„Lernen mit Rückenwind“

Unterstützungs­kräfte für das Förder­programm gesucht!

Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Bei Schülerinnen und Schülern haben sich durch die Schulschließungen zum Teil erhebliche Lernrückstände ergeben. Um den entstandenen Lernlücken rasch entgegenzuwirken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Baden-Württemberg startet dazu im Rahmen des Bund-Länder Aktions­programms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 das auf zwei Jahre angelegte Förder­programm „Lernen mit Rückenwind“ und sucht dafür Studierende, die helfen möchten, Lernlücken zu schließen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück