Der Universitätschor im Wintersemester 2019 / Foto: Stefan Merkert

Der Universitäts­chor

Der Universitäts­chor Mannheim wurde im Sommersemester 1982 gegründet und stand bis Ende 2014 unter der Leitung von Theo Schmitt. In diesen 32 Jahren führte unsere Zusammenarbeit zu Aufführungen vieler großer Werke. Der Messias von G. F. Händel, die C-Dur Messe von L. van Beethoven, aber auch kleinere Chorsätze, Spirituals und Folklore gehörten zu unserem Repertoire.

Momentan besteht der Chor aus über 80 Sängerinnen und Sängern und bringt Studierende der dualen Hochschule, der Fach­hochschule und der Universität Mannheim zusammen. Aber auch Promovierende, studentische Hilfskräfte und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Hochschulen sind herzlich willkommen.

Ende 2014 wurde Theo Schmitt bei seinem letzten Konzert als Dirigent des Universitäts­chors feierlich verabschiedet. Er bleibt dem Chor aber nach wie vor eng verbunden. 

Leitung des Chors

Jürgen Weisser studierte Fagott, Komposition, Klavier und Kirchenmusik in seiner Heimatstadt Mannheim, Schulmusik und Politische Wissenschaften in Heidelberg, sowie Dirigieren und Komposition in Detmold.

Nach ersten Kompositions­preisen und Engagements als Pianist am Nationaltheater Mannheim, bei der Nordwestdeutschen Philharmonie und am Aalto-Theater Essen war er seit der Spielzeit 1988/89 als Kapellmeister am Oldenburgischen Staats­theater engagiert. Auf Wunsch hatte er dort von Kammersängerin Brigitte Fassbaender auch sein Debüt als Opernsänger in ihrer weithin beachteten „Rosenkavalier“-Inszenierung. Als einer der begabtesten Dirigenten seiner Generation wurde er 1992 in das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats berufen. Nach weiteren Verpflichtungen als Chefdirigent am Landes­theater Mecklenburg und als Musikalischer Leiter der Musikbühne Mannheim ist er seit der Spielzeit 2005/06 Künstlerischer Leiter des Kammerorchesters der Mannheimer Abendakademie, seit 2008 ständiger Gastdirigent der Kurpfalzphilharmonie Heidelberg und seit der Spielzeit 2010/11 Dirigent des Symphonieorchesters Neustadt. 2016 gab er sein erfolgreiches Debüt am Pult der Deutschen Staats­philharmonie Rheinland-Pfalz. Jürgen Weisser stand bisher nicht nur am Pult von über 40 Orchestern, sondern hat auch mit zahlreichen Laien-, Studenten- und Profichören gearbeitet. Im Sommer 2009 kam er der Einladung nach, mit dem Opernchor des Nationaltheaters Lissabon Richard Wagners „Götterdämmerung“ einzustudieren. Seit 2005 unterrichtet Jürgen Weisser als Ober­studien­rat für Musik am Goethe-Gymnasium in Germersheim. Unter seiner Leitung wuchs der Chor der Schule von anfangs 30 Sängern auf eine Stärke von 500 Stimmen an und wurde zu einem der größten seiner Art. Die Musiktheaterstücke für Kinder, die Jürgen Weisser mit dem Textautor Eberhard Streul erstellte, wurden inzwischen an über 100 Theatern im In- und Ausland aufgeführt.

Seit dem FSS 2015 ist Jürgen Weisser unser Dirigent. Voller Verve und mit einem Füllhorn praktischer Erfahrung ausgestattet, dirigiert er uns sicher durch die Partituren. 

Chor-Assistenz

Fabio Freund studiert seit dem Herbstsemester 2014 an der Universität Mannheim Geschichte und seit dem Frühjahrsemester 2015 Schulmusik mit Hauptfach Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Vom Sommer 2013 bis zur erfolgreichen Aufnahme­prüfung 2015 war er zudem Mitglied des Förder­netzwerk „Amadé“ der Musikhochschule. Über seine Grundausbildung auf der Trompete und der vertieften Tätigkeit als Sänger hinaus leitete Fabio Freund als Chorleiter von 2016 bis 2019 den MGV „Eintracht“ e.V. 1906, sowie die dem Verein zugehörigen Chöre Fyling Voices und MeloDiven.

2012 wurde Fabio Freund mit dem Gisela-Kwasny-Förderpreis für besondere musikalische Leistungen ausgezeichnet und 2014 beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ auf Landes­ebene in der Kategorie „Gesang Solo“. Als Solist wirkte er außerdem bei zahlreichen Musicalproduktionen der Musikschule Mosbach bis Ende 2015 mit.

Seit dem Herbstsemester 2018 assistiert Fabio Freund Jürgen Weisser bei den Einstudierungen des Unichors Mannheim.