Probleme mit dem Horde Web-Mail System

Wir haben die häufigsten Fehlermeldungen gesammelt und zeigen Ihnen, welche Einstellungen Sie jeweils vornehmen müssen:

ProblemLösung
Beim Aktivieren des Skripts ist ein Fehler aufgetreten,
Antwort des Treibers:
{62}script errors: line 43: parse error, unexpected $undefined
Beim Einrichten einer Filterregel wurde ein Feld leer gelassen (z.B. Oder-Regelung ohne Inhalt). Tritt dieses Problem auf, sollte das Feld einfach gelöscht werden.
Es kommt im Webmailer zu Darstellungs­problemen oder manche Funktionen sind eingeschränkt.Manche Funktionalitäten werden von älteren Browsern nur eingeschränkt unterstützt. Die genannten Probleme treten vorrangig mit dem Internet Explorer, besonders bei älteren Versionen vor MSIE 5.5 auf. Wir empfehlen daher die Verwendung eines anderen Browsers wie z.B. Mozilla Firefox, der für die Betriebs­systeme Windows, Linux und Macintosh gleichermaßen verfügbar ist.
Webmail wird nicht geöffnet, auch wenn Uni-ID und Passwort korrekt sind.Dies tritt häufig mit dem Internet-Explorer auf. Wir empfehlen Ihnen die Verwendung eines anderen Browsers (Firefox, Mozilla, Opera).
Der Spamordner wird nicht angezeigt.Klicken sie auf Ordner (in der Iconleiste der Inboxansicht) -> „Ausgeblendete Ordner anzeigen“. Wählen Sie die Checkbox vor „spamblock“-Ordner aus. In der DropDown-Box bei „Aktion auswaehlen“ klicken Sie auf „Ordner einblenden“.
Nachdem der Einrichtung eines neuen Filters werden alle Mails doppelt empfangen.Setzen Sie einen Haken in der Checkbox „Weitere Über­prüfung anhalten, wenn diese Regel zutrifft?“.
Nach der Eingabe von Usernamen und Passwort werde ich nicht zur Webmail-Oberfläche weitergeleitet, sondern es erscheint immer wieder der Login­bereich.Zu diesem Problem kann es kommen, wenn Ihre Betriebs­systemzeit falsch eingestellt ist und somit nicht mit der aktuellen Zeit übereinstimmt.
Beim Erstellen von neuen Nachrichten funktioniert die automatische Vervollständigung der Mail-Adresse aus dem Adressbuch nicht.Dies kann an Kompatibilitäts-Problemen bei bestimmten Web-Browsern liegen. Versuchen Sie im Browser (z.B. beim Internet Explorer) den Kompatibilitäts-Modus zu verwenden.