Logo

Stammtisch für internationale Wissenschaftler

11.08.2014

Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Stammtisch für internationale Wissenschaftler einladen, den wir jeden ersten Dienstag des Monats für Sie organisieren! Sie haben hier die Möglichkeit, ihre internationalen Kollegen kennenzulernen und Erfahrungen mit anderen Neuankömmlingen in Mannheim beziehungsweise Deutschland auszutauschen.

 

Nächster Stammtisch:

 

Datum: Dienstag, 2. September 2014
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Treffpunkt: N1 Lounge
(an der Breiten Straße zwischen Uni und Paradeplatz)

 

Wenn Sie dabei sein möchten melden Sie sich bitte bis zum 1. September per E-Mail an.

Neue Deutschkurse für internationale Wissenschaftler im HS 2014

14.08.2014

Das Welcome Center organisiert in Kooperation mit der ‚Service und Marketing GmbH - DaF' (www.service.uni-mannheim.de) wieder 4 Deutschkurse (A1, A2, B1, B2) exclusiv für internationale Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, sie beginnen am 9. September 2014.

 

Die Kursanmeldung wird von der ‚Service und Marketing GmbH - DaF' organisiert, nicht vom Welcome Center Team. Bitte nutzen Sie die unten aufgeführten Kontaktdaten zur Anmeldung.


pdf.gif Kursbeschreibungen: German Language Courses Fall 2014

*NEU* erstmalig wird auch ein B2-Kurs angeboten!

 

Am jeweils ersten Kurstag wird ein Einstufungstest durchgeführt. Sollten Ihre Deutschkenntnisse besser oder unterhalb des Kurs-Levels liegen, können Sie den Kurs problemlos wechseln!


Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 27. August 2014, in L 9,7 (1.OG), Zimmer 101 an oder senden Sie eine E-Mail an daf@service.uni-mannheim.de. Bitte geben Sie bei Anmeldung immer die Kursbezeichnung an, z.B. „41A09 WISA1" (vgl. Kursbeschreibung)!

 

Öffnungszeiten DaF in L9,7:
Mo - Fr 09:30 - 13:30 Uhr

Welcome Center erhält Förderung für Forscher-Alumni-Strategie

10.07.2014







Alexander von Humboldt-Stiftung unterstützt Ausbau des internationalen Netzwerks „University of Mannheim Research Alumni (MaRA)“


Wie gelingt es Universitäten, internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch nach ihrem Forschungsaufenthalt einzubinden? Die besten Ideen dafür hat die Alexander von Humboldt-Stiftung jetzt im Wettbewerb „Forscher-Alumni-Strategien“ 2014 gekürt. Ab Oktober wird auch das Forscher-Alumni-Netzwerk der Universität Mannheim 18 Monate lang mit einer Gesamtsumme von 30.000 Euro unterstützt. Ziel des Programms der Humboldt-Stiftung ist es, den Austausch unter ehemaligen Forscherinnen und Forschern zu intensivieren und damit die weltweite Scientific Community noch besser zu vernetzen.

 

„Eines unserer Ziele der Internationalisierungsstrategie der Universität Mannheim ist es, internationale Forscherinnen und Forscher zu Multiplikatoren im Ausland zu machen. Im Idealfall knüpfen sie wertvolle Kontakte und begeistern junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für einen Forschungsaufenthalt in Mannheim“, so Prof. Dr. Thorsten Meiser, Prorektor für Forschung und internationale Beziehungen. „Dank der Förderung der Humboldt-Stiftung können wir den Forschungsstandort Mannheim jetzt weiter stärken“, so Meiser.

Neue Kurzstipendien – sogenannte ‘MaRA Stays’ – sollen internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglichen, für ein bis drei Monate an der Universität Mannheim zu forschen, zu lehren oder an einem Projektantrag zu arbeiten. Da Forscher-Alumni der Universität Mannheim aufgrund von Lehrverpflichtungen an ihren Heimatuniversitäten oft nicht zu längeren Aufenthalten nach Mannheim reisen können, werden im Rahmen der ‘MaRA Visits‘ auch kürzere Besuche bis zu zwei Wochen finanziert.

„Mit Unterstützung der Humboldt-Stiftung können wir weitere internationale Spitzenforscher an die Universität holen. Die gemeinsame Forschungsarbeit, wie die Abstimmung eines gemeinsamen Papers oder die Planung eines gemeinsamen Workshops, wird damit wesentlich leichter“, erklärt Claudius Werry, Leiter des Welcome Centers und des Projekts „University of Mannheim Research Alumni (MaRA)“.

