesuch auf dem Programm.

Angeboten wird die „Internationale Sommerakademie“ – die übrigens seit 48 Jahren stattfindet! - vom Akademischen Auslandsamt der Universität Mannheim, für die Organisation des Sprach-  und Freizeitprogrammes zeichnet der Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ der  Universität Mannheim Service- und Marketing GmbH verantwortlich.

Kontakt:
Karin Gültlinger
Leitung Deutsch als Fremdsprache (DaF)
Universität Mannheim Service und Marketing GmbH Schloss - 68131 Mannheim
Telefon: +49 / (0) 6 21/ 1 81- 3307
Telefax: +49 / (0) 6 21/ 1 81- 3304
E-Mail: gueltlinger@service.uni-mannheim.de
Internet: http://www.daf.uni-mannheim.de/

Katja Bär
Leiterin Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Tel. +49 (0) 621 181-1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de