Theodor-Frey-Schule, Eberbach / Foto: Dalibor Caran

Vorbereitungs­dienst für das höhere Lehr­amt (Referendariat)

Der Abschluss M.Ed. Lehr­amt Gymnasium und der Abschluss M.Sc. Wirtschafts­pädagogik eröffnen – nach Schularten differenziert – den Weg in den Vorbereitungs­dienst für das höhere Lehr­amt an einer staatlichen Schule. Das Studium stellt die erste Phase der Lehr­erbildung dar, der Vorbereitungs­dienst die zweite.

Der Vorbereitungs­dienst findet an einer Ausbildungs­schule und an einem der Staatlichen Seminare für Ausbildung und Fortbildung der Lehr­kräfte (Gymnasien oder Berufliche Schulen) in Baden-Württemberg statt. Er dauert 18 Monate, vom Januar eines Jahres bis zum Juli des Folgejahres (drei Schulhalbjahre).

Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Vorbereitungs­dienst in Baden-Württemberg absolvieren, können Sie sich mit dem Zweiten Staats­examen grundsätzlich auch in einem anderen Bundes­land für die Einstellung in den Schuldienst bewerben. Die dann geltenden Vorgaben und evtl. Einschränkungen obliegen allein der dortigen Kultusverwaltung.