Deutsche Bundes­bank-Nachwuchsforschungs­preis für Financial Literacy

Die Deutsche Bundes­bank fördert in Zusammenarbeit mit dem Mannheim Institute for Financial Education (MIFE) einen Nachwuchsforschungs­preis für Financial Literacy in Höhe von 5.000 Euro. Der Preis wird erstmalig während der MIFE Gründungs­konferenz und in den Folgejahren während eines MIFE-Events verliehen.

Ziel und Ziel­gruppe

  • Förderung von Nachwuchsforschenden (Doktoranden/-innen, Postdocs, Juniorprofessoren/-innen in frühen Phasen) in für die Deutsche Bundes­bank relevanten Forschungs­bereichen zu Financial Literacy. Förder­fähige Arbeiten können aus den Bereichen VWL, Household Finance, Wirtschafts­pädagogik, Psychologie und verwandten Disziplinen stammen.
  • Der Gewinner oder die Gewinnerin wird unter jenen Personen ausgewählt, die ihre Forschungs­arbeiten beim MIFE Early Career Workshop eingereicht haben und dort angenommen worden sind.

Vergabekriterien und Auswahlprozess

  1. Einreichung einer Forschungs­arbeit durch eine/n Nachwuchsforscher/in (Doktorand/in, Postdoc, Juniorprofessor/in) als Vollarbeit (siehe Angaben im zugehörigen Call for Papers). Die Frist ist dem jeweiligen Call for Papers zu entnehmen.
  2. Die Arbeit darf noch nicht zur Veröffentlichung in einer wissenschaft­lichen Zeitschrift angenommen sein, wenn sie für den Preis eingereicht wird.
  3. Die Einreichung ist in Einzelautorenschaft möglich. Im Falle einer Co-Autorenschaft muss ein substanzieller individueller Beitrag des einreichenden Nachwuchsforschers bzw. der Nachwuchsforscherin nachgewiesen werden.
  4. Die Arbeit soll Themen behandeln, die mit den Kerngeschäftsfeldern der Deutschen Bundes­bank (Geldpolitik, Bankenaufsicht, barer und unbarer Zahlungs­verkehr, Finanzstabilität) verbunden sind. Auch Arbeiten, die sich mit weiteren zentralbanknahen Themen beschäftigen, sind zulässig (bspw. Finanz-/Kapitalmärkte, Außen­wirtschaft). Bewerber/innen sollen den Zusammenhang in einem Anschreiben kurz erläutern.
  5. Beispiele für relevante Themen­bereiche und Forschungs­felder sind:
    • Finanzielle Bildung/Financial Literacy und Finanzentscheidungen
    • Ausgestaltung und Wirksamkeit von Maßnahmen der finanziellen Bildung
    • Wissen  über bzw. Verständnis zu Funktions­weise, Wirkung bzw. Wirkungs­kanälen und Wirksamkeit geldpolitischer Maßnahmen und Institutionen
    • Einschätzung und Umgang mit finanziellen Risiken
    • Digitalisierung im Zahlungs­verkehr und Financial Literacy
    • Kreditwissen/Kreditaufnahme/Rückzahlungs­verhalten/Überschuldung
    • Financial-Wellbeing/Financial Resilience
  6. Das Preisvergabekomitee besteht aus dem wissenschaft­lichen Komitee des MIFE Early Career Workshops und einem Repräsentanten der Deutschen Bundes­bank.