Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Massive Open Online Courses

Massive Open Online Courses (MOOCs) sind Lehr­veranstaltungen, die ausschließlich virtuell ablaufen. Inhaltlich und strukturell sind MOOCs klassischen Lehr­veranstaltungen sehr ähnlich: Es gibt Kurspläne, festgelegte Lernziele und verpflichtende Vorlesungs­zeiten. Die Lehr­inhalte werden allerdings als Video-Podcast online gestellt. Der Austausch zwischen Studierenden und Lehr­person erfolgt nicht über Präsenz-Veranstaltungen, sondern über Foren, Chats oder eine virtuellen Sprechstunde. Lernfortschritte können Studierende mithilfe von Online-Quizzes und Tests selbst kontrollieren.

Massive Open Online Courses sind für eine große Anzahl Studierender gedacht. Die Kurse finden auf einer frei zugänglichen Online-Lernplattform statt und sind zeit- und ortsungebunden. Das macht die Lehre nicht nur interaktiver, sondern auch internationaler: Denn Studierende und Berufstätige aus dem Ausland können problemlos an den Vorlesungen und Seminaren teilnehmen.

Es ist möglich, MOOCs als eigenständigen Kurs zu entwerfen oder sie im Rahmen anderer Lehr­veranstaltungen einzusetzen. Beispielsweise können Sie Videos aus den MOOCs anderer Hochschulen oft auch für Ihre eigene Veranstaltung nutzen. Wenn Sie das Konzept gern für eigene Veranstaltungen nutzen möchten oder Fragen zum Thema MOOC haben, dann wenden Sie sich an Herrn Baldus.


Suchmaschinen für bestehende MOOCs:

MOOC List

Kontakt

Niko Baldus, M.A.

Niko Baldus, M.A.

Projekt „eLearning Service“
Universität Mannheim
Referat Hochschul­didaktik
Kaiserring 10-16
– Raum 610
68131 Mannheim
Tel.: +49 621 181-1029
E-Mail: