Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Tanja Bader, Dipl.-Soz.wiss.

HeadShot Factory

Aktueller Job:
Business Unit Manager Dermatology bei AbbVie AG Schweiz

Studium in Mannheim:
Sozial­wissenschaften

Höchster Bildungs­abschluss:
Diplom

Karriere

An der Universität Mannheim habe ich den Diplom­studien­gang Sozial­wissenschaften belegt und nebenbei als wissenschaft­liche Hilfskraft am Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen gearbeitet. Mein erster Job nach dem Abschluss war bei einem Markt­forschungs­institut, wo ich hauptsächlich qualitative Umfragen begleitet und durchgeführt habe. Nach zwei Jahren wollte ich stärker in die Umsetzung von Markt­forschungs­ergebnissen eingebunden werden und bin auf die Kunden­seite in die Markt­forschungs­abteilung zu einem Pharmakonzern gewechselt. Über die nächsten zehn Jahre hatte ich verschiedene Positionen innerhalb des Konzerns in Deutschland und der Schweiz. Ich habe im Innovations-, Projekt-, Produkt- und Strategie­management gearbeitet und die unterschiedlichsten Therapiegebiete kennengelernt. Seit 2017 bin ich Abteilungs­leiterin in der Dermatologie und verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing eines Medikamentes, welches bei chronisch entzündlichen Hauterkrankungen eingesetzt wird.

Tipps für den Berufseinstieg

Ich bin in einem sehr untypischen Berufsfeld für Sozial­wissenschaft­lerinnen und Sozial­wissenschaft­ler gelandet und werde oft überrascht angeschaut. Daher rate ich den Studierenden, keine Angst vor eher klassisch natur­wissenschaft­lichen Positionen zu haben.

Bedeutung des Studiums

Im Studium habe ich sehr gutes statistisches Grundwissen erlangt und eine breite Ausbildung bekommen. Ich habe gelernt, eigenständig zu arbeiten und Problemstellungen zu lösen. Das hat mir auf meinem Karriereweg sehr geholfen, mich immer wieder in neue Themengebiete einzuarbeiten.