Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Datenschutz­hinweise zur Corona-bedingten Kontaktnachverfolgung bei Veranstaltungen

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Mannheim
Schloss
68131 Mannheim

E-Mail: rektorat(at)uni-mannheim.de

II. Kontaktdaten der/des Datenschutz­beauftragten

Datenschutz­beauftragte der Universität Mannheim
L 1,1
68131 Mannheim

Tel: +49 621 181-1126
E-Mail: datenschutzbeauftragte(at)uni-mannheim.de

III. Verarbeitete Datenkategorien

Die im Erhebungs­formular angegebenen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mailadresse, Martrikelnummer). Sofern und soweit die für eine Kontaktnachverfolgung erforderlichen Daten bereits der Universität Mannheim vorliegen, werden auch diese verarbeitet. Diese werden an den unten genannten Auftragsverarbeiter (Universität Mannheim Service und Marketing GmbH) für den Fall weitergeleitet, dass eine zuständige Behörde die Übermittlung der Kontaktdaten verlangt.

IV. Zweck der Datenverarbeitung und Folgen der Nichtangabe der personenbezogenen Daten

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Nachverfolgung von Infektions­ketten im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie. Ohne Angabe der Daten ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich.

V. Rechts­grundlage

Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO i. V. m. § 14 S. S.1 Nr. 1 i. V. m. § 6 CoronaVO BW.

Art. 6 Abs. 1 lit c. DS-GVO i. V. m. § 10 Abs. 1 i. V. m. § 6 CoronaVO BW.

VI. Empfänger

Die oben genannten Daten werden von der Universität Mannheim Service und Marketing GmbH im Auftrag der Universität Mannheim verarbeitet. Ein Auftragsverarbeitungs­vertrag wurde abgeschlossen. Die erhobenen Daten werden von der Universität Mannheim Service und Marketing GmbH auf Verlangen an die zuständige Behörde übermittelt, sofern und soweit dies zur Nachverfolgung von möglichen Infektions­wegen erforderlich ist.

VII. Dauer der Speicherung

Die Daten werden vier Wochen nach Veranstaltungs­ende gelöscht.

VIII. Ihre Rechte

  • Sie haben das Recht, von der Universität Mannheim Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen.
  • Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Recht­vorschriften verstößt.

Die Aufsichtsbehörde in Baden-Württemberg ist der Landes­beauftragte für den Datenschutz und die Informations­freiheit Baden-Württemberg, Königstrasse 10a, Stuttgart.