Forschung an der Universität Mannheim



Kennedy und Trump: beides Spieler?

Wie agieren amerikanische Präsidenten angesichts einer atomaren Drohung? 1962 war es John F. Kennedy, der in der Kubakrise die richtigen Entscheidungen treffen musste. Heute ist es Donald Trump, der sich mit dem nordkoreanischen Macht- haber auseinander setzen muss. Der Deutschlandfunk hat mit dem Mannheimer Germanist und Medienwissenschaftler Prof. Dr. Jochen Hörisch über Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Persönlich-keitsstrukturen der beiden Präsidenten gesprochen.
Zum Interview bei Deutschlandfunk


Süßes gegen Stress

Berufstätige greifen vor allem dann zu ungesunden Snacks wie Eis oder Schokoriegeln, wenn sie Stress im Beruf haben. "Stress löst ein sogenanntes Gefühlsregulationsmotiv aus. Dadurch, dass man sich stark zusammenreißen muss, bleibt weniger Selbstregulation für süße Versuchungen übrig", erklärt der Mannheimer Psychologe Dr. Alexander Pundt, der die Studie durchgeführt hat.
Zum Artikel im Mannheimer Morgen





Mütter in der Teilzeitfalle

"Viele Alleinerziehende sind von Armut betroffen“, sagt der Mannheimer Soziologe Dr. Thomas Bahle in einem Artikel bei Zeit Online. Nach einer Trennung sei es für sie schwierig, eine Vollzeitstelle zu bekommen. Deshalb sollten Frauen auch während der Ehe in Vollzeit arbeiten, meint der Soziologe.
Zum Artikel bei Zeit Online





Warum wir glauben, was wir glauben wollen

Klimawandel und Impfungen sind Themen, die hin und wieder zu hitzigen Diskussionen führen. Dabei spricht die Wissenschaft in beiden Fällen eine klare Sprache. Warum halten manche Menschen dennoch an offensichtlich falschen Überzeugungen fest? "Unsere Einstellungen sind ein Teil unserer Identität", erklärt der Psychologe Dr. Tobias Vogel in Spektrum der Wissenschaft.
Zum Artikel in Spektrum der Wissenschaft





Erprobtes „Kanzlermodell“: Sieg für Angela Merkel

Kanzlerin Angela Merkel kann mit einem Sieg bei der Bundestagswahl rechnen – und dann zwischen FDP oder Grünen als Koalitionspartner wählen.  Das ergibt sich aus dem 2002 erstmals mit Erfolg erprobten „Kanzlermodell“ des Mannheimer Politikwissenschaftlers Prof. Dr. Thomas Gschwend. 
Zum Artikel bei Zeit Online





Auf den Spuren digitaler Gewalt

Die Mannheimer Sprachwissenschaftlerin Professor Konstanze Marx forscht zu den Themen Cyberlinguistik, digitale Gewalt und Hasskommentare (Hate Speech) im Internet. Ihre Erkenntnisse nutzt sie, um Schüler in Workshops für Cybermobbing zu sensibilisieren. Für ihre Arbeit wurde die Linguistikprofessorin nun ausgezeichnet: Sie gehört zu den „25 Frauen, deren Erfindungen unser Leben verändern“.
Zum Artikel in der Wormser Zeitung






Was kommt nach dem 24. September?

Der Regierungsbildungsprozess nach der Bundestagswahl am 24. September 2017 wirft jetzt schon Fragen auf. Sollten gleich sechs Fraktionen in den Bundestag einziehen, wächst der Spielraum für die Koalitionsbildung. Basierend auf aktuellen Prognosen berechnet Prof. Dr. Marc Debus die Wahrscheinlichkeiten für das Eintreten verschiedener Koalitionen.
Zum Blogeintrag bei CorrelAid

Expertendatenbank

Termine & Ausschreibungen

ERC Advanced Grant 2017 Bewerbungsschluss 31. August 2017

Mehr
 

Schreib-Challenge für Promovierende Beginn: 04. September 2017 - Anmeldung ab sofort

Mehr
 

MuT - Mentoring und Training für Nachwuchswissenschaftlerinnen am 25. und 26. September 2017

Mehr
 

Postdoctoral Fellowships in the Humanities at Universities and Research Institutes in Germany and the U.S. Application Deadline: September 5, 2017

Mehr
 

Hochschullehrerin bzw. -lehrer des Jahres gesucht Bewerbungsschluss: 30. September 2017

Mehr
 

Nachwuchswissenschaftlerin bzw. -wissenschaftler des Jahres gesucht Bewerbungsschluss: 30. September 2017

Mehr
 

Weitere Kanäle

1-2-Wissen
Das multimediale Wissensformat der Uni Mannheim
FORUM Online - Forschung
Interviews und Features zu Forschung an der Universität Mannheim
YouTube - Kanal
Filme zu Forschung & Wissen an der Universität Mannheim
Forschung erleben
Das Portal für sozialwissenschaftliche Themen