Photo credit: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Grundgesetz und Bundesverfassungsgericht; Gericht mit schwindender Bedeutung? Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz

Raum M 003

70 Jahre Grundgesetz – Bewährte Verfassung oder Verfassung in der Bewährung?

Eine Ringvortragsveranstaltung der Abteilung Rechtswissenschaft zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Mai 2019 wird das Grundgesetz 70 Jahre alt. Es ist die älteste bundesstaatliche Verfassung, die auf deutschem Boden je in Kraft war/ist. Einst gefeiert als Garant für Stabilität und Prosperität, erleben wir, dass alte Gewissheiten zu erodieren drohen. Zeit für einen Rückblick: Wo stehen wir nach 70 Jahren? Was ist gut „unter dem Grundgesetz“ gelaufen, was weniger? Und vor allem: Ist die Verfassung fit für das 21. Jahrhundert oder bedarf sie einer zumindest teilweisen Renovierung? Diesen Fragen wollen wir im Rahmen einer Ringvortragsveranstaltung der Abteilung Rechtswissenschaft nachspüren. Alle Angehörigen der Universität (Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Professorinnen und Professoren etc.) sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu ca. halbstündigen Vorträgen nebst anschließender Diskussion in den Räumlichkeiten der Universität Mannheim herzlich eingeladen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist anmelde- und kostenfrei.