Photo credit: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Rechtsstaat in der Krise - Unsere Verfassung zwischen Freiheitsbewahrung und Corona-App

Nehmen Sie an einer spannenden Online-Diskussion mit namenhaften Gästen teil!

Kontaktbeschränkungen gelockert, Geschäfte geöffnet und die Bundesliga spielt wieder – Es scheint, als wäre das Coronavirus nahezu spurlos an uns vorbeigezogen.
Dessen ungeachtet, wächst die Kritik an den Maßnahmen. Verschwörungstheoretiker propagieren das Ende des Rechtsstaats und auch viele aus der Mitte der Gesellschaft behaupten, die Eingriffe in die Grund- und Freiheitsrechte seien unverhältnismäßig gewesen.
Haben wir unseren Rechtsstaat voreilig über Bord geworfen? Kann das Grundgesetz unsere elementaren Rechte wirklich zuverlässig schützen? Welchen Schaden trägt unsere Demokratie aus der Krise davon? Müssen wir unsere Verfassung reformieren?
Mit einem eindringlichen Appell warnte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, dass „Tatsachen und Fakten“ hierbei nicht ignoriert werden dürften.
Dieser Forderung des Bundespräsident kommen wir nach und besprechen unter anderem diese Fragen auf wissenschaftlicher Basis. Wir diskutieren mit unseren Gästen über politische Prozesse, juristische Fragestellungen und gesellschaftliche Zusammenhänge und bieten euch die Plattform für eine sachliche und relevante Meinungsbildung.

​Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.ltc-mannheim.de/veranstaltung und auf Facebook.