Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Inverted Classroom

Inverted Classrooms drehen das Prinzip einer traditionellen Vorlesung um: Online-Videos oder Podcasts ersetzen den wöchentlichen Vortrag, die Studierenden erarbeiten den Lernstoff vorab von zuhause aus. Fragen können beispielsweise auf ILIAS gesammelt oder Übungsaufgaben hochgeladen werden. In wöchentlichen  Veranstaltungen treffen sich die Dozentinnen und Dozenten dann mit den Studierenden, um gemeinsam die erarbeiteten Inhalte zu diskutieren, offene Fragen zu klären und den Stoff anhand von Übungsaufgaben oder Mobile Quizzes zu vertiefen. Inverted Classrooms haben den Vorteil, dass Studierende sich im eigenen Lerntempo mit dem Stoff auseinander setzen können. Sie erlauben es außerdem, tiefer in die Materie einzutauchen.

Um Lehrende bei der didaktischen Konzeption und der technischen Umsetzung – beispielsweise dem Video-Dreh – von Inverted Classroom-Veranstaltungen zu unterstützen, bietet die Universität Mannheim einenInverted-Classroom-Service an. Wenn Sie das Konzept gern in Ihrer eigenen Veranstaltung ausprobieren möchten oder Fragen zum Thema Inverted Classroom haben, dann wenden Sie sich an Herrn Baldus.

Kontakt

Niko Baldus, M.A.

Niko Baldus, M.A.

Projekt „eLearning Service“
Universität Mannheim
Referat Hochschuldidaktik
Kaiserring 10-16
– Raum 610
68131 Mannheim
Tel.: +49 621 181-1029
E-Mail: