Internationale Wochen gegen Rassismus 15. bis 28. März 2021

Die internationalen Wochen gegen Rassismus finden jährlich seit 1979 um den 21. März statt: dieses Jahr unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ und mit digitalen Veranstaltungen ab dem 15. März 2021

Nach dem digitalen Auftakt am 15. März 2021 können Interessierte bis zum 28. März an zahlreichen digitalen Veranstaltungen teilnehmen. Koordiniert werden diese von der „Stiftung gegen Rassismus“. In Vorträgen, Online-Workshops, Lesungen und anderen Formaten werden Möglichkeiten zu kritischer Reflexion und Austausch geboten. Botschafter für den Gedenktag ist in diesem Jahr der Pianist Igor Levit. In der Metropolregion beteiligt sich unter anderem das Interkulturelle Zentrum Heidelberg mit zahlreichen Veranstaltungen.

Auch während der Corona-Pandemie gibt es viele Möglichkeiten, sich solidarisch zu zeigen mit den Zielen des „Internationalen Tages zur Überwindung von Rassendiskriminierung“: Interessierte können sich in Initiativen wie „Aufstehen gegen Rassismus“ engagieren, Hashtags in den sozialen Netzwerken (zum Beispiel #IWgR‚ #IWgR21, #InternationaleWochengegenRassismus, #Solidarität.Grenzenlos, #stopracism, #rassismusneindanke, #neinzurassismus, #gegenrassismus) oder einen angepassten Bildschirmhintergrund für ZOOM nutzen.

Zurück