MIFE Inauguralkonferenz und Early Career Workshop 2021

Call for Papers

Financial Literacy Across the Disciplines

29. November – 2. Dezember 2021 | Mannheim

Financial Literacy hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Finanzielle Entscheidungen stellen für viele Personen eine große Herausforderung dar. Langfristige Trends wie demografischer Wandel und Digitalisierung haben weitreichende Auswirkungen auf die Altersvorsorge, das Sparverhalten, die Zinssätze und die Finanzierungs­bedingungen. Unvorhergesehene Ereignisse wie die aktuelle Corona-Pandemie erhöhen den Druck. Wie gehen Personen mit diesen Herausforderungen um? Was wissen sie über Finanzen und wie beeinflusst dies ihre Spar- und Konsumentscheidungen? Wie kann Finanzbildung die Entwicklung finanzieller Kompetenzen unterstützen? Um diese komplexen Fragen beantworten zu können, ist es notwendig, diese aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Die viertägige Veranstaltung soll eine inter- und transdisziplinäre Plattform für Diskussionen über aktuelle Forschungs­ergebnisse zu Financial Literacy und Finanzbildung bieten. In diesem Zusammenhang freuen wir uns sehr, das neu gegründete Mannheim Institute for Financial Education (MIFE) vorstellen zu können. Das Institut ist eine gemeinsame Initiative der Universität Mannheim und des ZEW und führt relevante Forschungs­arbeiten zu den Themen Financial Literacy, Finanzentscheidungen und Finanzbildung durch (weitere Informationen finden Sie unter: https://www.uni-mannheim.de/mife/).

Die ersten beiden Veranstaltungs­tage sind der MIFE Inauguralkonferenz gewidmet, auf der es eingeladene Vorträge von Keynote Speakern und anderen einschlägigen Wissenschaft­lern/-innen geben wird. Darüber hinaus bietet die Konferenz Möglichkeiten zum Austausch und zur Vernetzung zwischen Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung, Politik und Praxis.

Wir freuen uns, die folgenden Keynote Speaker begrüßen zu dürfen:

  • Prof. Claudia Buch (Deutsche Bundes­bank)
  • Prof. Annamaria Lusardi (George Washington University, USA)
  • Prof. David Leiser (Ben-Gurion University of the Negev, Israel)
  • Prof. Martin Weber (Universität Mannheim).

Im zweiten Teil der Veranstaltung (Tag 3 und 4) wird der MIFE Early CareerWorkshop stattfinden, in dem Nachwuchsforscherinnen und -forscher (Doktoranden/-innen, Postdocs, Juniorprofessoren/-innen in frühen Karriere­phasen) ihre Forschungs­arbeiten vorstellen und diskutieren können.

Wir laden Nachwuchsforschende aus den Bereichen VWL, Household Finance, Wirtschafts­pädagogik, Psychologie und verwandten Disziplinen ein, ihre noch nicht zur Veröffentlichung angenommenen Forschungs­papiere einzureichen. Inhaltlich können sich die Arbeiten auf die Forschungs­bereiche des MIFE beziehen (sind aber nicht darauf beschränkt), d.h.:

  • Nachhaltige Finanzbildung über die gesamte Lebensspanne
  • Digitalisierung und Finanzbildung
  • Langfristige Finanzentscheidungen und Altersvorsorge

Die Forschungs­papiere dürfen maximal 20 Seiten umfassen (ohne Anhang; Arial 11, 1,5 Zeilenabstand) und sollen in englischer Sprache (BE) verfasst sein.

Die Deutsche Bundes­bank stiftet einen Nachwuchsforschungs­preis für Financial Literacy in Höhe von 5.000 Euro. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird unter jenen Personen ausgewählt, die ihre Forschungs­arbeiten für den MIFE Early Career Workshop eingereicht haben und dort angenommen worden sind (weitere Einzelheiten zu den Bedingungen des Nachwuchsforschungs­preises finden Sie unter: www.uni-mannheim.de/bbk-financial-literacy-preis).

Format

Die MIFE-Inauguralkonferenz wird in einem hybriden Format stattfinden (d.h. einer Kombination aus persönlicher und virtueller Teilnahme). Der MIFE Early Career Workshop ist als Präsenz­veranstaltung geplant. Eingeladene Referentinnen und Referenten sowie Workshopteilnehmende werden vor Ort sein, während alle Interessenten/-innen die Möglichkeit haben, über einen Zoom-Link teilzunehmen. Um die Diskussion und den Austausch zwischen allen Teilnehmenden anzuregen, werden wir intensiven Gebrauch aller verfügbaren interaktiven digitalen Tools machen.

Wissenschaft­licher Programm­ausschuss

  • Rob Alessie (University of Groningen)
  • Carmela Aprea (Universität Mannheim)
  • Tabea Bucher-Koenen (ZEW und Universität Mannheim)
  • Paola Iannello (Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand)

Organisations­komitee

  • Carmela Aprea (Universität Mannheim)
  • Tabea Bucher-Koenen (ZEW und Universität Mannheim)
  • Caroline Knebel (ZEW)
  • Ronja Baginski (Universität Mannheim)

Einreichung Forschungs­papiere (für den Early Career Workshop)

Bitte senden Sie Ihr Forschungs­papier an MIFEconference zew.de. Einsendeschluss ist der 1. September 2021. Annahmeentscheidungen werden den Autoren/-innen bis Mitte Oktober 2021 mitgeteilt.

Registrierung und Finanzierung

Externe Teilnehmende an der MIFE-Inauguralkonferenz können sich über einen Zoom-Link registrieren, der auf der MIFE-Homepage bekannt gegeben wird. Die Teilnehmenden vor Ort erhalten eine Einladung über XING, die auch Informationen zur Hotelbuchung enthält. Die Teilnahme an der MIFE Inauguralkonferenz und am MIFE Early Career Workshop ist kostenlos. Teilnehmer/innen vor Ort müssen für ihre Reise- und Unterbringungs­kosten selbst aufkommen.

Kontakt

Für Fragen zur MIFE Inauguralkonferenz und/oder zum MIFE Early Career Workshops kontaktieren Sie bitte: Julia Harder

MIFEconference zew.de