Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Drei neue Seniorprofessuren an der Universität Mannheim

Ab diesem Herbstsemester werden Prof. Dr. Ursula Wolf, Prof. Dr. Rosemarie Tracy und Prof. Dr. Jochen Taupitz als Seniorprofessorinnen und Seniorprofessor über ihr Dienstzeitende hinaus weiter aktiv an der Universität Mannheim forschen und lehren.

Die Universität Mannheim hat drei neue Seniorprofessuren vergeben. „Ich freue mich sehr, mit Ursula Wolf, Rosemarie Tracy und Jochen Taupitz in diesem Herbst gleich drei herausragende Forscherinnen und Forscher über das Ende ihrer Dienstzeit hinaus an der Universität Mannheim halten zu können“, sagt Prof. Dr. Edgar Erdfelder, Prorektor für Forschung an der Universität Mannheim. „Sie alle sind außergewöhnlich ausgewiesene Vertreter ihres Fachs. Die Seniorprofessur ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für die Universität, weiterhin von ihrer Erfahrung und Expertise zu profitieren.“ Prof. Wolf hat sich vor allem im Bereich der Ethik und insbesondere der Tierethik einen Namen gemacht, Prof. Tracy ist eine Vorreiterin in der Erforschung der Mehrsprachigkeit und ihre Er­kenntnisse werden heute in Kindergärten und Schulen angewendet. Prof. Taupitz ist Experte im Bereich der Medizinethik, als solcher ein gefragter Berater in zahlreichen Gremien und war unter anderem Mitglied des Nationalen Ethikrates.

Seniorprofessoren der Universität Mannheim sind Beamte im Ruhestand. Sie können weiter forschen und halten zudem Lehr­veranstaltungen, befinden sich jedoch in keinem Beamten- oder Arbeits­verhältnis mit der Universität.

Zur Pressemitteilung

Zurück