Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Binationale Förderlinie des DAAD

Die Förderlinie richtet sich an Forschende aller Fach­richtungen, die sich für Forschungs­aktivitäten in Ägypten interessieren und deren Promotion maximal 5 Jahre zurückliegt.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert die Mobilität im Rahmen der bi-nationalen Förderlinie „Programm des Projektbezogenen Personenaustausches (PPP)“.
PPP ist ein Programm zur Qualifizierung des wissenschaft­lichen Nachwuchses und unterstützt insbesondere den Austausch von Forschenden deren Promotion maximal 5 Jahre zurückliegt.
Die Förderlinie ist für alle Forschungs­bereiche offen (Ausnahmen je nach Partnerland sind möglich).
In der Regel beträgt die Förderdauer 2 Jahre.
Erstattungs­fähig sind: Aufenthalts- und Mobilitätskosten der deutschen Teilnehmer.

Die Antragstellung für Forschungs­aufenthalte in Ägypten ist vom 02.12.19 bis 31.01.20 möglich.

Bitte beachten Sie hierzu die länder­spezifischen Hinweise und auf der Webseite des DAAD.
Gerne unterstützt Sie Frau Dr. Ursula Schlichter bei der Antragstellung.