Foto: Christoph Düpper/Stadtmarketing Mannheim

Leben in Mannheim

Mannheim ist eine pulsierende Stadt, die von der Unesco zur Creative City ernannt wurde und ihren Einwohnern und Gästen viel zu bieten hat. Über Aktivitäten und Anlaufstellen, die besonders für internationale Forschende interessant sind, können Sie sich in den folgenden Punkten informieren.

um die Gesundheit kümmern

Falls Sie in Mannheim krank werden, können Sie sich an ein breites Spektrum an medizinischen Einrichtungen wenden und bekommen dort geholfen.

mobil sein

Mit der Straßenbahn sowie dem Fahrrad kann man alle Orte in Mannheim schnell und einfach erreichen.

 

Freizeit gestalten

Mannheim ist eine der sonnigsten Städte Deutschlands. Der Unisport, das Rheinufer und der Luisenpark rufen.

 

    Gesundheit

  • Notfälle

    Bei ernsten Notfällen wählen Sie bitte folgende Rufnummern:

    • Polizei: 110
    • Notarzt und Feuerwehr: 112
    • Tragen Sie Ihre Meldung ruhig vor und beachten Sie dabei folgende Punkte:
      • Wie viele Personen sind verletzt oder erkrankt?
      • Was genau ist passiert?
      • Wo ist der Notfall passiert?
      • Wer meldet sich?
      • Legen Sie zum Schluss nicht einfach auf. Warten Sie auf eventuelle Rückfragen.
    • Zentrale Notaufnahme Uniklinikum Mannheim (UMM)
      Sie erreichen die Zentrale Notaufnahme der Universitäts­medizin Mannheim über die Telefonnummer +49 621 383-4472.
    • Kassenärztlicher Bereitschafts­dienst
      Außerhalb der Öffnungs­zeiten niedergelassener Ärzte kann man sich an diese Notfallpraxis wenden, wenn es sich nicht um einen Notfall handelt, der in der Zentralen Notaufnahme einer Klinik behandelt werden muss. Die Notfallpraxis der Mannheimer Kassenärzte befindet sich in Haus 2 des Universitäts­klinikums Mannheim (unmittelbar neben der Zentralen Notaufnahme), Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim. Der kassenärztliche Notdienst ist telefonisch bundes­weit erreichbar unter 116 117.

      Öffnungs­zeiten:
      • Wochenenden und Feiertage: 8 bis 23 Uhr
      • Montag, Dienstag, Donnestag, Freitag: 19 bis 23 Uhr
      • Mittwoch: 13 bis 23 Uhr
    • Eine Kindernotaufnahme und der Notdienst der niedergelassenen Kinderärzte befinden sich ebenfalls unter dem Dach des Mannheimer Uniklinikums.
    • Informations­zentralen für Vergiftungen: Zuständig für Baden-Württemberg ist der Giftnotruf Freiburg: +49 761 19240
    • Zahnärztlicher Notfall-Nachtdienst: +49 621 7615647

    Der Apothekennotdienst wechselt täglich. Bitte informieren Sie sich auf der Portalseite der deutschen ApothekerInnen über den aktuellen Apothekennotdienst.

  • Ambulante Versorgung

    Ärzte können sich in Deutschland niederlassen und eine Arztpraxis führen. Sie sind damit der erste Ansprech­partner für die Patienten. Der Allgemeinarzt überweist bei spezifischen Problemen zum Fach­arzt. Bei allen Arztbesuchen muss der Patient seine Versicherungs­karte mitnehmen.

    Als gesetzlich Versicherter können Sie alle ärztlichen Leistungen entgegennehmen, ohne dafür in finanzielle Vorleistung zu treten. Die Ärzte wickeln die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse ab.

    Privatversicherte müssen den Rechnungs­betrag direkt an den Arzt zahlen. Anschließend können sie diese Rechnung bei ihrer privaten Krankenkasse einreichen und sich den Betrag zurück erstatten lassen, sofern vertraglich vereinbart. Beamte reichen zusätzlich die Rechnung bei der Beihilfe des Landes­amtes für Besoldung und Versorgung (LBV) ein.

    Wenn Sie am Wochenende oder an Feiertagen einen Arzt benötigen, wenden Sie sich an den Kassenärztlichen Bereitschafts­dienst. Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt Notfälle.

    Verschiedene Allgemein- und Fach­ärzte - auch in Ihrer Wohnortnähe - finden Sie im Telefonbuch, Branchenbuch oder auf der Website der kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Gern sind wir Ihnen behilflich bei der Vermittlung von Ärzten mit Fremdsprachen­kenntnissen.

