Stipendien an der Universität Mannheim

Ein Stipendium trägt einen wertvollen Teil zum Studium bei. Dabei ist nicht nur der finanzielle Aspekt von Interesse, sondern insbesondere die ideelle Förderung, die mit einem Stipendium einhergeht. So kann ein optimal genutztes Stipendium eine wichtige Hilfe beim Start ins Berufsleben sein.

Bereits im Jahr 2007 hat die Universität Mannheim ein Stipendiensystem aufgebaut. Derzeit werden rund 250 Studierende gefördert; die Universität Mannheim bietet eines der differenziertesten Stipendiensysteme einer staatlichen Hochschule in Deutschland an. Dabei arbeitet sie mit einem dichten Netz aus Partnern und Förderern zusammen. Von diesem Netzwerk können Studierende profitieren und dabei vielseitige Erfahrungen sammeln. Neben der finanziellen Förderung werden wichtige Kontakt- und Vernetzungsmöglichkeiten angeboten. Darüber hinaus gibt es auch Stipendien, die unabhängig von der Universität vergeben werden.

Zu jedem Stipendium gibt es eigenständige Bewerbungsverfahren, in denen sich sowohl Studierende als auch Studienbewerber um eine Förderung bewerben können.





 


 

Deutschlandstipendium

Sozialstipendium


Mannheimer
Sportstipendium

Die Universität Mannheim vergibt seit 2011 Deutschlandstipendien in Höhe von 300 Euro pro Monat. Die Stipendien richten sich an Studierende und Studienanfänger aller Studiengänge.


Das Sozialstipendium der Stiftung Universität Mannheim fördert leistungsbereite Studierende, die sich in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage befinden und will ihnen helfen, finanzielle Hindernisse auf dem Weg zu ihrem Studienabschluss zu überwinden.


Das Sportstipendium fördert Studierende, die Leistungssport betreiben. Das Programm umfasst neben einer finanziellen Förderung eine Unterstützung durch Mentoren und studentische Tutoren.








Mannheim-Stipendium


Bronnbacher Stipendium


Hochschulübergreifende
Stipendien

Als Zeichen der besonderen Verbundenheit der Stadt Mannheim mit der Universität unterstützt die Stadt drei Studierende pro Semester mit 150 Euro im Monat.


Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft vermittelt herausragenden Studierenden aus Mannheim kulturelle Kompetenzen und Einblicke in kreative Prozesse. Ein Jahr lang sind die Stipendiaten zum Dialog mit renommierten Künstlern, Kunstvermittlern und Kulturwissenschaftlern eingeladen.


Allen Studierenden deutscher Hochschulen stehen eine Reihe weiterer Fördermöglichkeiten offen. Diese werden unabhängig von der Zugehörigkeit zur Universität Mannheim vergeben. Beispiele hierfür sind die Studienstiftung des Deutschen Volkes oder parteinahe Stiftungen.


Die Universität Mannheim dankt allen Stipendiengebern

ABSOLVENTUM MANNHEIM e.V.
Allianz Deutschland AG
Barclays Bank PLC
BASF SE
Bayer Science & Education Foundation
BBBank Stiftung
Bertelsmann SE & Co. KGaA
Bilfinger SE
Chemie-Verbände Baden-Württemberg
ConVista Consulting AG
Deutsche Sisi-Werke Betriebs GmbH
Deutsche Bank AG
Ekkehard-Stiftung
Ernst & Young Stiftung e.V.
Familie Greinert
Freunde der Universität Mannheim e.V.
FUCHS PETROLUB SE
Günter Reimann-Dubbers Stiftung
Hays AG
Heinrich-Vetter-Stiftung
Holger-Brohm-Stiftung
HORNBACH Baumarkt AG
INTER Versicherungsgruppe
JOSEPH VÖGELE AG
Klaus-Wilmes-Stiftung


KSB AG
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.
Liesel-Weiler-Stiftung
Marie-Luise und Normann Stassen Stiftung
Marion Würth
Opel Automobile GmbH
Peri GmbH
PHOENIX group
Renolit SE
Roche Diagnostics GmbH
RUFE Rheinhyp Unterstützungsfonds für
Eurohypo-Mitarbeiter e.V.
Saint-Gobain Building Distribution Dtl. GmbH
Samsung Electronics GmbH
SAP SE
SCA GmbH
Stadt Mannheim
Stiftung Universität Mannheim
Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt
Thomas Kern (KPMG)
Ulrike und Dr. Axel Weber-Stiftung
Union Investment Stiftung
Vector Stiftung
Wilhelm Müller-Stiftung