 

Zusätzlich soll mit den Fördergeldern eine engere Vernetzung unter den aktuellen und ehemaligen Forscherinnen und Forschern der Universität Mannheim gefördert werden. Mit Hilfe einer interaktiven Alumni-Weltkarte auf der Website des Welcome Centers soll die Forschungsvernetzung an der Universität Mannheim visualisiert und die Kontaktaufnahme zwischen den Wissenschaftlern ermöglicht werden. Finanziell und organisatorisch wird das Welcome Center dabei neben der Alexander von Humboldt-Stiftung auch von der Mannheimer Graduiertenschule Graduate School of Economic and Social Sciences (GESS) unterstützt.

logo_forscher_alumni_strategien_rz1_s.png

 

 

Bereits jetzt genießt die Universität Mannheim bei internationalen Spitzenforschern weltweit einen guten Ruf. Erst im Mai konnte das Welcome Center mit Professor Daniel A. McFarland, PhD, Soziologe an der Stanford University, den  tausendsten internationalen Wissenschaftler für vier Wochen an der Universität begrüßen. Neben internationalen Forscherinnen und Forschern kommen jedes Jahr rund 850 internationale Austauschstudierende an die Universität Mannheim. Aktuell pflegt die Universität rund 600 Kooperationen mit 450 Partneruniversitäten weltweit.

 

Der Wettbewerb „Forscher-Alumni-Strategien“
Der Wettbewerb „Forscher-Alumni-Strategien“ ist Teil des Projekts „Internationales Forschungsmarketing“, das die Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam durchführen. Insgesamt werden in der zweiten Runde des Wettbewerbs 16 Universitäten und drei außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit dem vom Bundesforschungsministerium finanzierten Preis ausgezeichnet. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es ist Teil der Initiative „Research in Germany“. Weitere Informationen unter: www.forscher-alumni.de.

 

Die Alexander von Humboldt-Stiftung
Jährlich ermöglicht die Humboldt-Stiftung über 2.000 Forscherinnen und Forschern aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 26.000 Wissenschaftlern aller Fachgebiete in über 140 Ländern – unter ihnen 50 Nobelpreisträger.

 

Pressemitteilung vom 10. Juli 2014: Druckversion (PDF)


 

 

 

1000. internationaler Wissenschaftler

28.05.2014

(von links: Claudius Werry, Leiter des Welcome Center, Jessica Gödert, Leiterin des Akademischen Auslandsamts, Uni-Rektor Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, Prof. McFarland, Birgit Piesch und Inga Ackermann vom Welcome Center)

 

Am 13. Mai 2014 begrüßte das Welcome Center zusammen mit Uni-Rektor Prof. Ernst-Ludwig von Thadden des 1000. internationalen Wissenschaftler seit Gründung des Welcome Centers. Prof. Daniel McFarland (PhD), Soziologe der Stanford University, forscht auf Einladung des Mannheimer Wissenschaftlers Prof. Henning Hillmann, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Organisationssoziologie, vier Wochen an der Universität Mannheim.

 

Seit Oktober 2009 bildet das Welcome Center der Universität Mannheim die zentrale Anlaufstelle für alle internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie deren Familien. Einrichtungen und Lehrstühle der Universität Mannheim werden vom Welcome Center darin unterstützt, internationale Wissenschaftler nach Mannheim einzuladen. Gerade bei neu einzustellenden internationalen Mitarbeiter/innen und Professor/innen  ist der bürokratische Aufwand oft hoch – eine weitere Herausforderung sind die in Deutsch verfassten Formulare und Verträge. Die Forscherberater des Welcome Center, Inga Ackermann und Claudius Werry, unterstützen sowohl die einladenden Einrichtungen als auch die internationalen Wissenschaftler/innen mit Rat und Tat, z.B. mit englischen Übersetzungshilfen und Auskünften zum deutschen Sozialversicherungs- und Steuersystem sowie zum Ausländerrecht.

 

Darüber hinaus berät das Welcome Center bei allen weiteren nicht-akademischen Angelegenheiten, beispielsweise bei Behördengängen oder beim Eröffnen eines Bankkontos. Auch bei Fragen zur Krankenversicherung sowie bei der Suche nach passender Kinderbetreuung hilft das Welcome Center weiter. Darüber hinaus besteht für internationale Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, in den ersten Monaten im Gästehaus des Welcome Centers zu wohnen. Frau Piesch, die Gästehausverwalterin, betreut die internationalen Gäste im Gästehaus. Auch internationale Wissenschaftler/innen anderer Mannheimer Wissenschaftseinrichtungen wie z.B. dem ZEW, dem IDS oder dem ZI, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, dürfen im Gästehaus der Universität Mannheim unterkommen – allerdings haben uni-interne Gäste ein Belegungsvorrecht.

 

„Als Rektor der Universität Mannheim bin ich stolz darauf, dass wir mit Professor McFarland erneut einen internationalen Spitzenforscher hier in Mannheim begrüßen dürfen. Es zeigt, dass die Universität in vielen Bereichen bereits mit den weltweit besten Forschungsuniversitäten vernetzt ist“, erklärt Rektor Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden bei der offiziellen Begrüßung des Wissenschaftlers. „1.000 internationale Wissenschaftler an der Universität Mannheim – das ist auch ein großer Erfolg des Welcome Centers“, so von Thadden.

