Foto: Dalibor Caran

Bildungs­partnerschaft mit Mannheimer Schulen

Bestens vernetzt

Ziel dieser Bildungs­partnerschaft, die dem Format Campus-Community-Partnership zuzuordnen ist, ist es, den Herausforderungen der Heterogenität (insbesondere der sprachlichen Heterogenität) praxisnah, problem­orientiert und forschungs­basiert durch kooperative Strukturen der Lehr­erbildung zwischen Universität und weiterführenden Schulen zu begegnen.

  • Beteiligte

    Am Netzwerk Bildungs­partnerschaft sind derzeit beteiligt:

    • 16 Mannheimer allgemeinbildende Gymnasien und berufliche Schulen
    • der Fach­bereich Bildung der Stadt Mannheim
    • die Wirtschafts- und Struktur­förderung der Stadt Mannheim
    • das Zentrum für Lehr­erbildung und Bildungs­innovation (ZLBI) an der Universität Mannheim
    • an der Universität Mannheim die Professuren für Bildungs­wissenschaft, Wirtschafts­pädagogik, Unterrichtsqualität in heterogenen Kontexten sowie die Linguistik und Mehrsprachigkeits­forschung
  • Inhalte

    Inhalte der Bildungs­partnerschaft sind unter anderem

    • Ausprägungen der Heterogenität und Mehrsprachigkeit im Unterricht an den Kooperations­schulen zu analysieren
    • Maßnahmen zur Steigerung der Unterrichtsqualität zu entwickeln.

    Weitere Themen, die als Bedarfe von den Kooperations­schulen formuliert werden sind:

    • Digitalisierung
    • Klassenklima
    • Leistungs­ängstlichkeit
    • Elternarbeit
  • Aktuelle Projekte


Hochschul­netzwerk Bildung durch Verantwortung e.V.

Das Hochschul­netzwerk Bildung durch Verantwortung e.V. ist ein seit 2009 bestehender Zusammenschluss von Hochschulen, die sich der gesellschaft­lichen Verantwortung bewusst sind und diese aktiv ausgestalten.
Die Universität Mannheim ist Gründungs­mitglied des Hochschul­netzwerks. Julia Derkau vertritt als gewähltes Vorstands­mitglied die Universität Mannheim aktiv im Hochschul­netzwerk Bildung durch Verantwortung.

Das Hochschul­netzwerk Bildung durch Verantwortung e.V. ist ein seit 2009 bestehender Zusammenschluss von 40 Hochschulen (Universitäten, Fach­hochschulen, Kunsthochschulen, private Hochschulen), der sich im Frühjahr 2015 als eingetragener gemeinwohl­orientierter Verein institutionalisiert hat.

  • Ziele des Netzwerkes

    Ziel ist die Vernetzung von Hochschulen, die ihre gesellschaft­liche Verantwortung wahrnehmen und ausbauen wollen, indem sie das (zivil-)gesellschaft­liche Engagement von Studierenden, Lehr­enden und anderen Hochschul­angehörigen systematisch fördern, dies mit ihrem Forschungs- und Bildungs­auftrag verbinden und damit aktiv in die Gesellschaft hineinwirken und zum wechselseitigen Wissenstransfer beitragen.

  • Themen

    • Qualitäts­entwicklung im Service-Learning und in verschiedenen Formen gesellschaft­lichen Transfers
    • Formate zur Vermittlung sozial­unternehmerischer Handlungs­weisen und Kompetenzen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung (Social Entrepreneurship Education)
    •  der Einbezug (zivil-)gesellschaft­licher Akteure in die Konzeption und Bearbeitung von Forschungs­fragen (Community-Based Research)
Hochschul­netzwerk Bildung durch Verantwortung

Beratung und Kontakt

Julia Derkau

Julia Derkau

Bereich Bildungs­innovation
Universität Mannheim
Zentrum für Lehr­erbildung und Bildungs­innovation Kaiserring 10-11 – Raum 601 (6. OG)
68161 Mannheim