Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

„Das Erbe George Floyds – Rassismus & Diskrimierung als Schatten unserer Gesellschaft“ - Diskussionsrunde im Rhein-Neckar-Fernsehen

George Floyds Tod hat weltweit eines klar gemacht, kein Land, keine Gesellschaft ist frei von Rassismus. Auch in Deutschland gingen in den vergangenen Wochen Tausende auf die Straße, um vor allem auf Alltagsrassismus aufmerksam zu machen.

Diesem Thema widmete sich auch die Diskussionsrunde des Rhein-Neckar-Fernsehens „Das Erbe George Floyds – Rassismus und Diskriminierung als Schatten unserer Gesellschaft“. Neben Karl Klein, Landtags­abgeordneter und Vorsitzender des Innen­ausschusses Baden-Württembergs und Melanelle Hémêfa, Bildungs­referentin mit den Schwerpunkten Anti-Rassismus und Empowerment, die auch Studentin der Universität Mannheim ist, nahm auch Dr. Maria Alexopoulou an dem Gespräch teil. 

Das Gespräch wird am 20.06 um 23:00 Uhr, am 21.06. um 18:00 Uhr und am 22.06. um 18:30 Uhr im Rhein-Neckar-Fernsehen ausgestrahlt. 

Einen Link zum Video auf der Internetseite des RNF finden Sie hier: Zum Video 

 

Zurück