Neue Anitvirenlösung für Windows-PCs

Aktuell eingesetzter BitDefender wird durch Windows Defender abgelöst

Die Universitäts-IT möchte jederzeit für alle Beschäftigten und Studierende eine sichere und stabile IT-Infrastruktur zur Verfügung stellen. Diese wird maßgeblich durch die auf den Endgeräten ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen beeinflusst.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen zählt neben aktuellen Sicherheitsupdates auch ein Antivirenschutz. Dieser schützt das Endgerät vor akuten Infektionen durch Schadsoftware, welche sich zum Beispiel auch hinter harmlos erscheinenden Internetauftritten verbergen kann. Microsoft stellt zu diesem Zweck das Produkt „Windows Defender“ zur Verfügung. Dieses ist ein fester Bestandteil jedes Windows 10 Betriebs­systems, welches an der Universität Mannheim bereits großflächig eingesetzt wird. Durch die nahtlose Integration zwischen Antivirenschutz und Betriebs­system wird eine effiziente und ressourcenschonende Realisierung des Virenschutzes gewährleistet.

Aus diesem Grund wird die Lizenz der aktuell noch genutzten Antivirenlösung „BitDefender“ zum Jahresende durch die Universität-IT nicht erneut verlängert.
Die Ablöse von BitDefender betrifft ausschließlich Windows Betriebs­systeme, NICHT Apple macOS!

Nach derzeitigem Stand planen wir die Deinstallation der BitDefender Antivirenlösung ab Q3/2020. Die Deinstallation kann in den allermeisten Fällen vollautomatisch und ohne Zutun des Nutzers erfolgen. Sollte eine manuelle Deinstallation erforderlich sein, wird diese durch die zuständigen Administratoren ausgeführt. Anschließend wird automatisch der „Windows Defender“ aktiviert.

Bei Geräten, welche sich derzeit nicht an der Universität befinden, kann sowohl eine automatische als auch eine manuelle Deinstallation mittels Fernwartung durchgeführt werden.

Wir werden Sie rechtzeitig mit erneuter Meldung über den genauen Beginn sowie Ablauf der Deinstallation von BitDefender informieren. Bei Fragen steht Ihnen der IT-Support gerne unter der Hotline -2000, per Microsoft Teams unter „itsupport.2000“ sowie per E-Mail unter itsupport(at)uni-mannheim.de zur Verfügung.

Zurück