Mehr Sicherheit bei Zoom

Im Rahmen der Stabilisierung des Videokonferenz-Dienstes Zoom stehen ab 1.9.2020 weitere Sicherheitseinstellungen zur Verfügung

Nachdem auch im kommenden Herbst-/Wintersemester Vorlesungen und Meetings überwiegend digital stattfinden werden, setzen wir von der Universitäts-IT alles daran, die dafür neu eingeführten IT-Dienste zu stabilisieren und zu optimieren. In der Online-Lehre und digitalen Kommunikation mit externen Personen hat sich der Videokonferenz-Dienst Zoom etabliert und kann auch zukünftig von den Beschäftigten der Universität Mannheim genutzt werden.

Nach der anfänglichen Kritik an Zoom aufgrund von Sicherheitslücken hat das Software­unternehmen bereits reagiert und nachgebessert. Darüber hinaus ist es uns gelungen, in der Vertragsverhandlung mit dem Unternehmen Konfigurationen durchzusetzen, die weitere Sicherheitsoptionen in der Anwendung ermöglichen.

Folgende Änderungen treten daraufhin zum 1. September 2020 in Kraft:

  • Passwortgeschützte Räume:
    Alle Räume, die über Portal² für Zoom-Veranstaltungen gebucht werden, sind zukünftig durch ein Passwort geschützt. Das Passwort ist in dem Link, der bei der Raumbuchung generiert und den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird, enthalten. Bitte beachten Sie: Für bestehende Raumbuchungen wird nach der Umstellung am 1.9.20 ein neuer Link mit Passwort erstellt. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Veranstaltung den Link in Portal² und leiten Sie diesen an die Beteiligten weiter.
  • Nutzungs­bedingungen:
    Um auf den Link zu einem Zoom-Raum zugreifen zu können, müssen die Nutzungs­bedingungen akzeptiert werden. Eine entsprechende Aufforderung mit Link zu den Nutzungs­bedingungen erscheint in den Raum­informationen. Erst nach deren Akzeptanz wird der Link zum jeweiligen Raum sichtbar. Wenn dieser direkt an die Teilnehmenden versendet wird, muss auch der Link zu den Nutzungs­bedingungen ergänzt werden.
  • Änderung des Host-PINs:
    Die sechsstellige PIN, welche der Moderator der Veranstaltung bei der Anmeldung eingeben muss, ändert sich einmalig. Die neue PIN können Sie aus dem ILIAS-Kurs „Digitalisierung in der Lehre“ entnehmen oder über den IT-Support anfragen.
  • Sicherheitsoption für Präsentationen:
    Annotations­möglichkeiten in Präsentationen, wie beispielsweise Markieren und Zeichnen, können nur noch vom Moderator vorgenommen werden.

Die Konfigurationen werden zum Stichtag im laufenden Betrieb ohne Ausfallzeit umgesetzt. Eine neue Version der Zoom-Anleitung ist ab 1. September verfügbar unter Anleitungen/Zoom sowie im ILIAS-Kurs „Digitalisierung in der Lehre“.

Bei Fragen oder Problemen kontaktieren Sie bitte unseren IT-Support telefonisch unter der Durchwahl -2000, in Microsoft Teams unter itsupport.2000 oder per E-Mail an itsupport uni-mannheim.de.

Zurück