Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

In den Medien

Die Forscherinnen und Forscher der Universität Mannheim sind geschätzte Interview­partner in nationalen und internationalen Medien. Diese Seite zeigt Zeitungs­artikel, Radio-, und TV-Berichte, die online veröffentlicht wurden. Die Übersicht wird täglich aktualisiert.

Foto: Elisa Berdica
Keine Grenze zwischen Beruf und Privatleben

In der Süddeutschen Zeitung spricht Prof. Thomas Fetzer über die Auswirkungen des Internets auf den Menschen.

Foto: Elisa Berdica
Bester junger Forscher Deutschlands

Zu diesem wurde Christoph Rothe kürzlich vom „Handels­blatt“ erklärt. Die „Rhein-Neckar-Zeitung“ widmet ihm ein Porträt.

Foto: Felix Zeiffer
Enormer Vertrauensverlust

Steuerprofessor Christoph Spengel übt harsche Kritik an Anwälten, die Cum-Ex-Geschäfte mit ihren Gutachten stützten. Experten hätten eindeutig abraten müssen.

Foto: Siegfried Herrmann
Warum Frauen sich mehr mit finanzieller Vorsorge beschäftigen sollten

Bewusstsein für das Thema zu schaffen sei sehr wichtig, sagt Professorin Alexandra Niessen-Ruenzi bei ZDF heute.

Foto: Markus Heissler
Emotionale Fähigkeiten relevanter als IQ

Ein kluger Verstand ist gar nicht so wichtig für gute Noten, sagt Psychologin Beatrice Rammstedt im Interview mit dem SPIEGEL.

Foto: Elisa Berdica
Sozialdemokraten im Abwärtsstrudel

Politik-Professor Dr. Marc Debus spricht mit dem Tagesspiegel über die Krise der Sozialdemokratie in Europa.

Foto: Felix Zeiffer
Warum bezahlen Superreiche so wenig Erbschafts­steuer?

Wer bis zu 100 Millionen Euro erbt, zahlt im Schnitt nur 5,5 Prozent Erbschafts­steuer. Prof. Dr. Christoph Spengel erklärt in der Augsburger Allgemeinen Zeitung, wie diese Zahlen zustande kommen.

Foto: Simon Fessler
Mehr Reden statt Tippen

Kommunikations­wissenschaft­ler Peter Vorderer spricht über Vorteile und Probleme der Kommunikation über das Smartphone - und erklärt, wieso wir wieder mehr persönlich miteinander reden sollten.

Foto: 123rf
Frauen in Führungs­positionen

Dr. Detlef Keese vom Institut für Mittelstandsforschung stellt im Mannheimer Morgen eine Studie vor, nach der Familien­unternehmen, die ausschließlich von Frauen geführt werden, höhere Renditen erzielen.

Foto: Elisa Berdica
Ferkelkastration

Können Schweine klagen? Diese Frage klärt Dr. Jens Bülte für ZDF heute, nachdem die Tierschutz­organisation Peta eine Beschwerde gegen die betäubungs­lose Kastration von Ferkeln eingereicht hat.