Forschung an der Universität Mannheim



Gute Zeiten für Bauherren

Zwar sind die Zinsen für Immobilienkredite derzeit rekordverdächtig niedrig, doch beim Kauf von Immobilien ist Vorsicht geboten. „Es besteht keine historische Notwendigkeit, dass die niedrigen Zinsen bestehen bleiben“, mahnt Prof. Dr. Martin Weber. Bei der Anschlussfinanzierung nach dem ersten Vertrag seien deutlich höhere Zinsen möglich.
Zum Bericht im Schwarzwälder Bote






Stimmenverschiebungen vor der Wahl

In den knapp 100 Tagen bis zur Bundestagswahl kann es noch zu Stimmenverschiebungen kommen. „Kurz vor der Wahl gibt es einen Heimkehreffekt der Stammwähler“, erklärt Prof. Dr. Rüdiger Schmitt-Beck. Ein weiterer Effekt, der sich messen lässt, ist das Wahlverhalten der taktischen Wähler.
Zum Artikel in Die Welt






Wahl in Frankreich

Nach der zweiten Runde der Parlamentswahlen in Frankreich erzielte die Partei von Präsident Macron die absolute Mehrheit im französischen Parlament. Für die Verluste der Sozialisten und der bürgerlichen Rechte sei unter anderem die Selbstbedienungsmentalität vieler Mitglieder der letzten Regierungen verantwortlich, meint der Romanist Prof. Dr. Frank Baasner.
Zum Interview in der Freien Presse





Phänomen vong Bedeutung her

Das Netz wird beherrscht von grammatikalisch offensichtlich falschen Satzkonstruktionen, die die Internet-sprache karikieren. Manche befürchten, dass dadurch die Sprache leiden könnte. Die Mannheimer Linguistin Prof. Dr. Konstanze Marx beruhigt: "Man sieht, dass die Regeln der deutschen Sprache verinnerlicht sind, sonst könnten sie ja nicht gebrochen werden."
Zum Bericht bei Radio1 vom rbb





Migranten im Bildungssystem

Professor Irena Kogan war eine der Hauptredner beim diesjährigen Education Forum der Maynooth University in Irland. Über die Konferenz und Irena Kogans Forschung zum Bildungserwerb von Migranten wurde unter anderem von den wichtigsten irischen Tageszeitungen, der Irish Times und dem Irish Independent, berichtet.
Zum Bericht in der Irish Times und im Irish Independent





Neues Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche

Die psychologische Ambulanz am Otto-Selz-Institut (OSI) der Universität Mannheim hat ihr Angebot in der Kinder- und Jugendpsychotherapie ausgebaut. Viele Familien in Mannheim und Umgebung haben einen großen Bedarf an psychotherapeutischer Hilfe. „Sie wissen aber nicht dass wir das hier anbieten“, sagt Prof. Dr. Georg W. Alpers, OSI-Leiter.
Zum Bericht in der Rhein-Neckar-Zeitung 

Expertendatenbank

Termine & Ausschreibungen

Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre Bewerbungsschluss (intern): 30. Juni 2017

Mehr
 

Sofja Kovalevskaja-Preis Bewerbungsschluss: 31. Juli 2017

Mehr
 

ERC Advanced Grant 2017 Bewerbungsschluss 31. August 2017

Mehr
 

Schreib-Challenge für Promovierende Beginn: 04. September 2017 - Anmeldung ab sofort

Mehr
 

MuT - Mentoring und Training für Nachwuchswissenschaftlerinnen am 25. und 26. September 2017

Mehr
 

Postdoctoral Fellowships in the Humanities at Universities and Research Institutes in Germany and the U.S. Application Deadline: September 5, 2017

Mehr
 

Weitere Kanäle

1-2-Wissen
Das multimediale Wissensformat der Uni Mannheim
FORUM Online - Forschung
Interviews und Features zu Forschung an der Universität Mannheim
YouTube - Kanal
Filme zu Forschung & Wissen an der Universität Mannheim
Forschung erleben
Das Portal für sozialwissenschaftliche Themen