 

Jedes Jahr kommen rund 200 internationale Forscherinnen und Forschern an die Universität Mannheim, entweder als Gastforschende oder neue internationale wissenschaftliche Mitarbeiter/innen. Durch die Entlastung der Lehrstühle beim „Rekrutieren“ internationaler Mitarbeiter/innen versteht sich das Welcome Center als wichtiger Motor der weiteren Internationalisierung der Universität in Forschung und Lehre, was sich auch an jährlich steigenden Fallzahlen ablesen lässt. Im Verbund mit ca. 70 weiteren EURAXESS-Servicecentern in Deutschland leistet das Welcome Center einen wichtigen Beitrag für die Förderung der Mobilität in der Wissenschaft, sowohl europaweit als auch global.

 

Pressemitteilung vom 19. Mai 2014: Druckversion (PDF)

 

1. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/innen

14.03.2014

Um sich über die Herausforderungen der Zweisprachigkeit an deutschen Hochschulen auszutauschen, sich zu vernetzen und gemeinsames Wissen zu teilen, lädt die Universität Mannheim Übersetzer/innen und Sprachmittler/innen deutscher Hochschulen zum 1. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/innen am 13. Mai 2014 nach Mannheim ein.  Mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Uni Mannheim APP

06.02.2014

 

Die offizielle App der Universität Mannheim bietet Studierenden, Beschäftigten und Gästen mobilen Zugriff auf Informationen rund um die Uni: Campusplan, Mensa-Menü, Sportprogramm, Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise. Hier geht's zum Download.

Artikel im "Mannheimer Morgen"

06.02.2014

Auf der Hochschulseite der lokalen Tagszeitung Mannheimer Morgen wurde ein Artikel veröffenticht, der drei vom Welcome Center betreute internationale Dozenten vorstellt und sie über den Alltag in der Lehre an der Universität Mannheim befragt. Vielen Dank an Prof. Lee, Dr. Carvalho und Dr. Carey für die freundlichen Worte zum Welcome Center!

 

Sonnenanbeter, viel Essen und gute Studenten: Lehre international - der Alltag aus der Sicht von drei ausländischen Dozenten (Mannheimer Morgen, 02. November 2011)

Umweltzone

06.02.2014

NEU! Unter dem Reiter Wohnen - Gästehaus - Umweltzone finden Sie alle Informationen rund um das Thema Umweltzone und Umweltplakette für Fahrzeuge.

Öffentliche Verkehrsmittel

06.02.2014

Unter dem Reiter "Leben - öffentliche Verkehrsmittel" finden Sie Informationen, wie Sie günstig in Mannheim mobil sein können.

Portrait Prof. Ichiki

06.02.2014

In der aktuellen Ausgabe des FORUM (Uni-Magazin) wird Prof. Ichiki portraitiert. Er wurde vom Welcome Center betreut und schildert, wie ihm geholfen wurde. Vielen Dank, Prof. Ichiki, für die lieben Worte!


pdf.gif Portrait Prof. Ichiki (Deutsch/Englisch)

pdf.gif gesamte Ausgabe FORUM (01-2011)

Facebook & Twitter

06.02.2014

Wir sind froh Ihnen ankündigen zu dürfen, dass wir eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account eingerichtet haben und laden Sie herzlich ein, uns zu "liken" oder zu "folgen".

 

Wir werden Veranstaltungen sowohl auf Facebook als auch auf Twitter ankündigen. Unsere Facebook-Seite bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit anderen internationalen Wissenschaftlern zu vernetzen. Lassen Sie sich dazu auf der Facebook-Seite die Personen anzeigen, denen wir auch 'gefallen' und werden Sie 'Freunde'!

 

Die alte Facebook-Gruppe wird geschlossen. Der Grund hierfür ist, dass die Funktionalitäten von Gruppen sehr beschränkt sind und nicht der sozialen Interaktion unter Ihnen förderlich sind. Die neue Facebook-Seite wird dies Aufgabe besser erfüllen. Sollten Sie bereits Mitglied der Gruppe sein, möchten wir Sie bitten, einfach auf unserer Homepage www.uni-mannheim.de/welcomecentre den 'like'-Button zu drücken, so dass Sie mit unserer neuen Seite verbunden sind. Die Gruppe wird dann ein einigen Wochen geschlossen werden.

 

Wir freuen uns darauf, von Ihnen 'gemocht' und 'verfolgt' zu werden :-D

Artikel "Wie ein guter Bekannter" in der Tageszeitung 'Die Rheinpfalz'

06.02.2014

Am 07. Juni 2010 ist ein Artikel über das Welcome Center der Universität Mannheim in der Tagszeitung 'Die Rheinpfalz' erschienen. SIe finden ihn im Download- und Pressebereich.


 
 
HomeEnglishDruckenSuche
 
Anmeldung (Intranet)LeitfadenLebenEventsGästehaus / IBZForscher-AlumniCampusInternationalKontakt