  • Stationäre Versorgung

    Universitäts­klinikum Mannheim
    Theodor Kutzer Ufer 1-3
    68167 Mannheim
    Tel.: +49 621 3830

    Diakoniekrankenhaus Mannheim
    Speyerer Straße 91-93
    68163 Mannheim
    Tel.: +49 621 81020

    Theresienkrankenhaus
    Bassermannstraße 1
    68165 Mannheim
    Tel.: +49 621 4240

    Zentralinstitut für Seelische Gesundheit
    J5
    68159 Mannheim
    Tel: +49 621 17030

    Mobil in Mannheim

  • Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

    In Mannheim und der Umgebung erreichen Sie alle Ziele in der Regel problemlos mit den öffentlichen Verkehrs­mitteln. Die Straßenbahnen und Busse in Mannheim werden von der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) betrieben. Das gesamte Netz gehört zum Verkehrs­bund Rhein-Neckar-GmbH (VRN).

    Das Verkehrs­netz ist in Waben eingeteilt. Pro Wabe gilt eine Preisstufe. Wenn man ein Ziel anfährt, zahlt man unterschiedlich viel, je nachdem, wie viele Waben man durchquert.

    Beispiel: Fährt man von Mannheim nach Heidelberg, durchquert man vier Waben. Dies entspricht der Preisstufe 4-5. Mannheim selbst ist eine Großwabe; hier gilt Preisstufe 2.

    Weitere allgemeine Infos:

    • Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos mit
    • Inhaber einer Monatskarte oder eines Jobtickets können ab 19 Uhr sowie am Wochenende bis zu vier Personen oder Ehe­partner und Kinder (bis 14 Jahren) kostenlos mitnehmen
    • das Einzelticket der Preisstufe 2 (Mannheim) ist 90 Minuten gültig, aber nur in eine Fahrtrichtung
    • das Quadrate-Ticket ist nur in eine Fahrtrichtung gültig
    • Achtung Bahncard Nutzer: Option „Bahn Card“ wählen - Tickets werden billiger

    Weitere Informationen zu den Tarifen und das Verkehrs­netz finden Sie auf den Webseiten der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV).

  • Fahrrad

    Die schnellste und flexibelste Art, sich in der Stadt fortzubewegen, ist und bleibt das Fahrrad. Hier finden Sie einige Tipps, wo Sie in Mannheim ein gebrauchtes Fahrrad kaufen oder ein Fahrrad ausleihen können. 

    Fahrrad mieten: VRNnextbike

    Der Verkehrs­verbund Rhein-Neckar verleiht an mehreren Stationen in der Region Fahrräder. Die blauen Fahrräder von VRNnextbike sind nicht zu übersehen. Sie können sich über eine App oder telefonisch registrieren und dann überall in der Region Ihr Fahrrad an beliebigen Stationen ausleihen und zurückgeben.

    Gebrauchte Fahrräder mieten oder kaufen

    • Bei Radsport Altig in der Neckarstadt Ost können Sie Fahrräder ausleihen, kaufen und reparieren lassen. Adresse: Uhlandstraße 12, 68167 Mannheim
    • Dreimal jährlich (jeweils an einem Samstag von 10 bis 12 Uhr) findet der Fahrradgebraucht­markt des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) am Hauptbahnhof statt. Hier können Sie gebrauchte Fahrräder erwerben.
    • Zweirad Stadler in Neckarau ist wohl der größte Anbieter von neuen Fahrrädern in der Region. Adresse: Casterfeldstraße 40-44, 68199 Mannheim
    • Der Internationale Bund in der Neckarstadt West verkauft günstig gebrauchte Fahrräder. Adresse und Kontakt: Industriestraße 2a, 68169 Mannheim; Telefon: +49 621 8447517
    • Bei Basement Bikes im Jungbusch können Sie selbst an Ihrem Fahrrad schrauben (immer donnerstagnachmittags). Auch hier werden gebrauchte Fahrräder verkauft. Adresse und Kontakt: Nico Netzer, Basement Bikes, Werftstraße 29, 68159 Mannheim, Jungbusch; E-Mail: nico(at)basementbikes.de; Telefon für Termin­vereinbarungen: +49 163 6815927
    • Der Radhof ist ein gemeinnütziges Fahrrad­projekt des Vereins zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V. (VbI) von Langzeitarbeits­losen. Er bietet neben gebrauchten Fahrrädern Dienstleistungen rund ums Fahrrad und vermietet Fahrräder. Adresse und Kontakt: Stefan Olschewski, Lange Rötterstraße 90, 68167 Mannheim; Telefon: +49 6221 970388; E-Mail: radhof-neckarstadt(at)vbi-heidelberg.de
    • Die Velo-Garage in Mannheim Lindenhof verkauft, repariert und inspiziert Fahrräder. Sie bietet außerdem weitere Dienstleistungen für Fahrräder an und berät Sie auch in Englisch und Französisch. Adresse und Kontakt: Meerfeldstraße 51, 68163 Mannheim; Telefon: +49 621 4296785; E-Mail: info(at)velo-garage.de

