Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Drei Mercator-Fellows für den Mannheimer Sonderforschungsbereich Politische Ökonomie von Reformen

Internationale Wissenschaftler unterstützen Arbeit des SFB

Nachdem der Mannheimer Sonderforschungsbereich Politische Ökonomie von Reformen (SFB 884) unter der Leitung von Professor Dr. Thomas König erneut die Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) überzeugen konnte und in den kommenden vier Jahren mit zehn Millionen Euro weiter gefördert wird, wurde nun auch der Antrag des Sonderforschungsbereichs auf drei Mercator-Fellows von der DFG genehmigt. Nicole Baerg von der University of Essex, Bernhard Ebbinghaus von der Oxford University und Gerard Van den Berg von der University of Bristol werden als Mercator-Fellows einen intensiven und langfristigen internationalen Austausch mit dem Mannheimer Sonderforschungsbereich pflegen.

Zurück