Orientierungs­tests

Verpflichtende Orientierungs­tests

Wenn Sie eine Zulassung für einen Bachelor­studien­gang erhalten haben und den Studien­platz annehmen möchten, müssen Sie einen Nachweis über einen Studien­orientierungs­test beilegen. Auf diesem Nachweis werden keine Testergebnisse angezeigt. Er belegt lediglich, dass Sie einen der notwendigen Orientierungs­tests absolviert haben.

Hier geht es zu den Tests:

Was studiere ich?
Mit dem Orientierungs­test „Was studiere ich“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Würrtemberg finden Sie heraus, welches Studium zu Ihnen passt. Sie erhalten nach dem Test ein Teilnahme-Zertifikat.
Was studiere ich?

Studium-Interessentest
Alternativ akzeptieren wir auch den Nachweis über den Studium-Interessentest (SIT) der Hochschul­rektorenkonferenz.

Check-U
Auch die Agentur für Arbeit bietet einen umfangreichen Orientierungs­test Check-U an.

Orientierungs­test für Lehr­amtsbewerberinnen und -bewerber
Bewerberinnen und Bewerber für das Lehr­amt und für den Bachelor Wirtschafts­pädagogik müssen bei ihrer Immatrikulation einen Nachweis über den Orienierungs­test für Lehr­amtsbewerberinnen und -bewerber beilegen.


Studien­orientierungs­test der Universität Mannheim

Der Studien­orientierungs­test soll Sie auf Ihrem Weg unterstützen, den für Sie passenden Studien­gang zu finden. Am Ende des Tests erhalten Sie Informationen darüber, welche Studien­gänge zu Ihren Interessen passen (Teil 1, Bearbeitungs­dauer ca. 15 Min.) und noch genauer, ob Ihre Erwartungen an diese Studien­gänge tatsächlich der Realität an der Universität entsprechen (Teil 2, Bearbeitungs­dauer ca. 20 Minuten).

Der Test wurde im Rahmen des vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg geförderten Projekt sMArt² entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein Pilot­projekt bei dem noch nicht alle Studien­gänge abgedeckt sind. Bitte beachten Sie, dass der Test nicht als Nachweis eines Orientierungs­test im Rahmen der Zulassung anerkannt werden kann.

jetzt teilnehmen