Universität Mannheim / Homepage / Pressemitteilungen / 2017 / März / Seniorprofessur für Martin Weber

Erste Seniorprofessur verliehen

Ab dem 1. August 2017 wird Professor Dr. Dr. h.c. Martin Weber, Professor für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre, über sein Dienstzeitende hinaus aktiv forschen und lehren.

Pressemitteilung vom 29. März 2017
Druckversion (PDF)

Die Seniorprofessur bietet Universitäten die Möglichkeit, Professoren an der Pensionierungsgrenze, die sich durch außerordentliche Leistungen ausgezeichnet haben, weiter in ihren Reihen zu halten. Seniorprofessoren der Universität Mannheim können weiter forschen und halten zudem Lehrveranstaltungen, befinden sich jedoch in keinem Beamten- oder Arbeitsverhältnis mit der Universität. Sie haben keinen regulären Lehrstuhl mehr inne, bleiben aber stimmberechtigtes Mitglied der Fakultät.

„Ich freue mich über diese besondere Ehrung und dass mir von Seiten der Universität und der Fakultät so viel Zuspruch entgegen gebracht wird. Als Seniorprofessor möchte ich mich weiteren Forschungsprojekten widmen, Vorlesungen halten und aktiv an der Entwicklung der Mannheimer Betriebswirtschaftslehre teilhaben“, erklärt Martin Weber. „Die Seniorprofessur ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, von der reichhaltigen Erfahrung und Expertise eines Fakultätsmitglieds zu profitieren“, fügt der Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, Professor Dr. Dieter Truxius, hinzu. „Wir freuen uns, dass wir mit Martin Weber einen exzellenten Wissenschaftler an der Universität halten können.“

Im Falle von Martin Weber trifft dies im besonderen Maße zu: er gehört zu den führenden deutschen Wirtschaftswissenschaftlern, insbesondere in seinem Forschungsschwerpunkt, der verhaltenswissenschaftlichen Finanzmarktforschung („Behaviorial Finance“), gilt er als Wegbereiter. Sowohl in der Forschung als auch in der Presse ist er einer der am häufigsten zitierten deutschen Betriebswirte, wie unter anderem das F.A.Z.-Ökonomenranking aus dem Jahr 2016 belegt.

Martin Weber hat den Lehrstuhl für Finanzwirtschaft, insbesondere Bankbetriebslehre, an der Universität Mannheim inne. 2007 verlieh ihm die Universität Münster die Ehrendoktorwürde. Er ist außerdem Mitglied der Wissenschaftsakademie Leopoldina sowie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Neben Fachpublikationen ist Martin Weber Autor des Bestsellers „Genial einfach investieren“ (Campus Verlag), einem Börsenratgeber für Privatanleger. Zudem initiierte er den sehr erfolgreichen Indexfonds „ARERO“.

Zur Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim:
Die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre ist mit 36 Professorinnen und Professoren, knapp 150 wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie rund 4.000 Studierenden einer der größten und renommiertesten betriebswirtschaftlichen Fachbereiche in Europa. Die Kernpunkte des erfolgreichen „Mannheimer Konzepts“ sind Forschung und Lehre auf weltweitem Spitzenniveau, ein konsequentes Qualitätsmanagement, Internationalität, ausgeprägte Praxisorientierung und sehr gute Studienbedingungen. Gemeinsam mit der Mannheim Business School gGmbH ist die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre als eine von nur rund ein Prozent der Business Schools weltweit bei den drei führenden Vereinigungen wirtschaftswissenschaftlicher Bildungseinrichtungen (AACSB International, EQUIS und AMBA) akkreditiert.

Kontakt:
Laura Miller
Universität Mannheim
Dekanat der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre
Tel.: 0621/181-1457
E-Mail: miller@bwl.uni-mannheim.de

Katja Bär
Universität Mannheim
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Tel.: 0621/181-1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de