Foto: Anna Logue

Das Schulsystem und die Lehr­erbildung in Baden-Württemberg

Das Schulsystem in Baden-Württemberg

Allgemeinbildende Schulen

Am bekanntesten sind die allgemeinbildenden Schulen, zu denen auch das allgemeinbildende Gymnasium gehört. Am allgemeinbildenden Gymnasium erwerben die Schülerinnen und Schüler die Allgemeine Hochschul­reife (AHR). Wenn Sie nach dem Vorbereitungs­dienst (Referendariat) über die Lehr­be­fähigung für den höheren Schuldienst an Gymnasien verfügen, können Sie an allgemeinbildenden Gymnasien und an Gemeinschafts­schulen wie - unter bestimmten Bedigungen - auch an beruflichen Schulen unterrichten.

Berufliche Schulen

Das Schulsystem in Baden-Württemberg umfasst neben dem allgemeinbildenden Bereich, der auch die allgemeinbildenden Gymnasien umfasst, auch das berufliche Schulwesen. Das berufliche Schulwesen ist von großer Bedeutung; es umfasst eine Vielzahl von Schularten und Schultypen. Bei Interesse an einer Tätigkeit als Lehr­erin oder Lehrer im Rahmen der Arbeit mit älteren Schülerinnen und Schülern und mit Erwachsenen bietet das berufliche Schulwesen eine interessante Option.

Mit den Studien­gängen im Bereich der Wirtschafts­pädagogik begleiten wir Sie bei der zielgerichteten Vorbereitung auf eine spätere Tätigkeit im Bereich des beruflichen Schulwesens (kaufmännische Schulen) und bieten Ihnen dabei einen hervorragenden Rahmen für Ihr Studium. 



Die Lehr­erbildung in Baden-Württemberg

Die Lehr­erbildung umfasst drei Phasen:

  • Die erste Phase (das Studium an der Hochschule),
  • die zweite Phase (den Vorbereitungs­dienst, auch Referendariat genannt, an einer Ausbildungs­schule und an einem Staatlichen Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehr­kräfte)

              (mehr zur ersten und zweiten Phase) und

  • die dritte Phase (die Berufseingangs­phase und die spätere Fortbildung im Beruf).

In Baden-Württemberg sind grundsätzlich die Universitäten für die erste Phase der Ausbildung von Lehr­erinnen und Lehr­ern für allgemeinbildende Gymnasien und für berufliche Schulen zuständig (bei den Fächern Musik und Kunst zusammen mit den Musik- und Kunsthochschulen); die erste Phase der Lehr­erbildung für andere Lehr­ämter findet sich an den Pädagogischen Hochschulen.