In vier Schritten ins Studium

1. Schritt: Was interessiert mich eigentlich?

Bevor Sie sich für einen Studien­gang entscheiden, sollten Sie sich zunächst ein paar Gedanken über sich selbst machen. Dabei kann es hilfreich sein, zu überlegen, womit Sie sich gerne beschäftigen würden oder auch welche Berufswünsche Sie vielleicht schon haben.

  • Die eigenen Interessen, Fähigkeiten, Stärken erkunden

    Machen Sie sich zu den folgenden Fragen Gedanken und notieren Sie für sich die zentralen Punkte.

    Interessen

    Was mache ich gerne? Welche Schulfächer mag ich in der Schule? Womit beschäftige ich mich in meiner Freizeit? Worüber unterhalte ich mich gerne?

    Fähigkeiten und Stärken

    In welchen Schulfächern bin ich gut? Worin bin ich außerhalb der Schule gut? Wann bin ich besonders stolz auf mich?

    Werte und Ziele

    Was ist mir wichtig im Leben? Was macht mich aus? Wie soll das Verhältnis von Beruf, Freizeit und Familie in meinem Leben sein? Brauche ich eher Abwechslung oder Sicherheit?

    Berufswünsche

    Was ist mein Traumberuf und warum? Welche Arbeits­bereiche interessieren mich? Welche Tätigkeiten möchte ich gerne ausüben? Wie sieht ein idealer Arbeits­tag für mich aus?

  • Beratung und Unterstützung

Sprechen Sie auch mit Anderen über diese Fragen – es kann interessant sein zu hören, wie Sie von Ihren Eltern oder Freunden eingeschätzt werden. Worin sind sie in deren Augen gut? Wo liegen Ihre Stärken? Wofür begeistern Sie sich?