Pressemitteilung vom 19.03.2008

 

Bundesweit einmaliges Modell der Juristen-Ausbildung: Bachelor Unternehmensjurist mit Staatsexamensoption

 

Zum Herbstsemester 2008 startet an der Universität Mannheim ein in Deutschland bislang einzigartiger Bachelor-Studiengang: Der Unternehmensjurist Universität Mannheim. Das Studienangebot schafft neue Perspektiven und Chancen in der Juristenausbildung. Es ist vorrangig für Studienbewerber gedacht, die mit ihrem Jurastudium später in Unternehmen oder in Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig werden wollen. Zugleich eröffnet der Mannheimer Abschluss bundesweit zum ersten Mal die Option, aufbauend auf dem Bachelor auch das 1. Juristische Staatsexamen zu erwerben. Nach einem Aufbaustudium steht damit auch der Weg in die klassischen juristischen Berufsfelder offen, also zum Richteramt, zur Staatsanwaltschaft, zum Verwaltungsdienst und zur Anwaltschaft.
Die Universität Mannheim reagiert mit dem Angebot auf den geänderten Arbeitsmarkt für Juristen. Der Anwaltsmarkt leidet angesichts von 140.000 zugelassenen Rechtsanwälten an Überfüllung. Dringend gesucht werden dagegen Spezialisten mit wirtschaftsrechtlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen. „Für diese Kombination ist die Universität Mannheim prädestiniert, erklärt Prof. Dr. Hans-Wolfgang Arndt. „Unsere Abteilung Rechtswissenschaft zählt zu den besten deutschen Anbietern im Wirtschaftsrecht und unsere BWL-Fakultät ist bundesweit führend. Beide Bereiche arbeiten eng zusammen und unterstreichen damit das Profil unserer Universität.“
Studieninhalte

Die Absolventen werden in nur sechs Semestern im Zivil- und Wirtschaftsrecht auf das hohe Niveau des traditionellen Ersten Juristischen Staatsexamens geführt und erhalten zusätzlich vertiefte Kenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre, auf deren Vermittlung etwa ein Drittel der Studienzeit entfällt. Die wirtschaftswissenschaftlichen Fächer werden von Professoren und Dozenten der renommierten Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim gelehrt. Diese erzielt im internationalen Hochschulranking regelmäßig Spitzenplätze. Zugleich profitieren die Studierenden von der Spezialisierung der Mannheimer Rechtswissenschaft auf das Wirtschaftsrecht.

Optionen und Einschätzung der Praxis

Schon nach drei Jahren verfügen die Unternehmensjuristen über hervorragende Berufschancen, die unmittelbar zu einer Tätigkeit in der Praxis, etwa in Wirtschaftsunternehmen, führen können. „Für die vielfältigen Aufgaben einer Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft benötigen wir Juristen mit soliden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Der Bachelor-Studiengang Unternehmensjurist bietet diese Verbindung auf erstklassigem Niveau“, äußert sich etwa Prof. Dr. Georg Kämpfer, Vorstandsmitglied bei PricewaterhouseCoopers.

Überdies schafft der neue Bachelor-Studiengang Unternehmensjurist auch „beste Perspektiven für klassische juristische Karrieren in Justiz und Verwaltung“, so Richter am Bundesgerichtshof Prof. Dr. Markus Gehrlein. Wer den Bachelor-Weg in der Regelstudienzeit geht, erhält einen in Deutschland einzigartigen Bonus: Die bereits im Bachelor-Studiengang Unternehmensjurist Universität Mannheim abgelegten zivilrechtlichen Klausuren werden für das Erste Juristische Staatsexamen anerkannt. Die Mannheimer Bachelor-Absolventen müssen daher nur noch die Klausuren im Öffentlichen Recht und im Strafrecht sowie die mündliche Prüfung bestehen, um die Erste Staatsprüfung gemeistert zu haben. Sie können so das Staatsexamen in Etappen ablegen, statt in einem zermürbenden Klausurenmarathon am Ende des Studiums.
Bewerbung

Die Universität Mannheim bietet den Bachelorstudiengang Unternehmensjurist Universität Mannheim erstmals zum Herbstsemester 2008 an. Nach Erwerb des Bachelor-Grades und Immatrikulation im Aufbaustudiengang können die Studierenden in Mannheim ihre Erste Juristische Prüfung vervollständigen.
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt und bewerbungspflichtig. Eine Bewerbung ist ausschließlich zum Herbstsemester möglich und muss in der Zeit vom 15. Mai - 15. Juli 2008 erfolgen. Interessierte erhalten unter der Telefonnummer 0621/181-2222 eine individuelle Beratung und können einen Termin für eine ausführliche Studienberatung vereinbaren.

Weitere Informationen unter: www.unternehmensjurist.uni-mannheim.de.

Ansprechpartner für Rückfragen:
- Prof. Dr. Carsten Schäfer, Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre, Tel.: 0621/181-1350, Email: schaefer@jura.uni-mannheim.de
- Prof. Dr. Georg Bitter, Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Abteilung Rechtswissenschaft, Tel.: 0621/181-1322 und -1394, Email: bitter@uni-mannheim.de

 

 


 

19. März 2008
Achim Fischer

zurück zu Pressemitteilungen