    Freizeitgestaltung in Mannheim

  • Stadt Mannheim

    Kreativ, weltoffen, wirtschafts­stark: Mannheim hat seinen Einwohnern und Besuchern viel zu bieten. Kulturell begeistert die UNESCO Creative City mit zahlreichen Konzerten, Museen und Theatern, sowie Festival-Highlights wie Enjoy Jazz und dem Internationalen Filmfestival. Mit über 8.000 Betrieben, dar­unter mehrere international erfolgreiche Unternehmen, gehört Mannheim außerdem zu den attraktivsten Wirtschafts­standorten in Deutschland. Beste Bedingungen für Berufseinsteiger und junge Gründer also.

    Wirtschafts­standort Mannheim

  • Parks in Mannheim und Umgebung

    Am Rheinufer oder den Uferpromenaden des Neckars – als Stadt am Zusammenfluss zweier Flüsse bietet Mannheim viele ruhige Parks, Wälder und grüne Oasen.

    Luisenpark – Mannheims größter und schönster Park direkt neben der Innenstadt am Flussufer des Neckars
    Herzogeniedpark – der kleine Bruder des Luisenparks nördlich des Neckars

    Viele weitere Ideen finden Sie auch auf den Webseiten des Tourismusbüros der Stadt Mannheim.

  • Städtetrips

    Heidelberg
    Heidelberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Das harmonische Ensemble von Schloss, Altstadt und Fluss inmitten der Berge inspirierte bereits die Dichter und Maler der Romantik und fasziniert auch heute Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt.

    Schwetzingen
    Es gibt viele Gründe nach Schwetzingen zu fahren: der berühmte Spargel, das Schloss mit seiner wunderschönen Parkanlage und vieles mehr. Es erwartet Sie eine Welt voll architektonischer, kulinarischer und kultureller Highlights.

    Speyer
    Mehr als 2000 Jahre Speyer - Stadt am Rhein - heißt auch 2000 Jahre städtischen Lebens, das eng mit der deutschen und europäischen Geschichte verknüpft ist. Kelten, römische Soldaten, Kriege und Revolutionen, die Salier-Kaiser mit ihrem romanischen Dom, religiöse und weltliche Herrscher, vor allem aber die kulturellen und wirtschaft­lichen Leistungen der früheren Bürgergenerationen haben die Entwicklung und die Gestalt der Stadt geprägt.

    Worms
    Worms am Rhein wird auch die Nibelungenstadt genannt. Auf Ihrem Streifzug durch die Jahrhunderte begegnen Ihnen Kaiser und Könige, Mythen und Sagen der Nibelungen, ein einzigartiger Dom, das Judentum und Martin Luther.

    Bad Dürkheim
    Umgeben von Weinbergen, direkt am Rand des Pfälzer Wald liegt Bad Dürkheim mit seinen vielen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Wohlfühlen, Erlebnis, Geschichte, Lebensart, köstlicher Wein, und endloser, harzig duftender Wald: das alles gibt es auf einem Flecken.

    Freinsheim
    Aus dem historischen Winzerdorf, gelegen an der Deutschen Weinstraße und im Herzen der Pfalz, ist im Laufe der Jahre eine springlebendige und liebenswerte Stadt geworden. Die erhaltene mittelalterliche Stadtmauer umschließt unzählige liebenswürdige Bauwerke, die mit Sorgfalt und Sinn fürs Auge restauriert ein Ensemble darstellen, dessen Charme sich dem Besucher beim Stadtbummel erschließt. Wein und Weinfeste zu jeder Jahreszeit, Gast­freundlichkeit und die ausgezeichnete Pfälzische Küche laden zum Verweilen ein.

    Paris
    Mit der Deutschen Bahn reisen Sie innerhalb von drei Stunden nach Paris. Mai und Juni sind die schönsten Monate, um Paris zu besuchen: Dann genießen Sie die Atmosphäre, die Parks wie den Jardin du Luxembourg und die Aussicht über die Stadt wie vom Institut du Monde Arabe am besten.

  • Sport

    Die Universität Mannheim ist sportlich: Von A wie American Football bis Z wie Zumba hat das Sport­programm für fast jeden etwas Passendes im Angebot – und das meist kostenlos oder zu günstigen Preisen. Das Institut für Sport organisiert nicht nur Sportkurse, sondern betreibt auch ein Fitnessstudio und veranstaltet regelmäßig Events wie Yoga-Workshops oder den SportsDay.

Eindrücke von Mannheim